Campusleben_HAW_Hamburg_52

Lehrende_HAW_Hamburg_29

Studierende_HAW_Hamburg_3

Informationen für:

Glossar – „A-Z“ der HAW Hamburg

Bachelor-Studiengänge

Die HAW Hamburg bietet eine große Auswahl an Bachelor-Studiengängen in Ingenieurwissenschaften, Informatik, Life Sciences, Design und Medien sowie in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Der HAW Studienwahl-Navigator berät die Studierenden bei der Wahl des richtigen Studienganges.

BAföG

Jeder Studierende hat die Möglichkeit, eine Studienförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) zu beantragen und somit die Finanzierung des Studiums zu erleichtern. Die Förderung hängt von den Einkommensverhältnissen der Familie ab. Weitere Informationen zur Finanzierung und möglichen Förderungen des Studiums.

Behinderung

Studierende oder Studieninteressierte mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen werden oft mit Fragen oder Schwierigkeiten konfrontiert, die besonderer Unterstützung und Information bedürfen. Der Beauftragte für Studierende mit Behinderung/chronischer Krankheit und sein Team stellen nützliche Informationen bereit und stehen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Beratung

Während des Studiums können sich schwierige Situationen ergeben, die unter Umständen nicht allein zu meistern sind. An der HAW Hamburg gibt es daher vielschichte und kompetente Beratungsangebote, die helfen sollen, Probleme rechtzeitig zu erkennen und individuelle Lösungen zu finden.

Beschäftigtendatenbank

In der Beschäftigtendatenbank der HAW Hamburg finden Sie alle MitarbeiterInnen der Hochschule: ProfessorInnen, Lehrbeauftragte, akademische MitarbeiterInnen sowie technisches-und Verwaltungspersonal. Beschäftigte mit entsprechender Zugangsberechtigung können Ihren Datensatz über das Intranet pflegen.

Beurlaubung vom Studium

Eine Beurlaubung ist möglich, wenn Studierende in einem Semester mindestens die Hälfte der Lehrveranstaltungen nicht besuchen können und dafür besondere Gründe (wie z.B. Erkrankung, Studienaufenthalt im Ausland und Militär- oder Ersatzdienst) vorliegen.

Bibliothek

Der Hochschulinformations- und Bibliotheksservice (HIBS) versorgt die Studierenden und Mitarbeiter der HAW Hamburg an fünf Standorten mit elektronischen und gedruckten Informationen und bietet Studierenden einen Lernort für das Studium.

Bibliothekskatalog

Der Katalog des Hochschulinformations- und Bibliotheksservice (HIBS) der HAW Hamburg verzeichnet über 200.000 gedruckte und elektronische Medien. Neben der Literaturrecherche bietet er auch Funktionen der Kontoverwaltung: Leihfristverlängerung, Vormerkung entliehener Werke, Einsicht in das Benutzerkonto sowie Kennwortänderung. Weitere nützliche Online-Kataloge.

Bildungskredit

Die Bundesregierung bietet Studierenden im fortgeschrittenen Studium die Möglichkeit, einen zinsgünstigen Bildungskredit in Anspruch zu nehmen. Ziel dieser Förderung ist die Sicherung und Beschleunigung der Ausbildung. Unter der Voraussetzung, dass der Besuch einer ausländischen Ausbildungsstätte dem Besuch einer inländischen gleichwertig ist, kann der Kredit auch für eine Ausbildung im Ausland vergeben werden. Die Bewilligung des Kredites ist ebenfalls während der Teilnahme an einem ausländischen Praktikum möglich. Weitere Informationen zu den anfallenden Kosten während des Studiums und die vielfältigen Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten für das Studium.

BlauPause

Interner Newsletter der HAW Hamburg.

BMBF-Projekt „Fit weiter“

Das CC3L entwickelt im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes "Fit für soziale Netzwerke: Neue Studienformate und Zielgruppen an der HAW Hamburg" drei neue fakultätsübergreifende Weiterbildungsstudiengänge. Auf diese Weise gelingt es der HAW Hamburg, sich verstärkt für neue Zielgruppen zu öffnen und somit den Ausbau einer Kultur des Lebenslangen Lernens und die Institutionalisierung der wissenschaftlichen Weiterbildung an der HAW Hamburg weiter voranzutreiben. 

Bologna-Prozess

Der Bologna-Prozess bezeichnet eine europaweite Hochschulreform, die darauf abzielt, einen gemeinsamen, einheitlichen Bildungsraum zu schaffen. Um die internationale Mobilität und Beschäftigungsfähigkeit der Studierenden zu verbessern, werden die unterschiedlichen Studienabschlüsse der einzelnen Länder harmonisiert und auf ein zweistufiges System (in den meisten Ländern in Form von Bachelor und Master) umgestellt. Zudem soll die Einführung eines Leistungspunktesystems (European Credit Transfer System - ECTS) die Leistungsbeurteilung transparent und international anrechenbar machen. An der HAW Hamburg ist dieser Prozess bereits erfolgreich abgeschlossen: sämtliche Studiengänge sind auf das Bachelor- und Mastersystem umgestellt, für erbrachte Studienleistungen werden Credit Points vergeben.

Boys‘ Day

Am Boys’ Day haben Jungs die Möglichkeit, Berufe kennenzulernen, in denen überwiegend Frauen arbeiten. Auch die HAW Hamburg bietet an diesem Aktionstag ein Programm an.

Brückenkurse

Hauptsächlich für StudienanfängerInnen in den technischen Studiengängen werden Brückenkurse z.B. im Mathematik, Physik oder Informatik angeboten. Hier können sie das fachliche Wissen auffrischen und auf ein Niveau bringen, welches sie im Studium benötigen.

Bücherbörse

Bei der Bücherbörse der Orientierungseinheit des Departments Maschinenbau und Produktion bekommen Sie nicht nur genau die Bücher, die Sie brauchen – Sie bekommen sie auch noch zu Studierendenpreisen. Außerdem können Sie Bücher, die Sie selbst nicht mehr benötigen, bequem zum Verkauf anbieten!

Letzte Änderung: 11.12.14

An die Redaktion