Campusleben_HAW_Hamburg_52

Lehrende_HAW_Hamburg_9

Studierende_HAW_Hamburg_3

Informationen für:

14. Juni 2006

Presseeinladung: RollOut des neuen Rennwagens am 21. Juni 2006 an der HAW Hamburg 

Das Hawks Racing Team präsentiert neuen Formula Student Rennwagen auf dem Campus Berliner Tor

 

Das studentische Hawks Racing Team der Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg (HAW Hamburg) stellt am 21. Juni 2006 den neuen Formula Student Renn­wagen Hawk 02 der Öffentlichkeit vor. Zu diesem besonderen Ereignis möchten wir Sie herzlich einladen.

 

Studieren mit Leidenschaft – das ist bei dem studentischen Hawks Racing Team der HAW Hamburg Alltag. Seit 2003 existiert das aus HAW Hamburg Racing hervorgegangene Hawks Racing Team und bietet Studie­renden der Fahrzeugtechnik einen idealen Ort, um Kenntnisse aus dem Studium, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz (die so genannten Softskills) miteinander zu verknüpfen. Dabei werden den Team-Mitgliedern hohe inge­nieur­wissenschaftliche Anforderungen abverlangt, konstruktive Fähigkeiten sind gefragt. Denn viele der Teile für den Rennwagen werden von den an­gehen­den Fahrzeugbauern selbst gefertigt, was das Wissen über die Umsetzbarkeit und Prakti­kabilität von Ideen schürt. Ebenso müssen die erstellten Bauteile nicht nur in der Theorie funktionieren, sondern auch den harten Praxistest bestehen. Eine weitere Heraus­forderung für die Studenten ist der Zusammenbau der zahlreichen Komponenten in der Werkstatt des Hawks Racing Teams an der HAW Hamburg. Bei der Entwicklung und Fertigung des Fahrzeugs erfahren die Studenten allerdings auch die Unter­stützung der Professorenschaft des Studiendepartments Fahrzeug­technik­/Flugzeugbau, namentlich der Professoren C. Wolfgang Fervers und Stefan Bigalke. Ebenso enga­gieren sich die Sponsoren des Formula Student Renn­wagen Hawk 02, die häufig auch als Berater auf­treten und dem studentischen Team zur Seite stehen.

 

Die Konstruktionsweise des Formula Student Rennwagen bezieht sich auf die in den USA seit mehr als 20 Jahren existierende Formula SAE Rennserie. In dieser Rennserie messen sich Studierende verschiedener tech­nischer Universitäten bei Wettbewerben in der ganzen Welt. Das nur in Fragen der Sicherheit strengen Regle­ments unterworfene studentische Rennwagenprofil bietet viel Platz für Kreativität in Konstruktion und Styling. Unter realitätsnahen Bedingungen gewinnen die angehenden Ingenieure Einblicke in die Erstellung eines Automobils. Neben der Konstruktion und Berechnung des Fahrzeugs zählen auch die Kalkulation und das Marketing der Fahrzeugpräsentation.

 

Der studentische Rennwagen der ersten Generation konnte bisher bei verschiedenen Veranstaltungen wie dem jährlich stattfindenden Hamburger Stadtpark Moto Revival oder der Nacht des Wissens hautnah erlebt werden. Zudem ist das Hawks Racing Team bei diversen Messen und Ausstellungen wie bei­spielsweise der IAA in Frankfurt regelmäßig vertreten.

 

Einladung zum RollOut des Hawk 02 am 21. Juni 2006,

Campus Berliner Tor 9/Wallstraße, HAW Hamburg.

 

Ablauf

11.30 Uhr Eintreffen der Gäste, Sponsoren und Medienvertretern

12.00 bis 12.20 Uhr Grußworte: Prof. Dr. Michael Stawicki, Präsident der HAW Hamburg; Prof. Dr. Hans-Jürgen Flüh, Prof. Dr. Ralf Ahrens, Leitung Studien­department Fahrzeugtechnik/Flugzeugbau; Hawks Racing Team

12.20 bis 13.00 Uhr Fahrvorführung des Rennwagen Hawk 02 in Theorie und Praxis

13.15 bis 13.30 Uhr Sektempfang und Stehimbiss

Ab 13.30 Uhr Technische Präsentation durch das Hawks Racing Team (Open End)

 

Hawks Racing Team HAW Hamburg, Fakultät Technik und Informatik, Studiendepartment Fahrzeugbau;

Nils Bunjes (Marketing & PR), Telefon: 40.740 41 935 (privat), 40.428 75-7813 (HAW Hamburg), E-Mail: n.bunjes(@)hawksracing.de

www.hawksracing.de

Letzte Änderung: 09.03.11

An die Redaktion