Medientechnik (B.Sc.)

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Fakultät/Department Design, Medien und Information/Medientechnik
Semester 7
Bewerbungszeitraum Wintersemester: 1. Juni - 15. Juli; Sommersemester: 1. Dezember - 15. Januar
Zulassungsbeschränkt Ja; NC Gilt nicht für Nicht-EU Bewerber_innen
Sprache Deutsch
Kosten Semesterbeitrag 335,60 €
Studienform Vollzeit
Standort Kunst- und Mediencampus, Finkenau 35, 22081 Hamburg

Der praxisorientierte Studiengang Medientechnik bildet Ingenieur*innen aus, die neben dem grundlegenden Wissen im MINT-Bereich Vertiefungen im Bereich Licht, Ton und Video mit Anwendung von Nachrichtentechnik und Signalverarbeitung anstreben.
Absolvent*innen des Studiengangs sind verantwortlich für die technische Planung und Beratung von Produktionen im audiovisuellen Bereich (Bühnen, Studios, Film, Funk, Fernsehen) oder der Planung, Installation und Ausstattung medientechnischer Anlagen.
Diese Tätigkeiten erfolgen oft im Zusammenspiel mit kreativen Gewerken. Medientechniker*innen sind dabei als Generalisten mit Spezialwissen bekannt und arbeiten in interdisziplinären Teams.
Der Abschluss im Studiengang Medientechnik ermöglicht eine Weiterqualifizierung u.a. in den Studiengängen
Digital Reality (M.Sc.) und Zeitabgängige Medien / Sound – Vision – Games (M.A.).

Kommunikation und Multimedia – kaum ein anderer Wirtschaftsbereich entwickelt sich so dynamisch, beeinflusst die technologische und gesellschaftliche Entwicklung so stark.
Hamburg hat dabei große Standortvorteile: eine kreative Medienszene, eine pulsierende Musikwirtschaft, viele Hörfunk- und Fernsehsender sowie eine große Anzahl von Unternehmen im Anwendungsbereich der Telekommunikations- und Medientechnologien.
Die Berufsfelder von Ingenieur*innen für Medientechnik reichen von Projekt-Manager*innen und Konferenzanlagen-Techniker*innen bis zu Sound-Designer*innen bei System- oder Veranstaltungshäusern, Akustikbüros und Sendeanstalten, um nur einige Möglichkeiten zu nennen.
Medientechniker*nnen sind zuständig für die technische Beratung, Planung und Umsetzung von Anlagen und Produktionen im audiovisuellen Bereich (Konferenzräume, Bühnen, AV-Studios, aber auch Schiffe und Flugzeuge).  Medientechniker*innen arbeiten als Angestellte oder Selbständige. Arbeit- oder Auftraggeber können Medienbetriebe des audiovisuellen Bereichs sowie Zulieferbetriebe sein.

Das Studium umfasst sieben Semester, von denen eines eine Praxisphase beinhaltet.
Im ersten Studienjahr liegt der Schwerpunkt auf ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen (u.a. Mathematik, Elektrotechnik, Physik, Informatik), die um gestalterische Fächer ergänzt werden.
Das zweite Studienjahr ist geprägt von audio-visuellen Medien: Video-, Licht- und Tontechnik sowie Nachrichtentechnik bilden die Studieninhalte.
Das dritte Studienjahr bietet den Studierenden individuelle Wahlmöglichkeiten aus verschiedenen technischen und gestalterischen Vertiefungsfächern, wie z.B. Audiotechnik und -produktion, Beschallungstechnik, Videotechnik und -produktion, Eventtechnik, Farbmetrik und Lichtdesign, Dramaturgie, Audio- und Media-Design.
Das abschließende 7. Semester besteht aus einer 15-wöchigen Praxisphase und der Bachelor-Arbeit.
Die Vorlesungen werden in seminaristischer Form in Gruppen mit ca. 40 Teilnehmenden abgehalten, teilweise ergänzt durch praktische Übungen und Laborpraktika in Kleingruppen in modern ausgerüsteten Medienlaboren und Studios.
In speziellen Lehrveranstaltungen werden den Studierenden gestalterische und künstlerische Themen vermittelt.

Das Studium der Medientechnik an der HAW Hamburg ist vor allem für jene interessant, die im künstlerischen Umfeld eine Ingenieurstätigkeit ausüben wollen: Ingenieur*nnen der Medientechnik sind die Schnittstellen zwischen kreativen Ideen und ihrer technischen Realisierbarkeit.
Die Fähigkeit zum mathematisch-naturwissenschaftliches Denken ist eine wichtige Voraussetzung für das Studium. Interesse am Programmieren und an der Anwendung von technischen Fähigkeiten im Bereich AV-Produktion, Event, Musik und Film ist empfehlenswert.

Sie sind interessiert, aber noch unentschieden, ob der Studiengang wirklich zu Ihnen passt?
Unser Selbsttest unterstützt Sie bei Ihrer Entscheidung: HAW-Navigator (www.haw-navigator.de).

Schulabschluss
Mit den folgenden Abschlüssen können Sie sich direkt bei uns bewerben: Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Meister_in oder Fachwirt_in. Für Bewerber_innen ohne Hochschulzugangsberechtigung, aber mit einer Berufsausbildung und einer anschließenden dreijährigen Berufstätigkeit gibt es außerdem den Besonderen Hochschulzugang für Berufstätige nach § 38 des Hamburgischen Hochschulgesetzes.
(Informationen unter www.haw-hamburg.de/bachelorzulassungsvoraussetzungen).

Vorpraxis

Eine Vorpraxis ist in diesem Studiengang nicht erforderlich.

Internationale Bewerber_innen
Wenn Sie in Deutschland ein Bachelor-Studium machen möchten, müssen Sie eine akademische Qualifikation haben, die mit einem deutschen Abitur oder Fachhochschulreife vergleichbar ist.
Um diesen Punkt zu klären, schicken Sie bitte Ihre Schul- und Studienzeugnisse zur Prüfung an uni assist.
Detaillierte Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie unter www.haw-hamburg.de/international/internationale-studierende/bachelor-bewerber/bewerbungsvoraussetzungen.html.

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online. Während des Bewerbungszeitraums (WiSe 1. Juni - 15. Juli, SoSe 1. Dez.-15. Jan.) finden Sie die Online-Bewerbung sowie genaue Informationen zum Ablauf unter www.haw-hamburg.de/studium/bachelor/bewerbung

Informationen über die Auswahlverfahren und Grenzwerte (NC) der letzten Semester finden Sie unter www.haw-hamburg.de/studienplatzvergabe

Als internationale_r Bewerber_in bewerben Sie sich ebenfalls online im Bewerbungszeitraum. Um Ihnen das Verfahren zu erleichtern, haben wir für Sie eine Schritt-für-Schritt Checkliste zusammengestellt www.haw-hamburg.de/international/internationale-studierende/bachelor-bewerber/online-bewerbung.html

Bewerbung und Zulassung
Studierendensekretariat
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, EG
T +49.40.428 75-9898
studierendensekretariat(@)haw-hamburg.de

Persönliche Sprechzeiten: Mo-Di 11-13 Uhr, Do 14-17 Uhr
Öffnungszeiten der Infothek: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr
Telefonische Sprechzeiten: Mo-Di 9-10 Uhr, Do 9-11 Uhr

Allgemeine Fragen zum Studium und zur Studienwahl

Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung(@)haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo - Di 11 - 13,   Do 14 - 17 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo - Di 10 - 11,  Do 13 - 14 Uhr

Inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studienfachberatung
Prof. Ralf Hebecker
Finkenau 35, R. E 57, 22081 Hamburg
Tel.: + 49 40 428 75-7622
ralf.hebecker(@)haw-hamburg.de 

Aktuelle Sprechzeiten: Terminvereinbarung bitte per email 

Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung
Meike Butenob
Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10
Tel. +49.40.428 75-7220
meike.butenob(@)haw-hamburg.de
Aktuelle Sprechzeiten: www.haw-hamburg.de/inklusion

Weitere Informationen

Studienübersicht
Studienplan
Auswahlordnung
Modulhandbuch

Erste Wahl: zum richtigen Studium mit unserem Studienwahl-Navigator
Button: Bewerbung zurzeit nicht möglich
viaMINT - videobasierte interaktive Vorkurse