Campusleben_HAW_Hamburg_25

Lehrende_HAW_Hamburg_22

Studierende_HAW_Hamburg_12

Informationen für:

27. Juni 2007

Studenten der HAW Hamburg sprachen mit Bill Gates in Redmond

Finalisten des Microsoft Imagine Cup 2007 stellen ihr Projekt „UbiZoo“ vor

 

Am gestrigen Dienstag, den 26. Juni 2007, haben vier Studenten der  Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg (HAW Hamburg) Bill Gates, Chairman der Microsoft Corporation, getroffen. Eike Falkenberg, Fatih Keles, Jan Napitupulu und Thomas Schmidt mit ihrem Mentor Prof. Dr. Olaf Zukunft haben mit ihrem Projekt UbiZoo das Finale des Microsoft Imagine Cup erreicht. Die Studenten reisten gemeinsam mit Finalisten aus zehn Ländern in die Microsoft-Zentrale nach Redmond, Washington (USA), und nahmen dort an einem Forum mit Bill Gates, Craig Mundie (Chief Research and Strategy Officer) sowie weiteren führenden Vertretern des Unternehmens teil. Der Technologiewettbewerb Imagine Cup findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt und will kreative und technische Innovationen aus der weltweiten Studentengemeinschaft fördern. Die HAW stellt nach 2006 bereits zum zweiten Mal die deutschen Finalteilnehmer. 

 

Das Projekt „UbiZoo“ der HAW-Studenten bietet eine technologische Unterstützung für Zoobesuche mit pädagogischer Vor- und Nachbereitung im Rahmen des Naturkundeunterrichts an Grundschulen. Durch die Integration mobiler Computer wird der Besuch im Tierpark für Schüler und Lehrer zu einem spannenden Erlebnis, in dem die Kinder spielerisch Wissen erlangen. UbiZoo ist eine integrierte Softwarelösung unter Verwendung stationärer und mobiler Computer. Die stationären Geräte dienen zur Vor- und Nachbereitung, die mobilen Geräte kommen während des Zoobesuchs zum Einsatz.

 

„Der Imagine Cup ist Teil unserer Bemühungen, die nächste Generation der technologischen Innovatoren und Unternehmer zu inspirieren und zu fördern“, sagt Bill Gates. „Ich bin beeindruckt von der Kreativität der Final­teilnehmer. Die Qualität der Arbeiten zeigt deutlich, welche bahnbrechenden Neuerungen wir in der Zukunft zu erwarten haben. Ich hoffe, dass diese Projekte junge Entwickler in der ganzen Welt inspirieren.“

 

Junge Entwickler treffen die Microsoft Führungsriege

Die vier Studenten aus Hamburg waren begeistert von dem Treffen mit der Microsoft Führungsriege. Neben Bill Gates sprachen sie außerdem mit Craig Mundie sowie Sanjay Parthasarathy, Corporate Vice President, Developer and Platform Evangelism, und zahlreichen Microsoft-Entwickler. „Es war ein beeindruckendes Erlebnis, uns mit diesen Visionären über unsere Ideen austauschen zu können. Die Gespräche mit Bill Gates und den anderen Finalisten-Teams waren sehr inspirieren. Das spornt uns für die Endrunde im August in Südkorea noch mal richtig an“, freut sich das ganze HAW-Team über den Trip nach Redmond.

 

Besonders stolz auf die Leistung seiner Studenten ist Prof. Dr. Michael Stawicki, Präsident der HAW Hamburg: „Ich freue mich sehr für mein Siegerteam. Jetzt drücke ich im August sämtliche Daumen für einen Erfolg beim Weltfinale in Seoul. Stolz bin ich auch auf unser Department Informatik. Hier werden offenbar Sieger gemacht: Beim Softwarte Design kommen die Gewinner zum zweiten Mal von der HAW Hamburg!“.

 

Vom Studentenwettbewerb zum globalen Event

Microsoft veranstaltet den Imagine Cup zum fünften Mal und steht diesmal unter dem Motto „Stell’ Dir eine Welt vor, in der Technologie eine bessere Bildung für alle ermöglicht“. Der Wettbewerb bietet Studenten die Gelegen­heit bereits während des Studiums praktische Erfahrungen zu sammeln und kreative Projekte zu verwirklichen. Beim Microsoft Imagine Cup können junge Programmierer, Grafiker und Technologie-Begeisterte aus aller Welt ihre Kreativität sowie Leistungsfähigkeit in einer von neun Kategorien unter Beweis stellen. In diesem Jahr haben mehr als 100.000 Studenten aus über 100 Ländern ihre Projekte eingereicht, das sind 35.000 mehr als im letzten Jahr. Das diesjährige Finale findet ab dem 5. August in Seoul, Südkorea, statt.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Imagine Cup 2007 finden Sie unter: http://www.microsoft.com/germany/imaginecup/default.mspx.

Bildmaterial zum Treffen der Studenten sowie O-Töne für den Hörfunk stehen unter http://www.infokontor-bereitstellung.de/Microsoft-ImagineCup2007-Radio-Download/ zum Download zur Verfügung. Textlänge: 4.000 Zeichen, 2007-198 UK

 

Microsoft Deutschland GmbH

Die Microsoft Deutschland GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation/Redmond, U.S.A., des weltweit führenden Herstellers von Standardsoftware, Services und Lösungen mit 44,3 Mrd. US-Dollar Umsatz (Geschäftsjahr 2006; 30. Juni). Die deutsche Niederlassung besteht seit 1983 und ist für Marketing und Vertrieb der Microsoft-Produkte in Deutschland zuständig. Neben der Firmenzentrale in Unterschleißheim bei München ist die Microsoft Deutschland GmbH bundesweit mit sechs Regionalbüros vertreten und beschäftigt mehr als 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Verbund mit rund 33.000 Partnerunternehmen betreut sie Firmen aller Branchen und Größen. Im Mai 2003 wurde in Aachen das European Microsoft Innovation Center (EMIC) eröffnet mit den Forschungsschwerpunkten IT-Sicherheit, Datenschutz, Mobilität, mobile Anwendungen und Web-Services.

 

Developer Platform and Strategy Group 

Die Developer Platform and Strategy Group informiert Unternehmen überaktuelle und zukünftige Microsoft .NET Software-Technologien. Ziel ist es, gemeinsam diese Technologien für neue Geschäftsmöglichkeiten, innovative Software-Architekturen und -Funktionalitäten weiterzuentwickeln. Neben dem Austausch mit Entwicklern, Architekten sowie technischen und kaufmännischen Entscheidern als auch mit Partnern wie Software-Händlern und Systemintegratoren unterstützt die Developer Platform and Strategy Group Universitäten und Hochschulen.

 

Text im Internet verfügbar unter: http://www.microsoft.com/germany/presseservice/default.mspx

 

Ansprechpartner Microsoft

Microsoft Deutschland GmbH

Barbara Steiger, Pressesprecherin Developer Platform & Strategy Group/Forschung und Lehre,

E-Mail: prserv(@)microsoft.com, http://www.microsoft.com/germany/presseservice

 

Letzte Änderung: 09.03.11

An die Redaktion