Campusleben_HAW_Hamburg_32

Lehrende_HAW_Hamburg_23

Studierende_HAW_Hamburg_9

Informationen für:

Glossar – „A-Z“ der HAW Hamburg

Karl H. Ditze – Stiftung

Die Karl H. Ditze-Stiftung mit Sitz in der Freien und Hansestadt Hamburg wurde 1979 gegründet zur Förderung von vier Hamburger Hochschulen - der Universität Hamburg, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, der Hochschule für bildende Künste, der Technischen Universität Hamburg-Harburg - sowie zur Unterstützung sozialer Aufgaben.

Karriere

Sie interessieren sich für eine Tätigkeit an der HAW Hamburg? In unserer Online-Stellenbörse finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.
Bei der Vermittlung externer Stellen arbeitet die HAW Hamburg seit November 2008 mit www.stellenwerk-hamburg.de zusammen. Das professionelle Online-Jobportal stellt den Kontakt zwischen AbsolventInnen, PraktikantInnen, DiplomandInnen, studentischen Hilfskräften und WerkstudentInnen und geeigneten Unternehmen her. Das Stellenwerk wird ebenfalls von der Universität Hamburg, der Technischen Universität Hamburg Harburg und dem AStA der Universität Hamburg genutzt.

Katalog des Hochschulinformations- und Bibliotheksservice (HIBS)

Der Katalog des Hochschulinformations- und Bibliotheksservice (HIBS) der HAW Hamburg verzeichnet über 200.000 gedruckte und elektronische Medien. Neben der Literaturrecherche bietet er auch Funktionen der Kontoverwaltung: Leihfristverlängerung, Vormerkung entliehener Werke, Einsicht in das Benutzerkonto sowie Kennwortänderung. Weitere nützliche Online-Kataloge.

Kinder-Uni

Bei der Kinder-Uni Bergedorf möchten engagierte ProfessorInnen der Fakultät Life Sciences Kinder mit spannenden Themen für Naturwissenschaften und Technik begeistern. In Vorträgen werden dem neugierigen Publikum von 8- bis 12-jährigen Nachwuchsstudierenden auf schwierige Fragen einfache Antworten gegeben. Die Kinder-Uni Bergedorf ist eine gemeinsame Initiative der Fakultät Life Sciences der HAW Hamburg mit der WSB Wirtschaft und Stadtmarketing für die Region Bergedorf und der Unternehmensgruppe Deiters & Florin.

Kindertagesstätten der HAW Hamburg

Die HAW Hamburg bietet in ihren zwei Kindertagesstätten CampusKinder und Die Stifte am zentralen Campus Berliner Tor Betreuungsmöglichkeiten für Kinder von Studierenden und Mitarbeitern der Hochschule.

Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen

Die HAW Hamburg zeichnet sich durch den ausgeprägten Praxisbezug und die enge Kooperation mit Unternehmen und Einrichtungen aus Wirtschaft und Wissenschaft aus. Für die frühzeitige Kontaktaufnahme von Unternehmen mit den motivierten Studierenden der HAW Hamburg möchte der CareerService Brücken bauen und bietet dazu unterschiedliche Formate und Kooperationsformen an. 

Koordinationsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung

Die Koordinationsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung ist eine Anlaufstelle für Fakultäten, ProfessorInnen, Unternehmen und Weiterbildungsinteressierte und unterstützt die HAW Hamburg, zu einem Ort des Lebenslangen Lernens zu werden. Zu den Aufgaben der Koordininationsstelle gehören unter anderem die Unterstützung der Fakultäten und Departments bei der Mitteleinwerbung, Planung und Durchführung von Weiterbildungsstudiengängen sowie die Konzeption wissenschaftsorientierter Weiterbildung in Kooperation mit Unternehmen und deren Verbänden.

Kosten

Welche Kosten fallen während des Studiums an? Wie können Sie finanziert werden? Durch BAföG, Stipendium, Jobben? Alle wichtigen Informationen rund um Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten für das Studium.

Krankmeldung

Wenn Sie zum Prüfungstermin erkrankt sind, müssen Sie müssen Sie eine ärztliche Bescheinigung bei Ihrem Fakultätsservicebüro abgeben.

Kunst- und Mediencampus Hamburg

Bis 2010 waren die Departments der Fakultät Design, Medien und Information auf drei verschiedene Standorte verteilt. Mit dem Umzug auf den Kunst- und Mediencampus Hamburg in der ehemaligen Frauenklinik Finkenau finden sich erstmals angehende Mediengestalterinnen, Illustratoren und Bibliothekare mit Spiele-Programmierern auf einem Campus. In Fußnähe ist weiterhin der Modecampus Armgartstraße erreichbar, auf dem die Bekleidungstechniker und Mode- und Kostümdesignerinnen ausgebildet werden.

Letzte Änderung: 11.12.14

An die Redaktion