Campusleben_HAW_Hamburg_49

Lehrende_HAW_Hamburg_23

Studierende_HAW_Hamburg_18

Informationen für:

18. Mai 2010

Klimaschutz in der Luftfahrt

 

 

Die künftige Einbeziehung des Flugverkehrs in den europäischen Emissionshandel führt zu einem erhöhten Wettbewerbsdruck in der Luftfahrtbranche. Die Fachtagung zum Klimaschutz in der Luftfahrt „Fuelling the Climate“ an der HAW Hamburg am 18. Juni 2010 diskutiert dieses Problem. Namhafte Branchenvertreter wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Airbus, Lufthansa und andere stellen innovative Ansätzen in der Luftfahrttechnik hinsichtlich der Minimierung des CO2-Ausstoßes vor.

 

Der isländische Vulkan Eyjafjalla bewies zuletzt eindrucksvoll, welche Konsequenzen ein großflächiger Ausfall des Luftfahrtsektors auf die weltweite Mobilität hat. Es zeigte sich, welche zentrale Rolle die Luftfahrt in Bezug auf Wirtschaftswachstum und Wohlstand spielt. Derzeit wird der Anteil des Luftverkehrs an dem von Menschen verursachten Klimawandel vom Weltklimarat (IPCC) auf 3,5 Prozent geschätzt. Die von der Europäischen Union beschlossene Einbeziehung des Flugverkehrs in den europäischen Emissionshandel ab 2012 führt zu neuen Herausforderungen, denn der Kohlendioxidausstoß der Airlines verursacht dann zusätzliche Kosten. Technische Neuentwicklungen und innovative Ansätze sind daher dringend gefragt.

 

Zu diesem aktuellen Thema organisiert das Forschungs- und Transferzentrum „Applications of Life Sciences“ (FTZ-NK) der HAW Hamburg ein eintägiges Fachseminar mit dem Titel „Fuelling the Climate – Klimaschutz in der Luftfahrt: Herausforderungen, Handlungsbedarf und innovative Ansätze“ mit interdisziplinär besetzter Diskussionsrunde. Themen sind unter anderem Emissionshandel, Treibstoffverbrauch, neue Triebwerkstechnik und Potentiale neuer Energieträger. Eine begleitende Ausstellung präsentiert aktuelle Entwicklungen aus Wissenschaft, Industrie und Politik.


Fachtagung „Klimaschutz in der Luftfahrt: Herausforderungen, Handlungsbedarf und innovative Ansätze“
Freitag, 18. Juni 2010, 8.30 bis 16 Uhr
HAW Hamburg, Berliner Tor 21, 20099 Hamburg
(Die Teilnahme für Pressevertreter ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.)


Kontakt und Anmeldung:
HAW Hamburg
FTZ-NK
Franziska Mannke
Tel.: 040.428 75-6324
franziska.mannke(@)haw-hamburg.de
info(@)fuellingtheclimate.eu

 

 Weitere Informationen:
www.fuellingtheclimate.eu
www.haw-hamburg.de/ftz-nk.html
www.ipcc.ch
www.luftfahrtstandort-hamburg.de
www.metropolregion.hamburg.de

Letzte Änderung: 09.03.11

An die Redaktion