Campusleben_HAW_Hamburg_14

Lehrende_HAW_Hamburg_1

Studierende_HAW_Hamburg_29

Informationen für:

Erfolgsautor Daniel Kehlmann liest in der Armgartstraße (HAW Hamburg).

 

Am 31. Januar 2006 ist der bekannte Autor Daniel Kehlmann Gast am Studiendepartment Design in der Armgartstraße der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg). Er liest aus seinem jüngsten Roman „Die Vermessung der Welt“ und aus seinem literarischen Werk.

 

Seit fast zehn Jahren lehrt Prof. Wolfgang Hegewald Poetik und Rhetorik an der Armgartstraße der HAW Hamburg. In seiner „Werkstatt der Wörtlichkeit“ unternimmt der Poetikprofessor zusammen mit seinen Studierenden „Ausflüge in den Spielraum der Sprache, Exkursionen ins Variete der Grammatik“, erteilt Lektionen im Handwerk des Schreibens oder arbeitet an „Satzbaustellen.“ Lesen und Schreiben, so ist die Ansicht des Professor, sind Kulturtechniken, die stetig wachgerufen, ausgebildet und verfeinert werden wollen. Im Studiendepartment Design der Fakultät DMI (Design, Medien und Information) ist die sprachliche Reflexion über das gestalterische Vorhaben von größter Wichtigkeit. Um Pläne, Projekte und Konzepte vorzustellen und verständlich zu machen – ohne vage Sprachanleihen oder leerem Kreativitätsjargon – ist eine ausgebildete und facettenreiche Sprache (im Englischen: das „Creative Writing“) ein Muss für jeden Designer, der sich am Markt behaupten will.

 

Schriftsteller von Rang und das Lesen ihrer Werke bilden hier die beste Grundlage, ein gutes Sprachverständnis und eine ausgeklügelte Schreibpraxis zu erwerben. Seit dem Sommersemester 2005 konnte dank des Programms „Autoren in Schulen und Hochschulen“ vom Deutschen Literaturfonds e.V. Darmstadt eine finanzielle Quelle gefunden werden, Autorenlesungen an Hochschulen durchzuführen. Im Rahmen dieses Programms konnte nun einer der renommierten zeitgenössischen Jungautoren Deutschlands, Daniel Kehlmann, in das Poetikseminar in die Armgartstraße zum Thema „Essay“ eingeladen werden. Weitere Lesungen und Übungen sind in Planung. Für das Sommersemester 2006 konnte bereits die Berliner Autorin Sybille Lewitscharoff für einen weiteren Workshop gewonnen werden. Das Thema lautet dieses Mal: „Blühender Unsinn. Formen des Komischen“.

 

Daniel Kehlmann liest öffentlich aus seinem literarischen Werk am 31. Januar 2006, 19 Uhr, Armgartstraße 24, 22087 Hamburg, Aula 1.Stock (Einlass 18 Uhr).

 

Moderation: Prof. Wolfgang Hegewald

Kein Vorverkauf. Eintritt 7,- (ermäßigt 3,-)

Für Mitarbeiter und Studierende der HAW Hamburg frei.

 

Letzte Änderung: 09.03.11

An die Redaktion