Campusleben_HAW_Hamburg_25

Lehrende_HAW_Hamburg_22

Studierende_HAW_Hamburg_12

Informationen für:

28. August 2007

Zukunft Energie: Symposium zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR)

13. September 2007: HAW Energie-Zukunftsgespräche

 

Bei den ersten HAW Energie-Zukunftsgesprächen am 13. September 2007 an der Hochschule für Ange­wand­te Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) kommen Praktiker, Politiker und Wissen­schaftler zusammen, um Zukunftsstrategien zu entwickeln, wie sich Unternehmen stärker ihrer energiepolitischen Verantwortung stellen können. Aktuelle Fragen wie Klimaschutz, Versor­gungs­­sicherheit, transparente Markt- und Preisgestaltung und Energieeffizienz umreißen das Thema der Tagung „CSR als Erfolgsfaktor in der Energie­branche“.

 

Heute sind Unternehmen mehr und mehr aufgefordert, sich an gesellschaftlich akzeptierten Werten und Zielen zu orientieren. Der Begriff "Corporate Social Responsibility" (CSR) bezeichnet das soziale und ökolo­gische Engagement von Unternehmen. Besonders die Energiebranche ist dabei angesprochen. Aktuelle Anforderungen an die Verlässlichkeit der gegenwärtigen Versorgungsstruktur, den Klimaschutz und die zunehmende Notwendigkeit einer nachhaltigen Energiegewinnung müssen von ihr bedient werden. Gleich­zeitig bietet diese Diskussion eine Chance zur Profilierung der Branche. Die HAW Energie-Zukunfts­gespräche bieten ein Forum für Wissenschaft und Energiewirtschaft. Workshops und Beiträge werden zu folgenden Themen an­geboten (u.a.): CSR als Erfolgsfaktor für Unternehmen, neue europa­weite gesetzliche Rahmenbedin­gungen für CSR, Nachhaltige Energieversorgung als Imagefaktor der Energiebranche, Erfahrungsberichte von Unter­nehmen der Energiewirtschaft und anderer Unternehmen. Namhafte Entscheider und Spezialisten aus der Energiewirtschaft, der Wissenschaft und der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt leiten die Diskussion. Die Tagung wendet sich an das Management der Energiebranche, Führungspersonen in Marketing und PR, CSR-Beauftragte sowie Journalisten und die interessierte Öffentlichkeit.

 

Mit Beiträgen (u.a.) von: Dr. Werner Brinker, EWE AG, Vorsitzender des Vorstands; Piero Cavicchi, Europäischer Gerichtshof für Menschen­rechte; Gerhard Fuchs, FHH, Staatsrat d. Behörde für Stadtent­wicklung und Umwelt; Dr. Mathias Krahl, Boston Consulting Group GmbH, Leiter der dt. Praxisgruppe Energy; Prof. Dr. Christoph Maas, Vizepräsident der HAW Hamburg; Prof. Dr. Stefan Schaltegger, Leuphana Univ. Lüneburg, Centre for Sustainability Management; Dr. Rainer Schubach, Vattenfall Europe Berlin, Mitglied des Vorstands; Dr. Norbert Taubken, Scholz & Friends Reputation, Business Director; Hans-Jakob Tiessen, E.ON Hanse AG, Vorstandsvorsitzender. Moderation: Kerstin Straub, Fernseh­moderatorin. Die Financial Times Deutschland ist Medien­partner.

 

Das ganze Programm und weitere Information unter: www.haw-hamburg.de/energie

Kontakt und Anmeldung: HAW Hamburg, Ralf Behrens, Forschung und Transfer, Tel. +49.40.428 75-9130, Fax 427 976 832, Mobil: 0176 522 30 654, E-Mail ralf.behrens(@)hv.haw-hamburg.de; energie(@)haw-hamburg.de

Die Tagung ist kostenpflichtig und für Journalisten frei.

 

Letzte Änderung: 09.03.11

An die Redaktion