Campusleben_HAW_Hamburg_42

Lehrende_HAW_Hamburg_20

Studierende_HAW_Hamburg_26

Informationen für:

03. November 2009

In der Nacht des Wissens kommt der nanoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung an die HAW Hamburg

 

Weiterhin locken in der dritten Nacht des Wissens (7. November von 17-24 Uhr) an der HAW Hamburg vielfältige Angebote zu den Themen: Erneuerbaren Energien, Technik, Games und Illustration. Den Startschuss für die dritte Nacht des Wissens gibt an der HAW Hamburg die Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundlach.

Der Campus Berliner Tor, zentraler Busbahnhof und Drehachse in der Nacht des Wissens, wird um eine Attraktion reicher: Unter dem Titel „Makro, Mikro, Nano – Nanotechnologie entdecken!“ steuert der nanoTruck, die mobile Erlebniswelt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), die Hochschule für Angewandte Wissen­schaften Hamburg an. Am Samstag, den 7. November, wird das imposante Ausstellungsfahrzeug anlässlich der 3. Nacht des Wissens als Botschafter der „Winzlingstechnologie“ Aufklärungsarbeit leisten. Ausgerüstet mit interaktiver Exponatschau, Nano-Kino, Lasershow und einer großen Laborfläche für Workshops und Praktika bietet der Science-Truck auf dem Parkplatz am Berliner Tor (Zugang Wallstraße) eine Nacht lang „Nanotechnologie live“ zum Mitmachen und Ausprobieren.

Die HAW Hamburg zeigt am Campus Berliner Tor, in der Armgartstraße und auf dem Campus Bergedorf rund 70 Projekte. Ein Themenschwerpunkt liegt in diesem Jahr auf den Erneuerbaren Energien. Am Campus Berliner Tor präsentiert sich das neugegründete Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz (CC4E) mit Beispielen rund um Windkraft und Brennstoffzelle. Aus der erfolgreichen Kindervorlesungsreihe „Technik für Kinder. Faszination Fliegen“ gibt es ausgewählte Vorträge rund um das Flugzeug. In Bergedorf erwartet die Besucher Vorträge und Experimente zu Solarenergie und Biokraftstoffen, Biodiesel sowie Energieeffizienz im Haushalt, ebenfalls spielt die studentische Theatergruppe BSE. Auch sonst gibt es viel zu entdecken: Präsentationen rund um Games, Technik und Informatik, Lifes Sciences locken ebenso wie eine umfangreiche Ausstellung und Mitmach-Workshops für Kids zur Hamburger Illustration.

Die dritte Nacht des Wissens wird durch die Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundlach eröffnet um 17 Uhr im Foyer des Blauen Hauses (Hauptgebäude), Berliner Tor, 20099 Hamburg.

 
Weitere Informationen:

http://nachtdeswissens.hamburg.de/programmsuche

www.haw-hamburg.de/nachtdeswissens.html

http://www.nanotruck.de/die-tour

 

Pressemeldung des BMBF zum nanoTruck

 

 

Letzte Änderung: 09.03.11

An die Redaktion