Campusleben_HAW_Hamburg_6

Lehrende_HAW_Hamburg_5

Studierende_HAW_Hamburg_1

Informationen für:

 Maschinenbau/ Entwicklung und Konstruktion (Bachelor)

 Fakultät Technik und Informatik

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Ingenieurinnen und Ingenieure des Maschinenbaus aus?
 Ingenieurinnen und Ingenieure im Bereich Maschinenbau - Entwicklung und Konstruktion sind in der Entwicklung und Optimierung von Maschinen und Anlagen für die unterschiedlichsten Anwendungszwecke tätig. Dabei handelt es sich nicht nur um Maschinen im engeren Sinne wie Werkzeugmaschinen oder Arbeitsmaschinen, sondern zum Beispiel auch um komplexe Produktionsanlagen, computergesteuerte Fertigungsstraßen, Produkte der Umweltschutz- und Medizintechnik, feinwerktechnische Mess- oder Prüfgeräte, mechatronische Produkte oder Konsumgüter. Das Studium vermittelt im ersten Abschnitt Inhalte, die eine breite Basis der ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen schafft. 
Im zweiten Abschnitt besteht die Möglichkeit zur Vertiefung in Form selbst gewählter  Fächerkombinationen, z. B. der Mechatronik. Daher haben die Absolventinnen und Absolventen dieses Studienganges die Chance auch in vielen anderen Branchen erfolgreich arbeiten zu können, z.B. im industriellen Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie, im Automobil-, Flugzeug- und Schiffbau, aber auch im öffentlichen Dienst oder in wissenschaftlichen Institutionen.
Was sind die Inhalte des Studiums?
 

In den ersten Semestern liegt der Schwerpunkt auf den Fächern Mathematik und Physik, Technische Mechanik, Thermodynamik, Konstruktion, Informatik und weiteren ingenieurwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Grundlagen. Dabei wird insbesondere auf den Einsatz computerorientierter Methoden vorbereitet.

Im zweiten Abschnitt können die Studierenden dank einer modular aufgebauten Studienstruktur eigene Schwerpunkte setzen.

Im Studiengang Entwicklung und Konstruktion werden insbesondere Kenntnisse und Methoden zur Konstruktion, zu Werkstoffen und zu Berechnungsmethoden vermittelt.

Dabei stehen computerunterstützte Entwicklungswerkzeuge und Berechnungsprogramme im Vordergrund. Die Finite-Elemente-Methode und Schwingungslehre sind feste Bestandteile dieses Studiums. Weitergehende Module z. B. zur Konstruktion, Maschinendynamik, Robotertechnik, Automatisierungstechnik, Werkstoffprüfung oder Kunststofftechnik stehen zur Wahl.

Im Studienschwerpunkt Mechatronik, der durch Wahl einer entsprechenden Modulkombination speziell ausgewiesen ist, werden die interdiziplinären Verknüpfungen zur Elektrotechnik und Informatik, wie sie moderne Produkte heute oft beinhalten, vertieft.

Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?
 

Ein ausgeprägtes Interesse für die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer ist eine gute Voraussetzung für den erfolgreichen Studienabschluss. Der Erwerb der Ingenieurqualifikation beinhaltet einen hohen Anteil an theoretischen Fächern. Hierfür sind Abstraktionsvermögen und analytisches Denken erforderlich. Ein wesentlicher Vorteil sind andererseits praktische Erfahrungen und Fähigkeiten in technischem Zeichnen, Metallbearbeitung oder Elektronik/ Mechatronik und Programmierung.

Um selbst fundiert entscheiden können, ob dieser Studiengang für Sie von Interesse ist, empfiehlt es sich auf weitere Informationen in Form eines Selbsttests zurückzugreifen. Diese finden Sie auf der Seite www.haw-navigator.de 

Welche Besonderheiten gibt es in diesem Studium?
 Das Leitthema des Studiengangs sind die Methoden der virtuellen Produktentwicklung, insbesondere CAD/CAM und Finite-Elemente-Methode (FEM). Die entsprechenden Fächer nehmen sowohl im Grundlagen- als auch im Vertiefungsstudium einen breiten Raum ein. Damit unterscheidet sich der Studiengang von vergleichbaren Angeboten an anderen Hochschulen.
Dank der engen Kooperation mit Hamburger Unternehmen, insbesondere der Airbus AG, ist der Fachbereich sehr gut mit Computertechnik und Software für die virtuelle Produktentwicklung ausgestattet. Durch Gastdozenten aus Industrieunternehmen wie der Daimler AG ist eine enge Verzahnung mit der Industrie auch in der Lehre gewährleistet. Die Fakultät Technik und Informatik ist die größte Fakultät der HAW. Aus der engen Kooperation mit den anderen Departments der Fakultät ergeben sich für die Studierenden breite Wahlmöglichkeiten um auch spezielle Interessen außerhalb des Maschinenbaus zu vertiefen.
Gibt es einen aufbauenden Master-Studiengang an der HAW Hamburg?
 

Ja, für die Bachelor-Studiengänge werden entsprechende Master-Studiengänge angeboten. Eine Übersicht über die Master-Studiengänge an der HAW finden Sie unter www.haw-hamburg.de/masterstudium.

Kann ich diesen Studiengang auch in Dualer Form studieren?
 Ja, dieser Studiengang wird auch in dualer Studienform mit erhöhtem Praxisbezug angeboten. Die Studieninhalte des dualen Studiums sind identisch mit den Inhalten des nicht-dualen Studiums. Voraussetzung zur Zulassung zum dualen Studium ist der Nachweis eines Ausbildungs- oder Praktikantenvertrags mit einem kooperierenden Unternehmen.
Weiterführende Informationen zum dualen Studium finden Sie unter www.haw-hamburg.de/ti-dual.
Was muss ich als ausländische/r Studienbewerber/in beachten?
 Ausländische StudienbewerberInnen sollten Fragen über Studienmöglichkeiten, Zulassung, Studiengang und Anerkennung ausländischer Zeugnisse rechtzeitig vor ihrer Reise nach Deutschland klären, möglichst ein Jahr vor dem gewünschten Studienbeginn. Informationen finden Sie im Internet unter www.haw-hamburg.de/international.
Kann ich auch im Ausland studieren?
 Studierende, die im Ausland studieren wollen, finden alle wichtigen Informationen auf unserer Internetseite www.haw-hamburg.de/international.
Wie bewerbe ich mich um einen Studienplatz?
 

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online. Während des Bewerbungszeitraums finden Sie die Online-Bewerbung sowie genaue Informationen zum Ablauf unter www.haw-hamburg.de/studium/bachelor/bewerbung .

Wann bewerbe ich mich?
 Der Studiengang nimmt sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester StudienanfängerInnen auf. Bewerbungsfristen: 1. Dezember-15. Januar (für das folgende Sommersemester), 1. Juni-15. Juli (für das folgende Wintersemester).
Welchen Schulabschluss muss ich haben?
 

Mit den folgenden Abschlüssen können Sie sich direkt bei uns bewerben: Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Meister/-in oder Fachwirt/-in. Für BewerberInnen ohne Hochschulzugangsberechtigung, aber mit einer Berufsausbildung und einer anschließenden dreijährigen Berufstätigkeit gibt es außerdem den Besonderen Hochschulzugang für Berufstätige nach § 38 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (Informationen unter www.haw-hamburg.de/bachelorzulassungsvoraussetzungen ).

Nach welchen Kriterien werden die Studienplätze vergeben?
 Für die meisten Studiengänge an der HAW Hamburg gibt es mehr Bewerbungen als Studienplätze. Informationen über das Auswahlverfahren finden Sie im Anhang unter Auswahlordnung. Grenzwerte (NC) der letzten Semester finden Sie unter www.haw-hamburg.de/studienplatzvergabe.
Brauche ich eine Vorpraxis?
 Ja, die Vorpraxis umfasst 13 Wochen. Es wird dringend empfohlen, sie vor dem Studium abzuleisten. Sie ist keine Zulassungsvoraussetzung, bringt Ihnen jedoch Bonuspunkte im Auswahlverfahren (s. Auswahlordnung). 
Wann beginnen die Vorlesungen?
 Der Vorlesungsbeginn für das Sommersemester 2016: 7.3.2016; für das Wintersemester 2016/2017: 12. September 2016.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.haw-hamburg.de/studieren.
Gibt es spezielle Angebote für den Studieneinstieg?
 

Zwei Wochen vor Vorlesungsbeginn werden für alle StudienanfängerInnen dieses Studiengangs ein zusätzlicher Mathematik-Vorkurs und ein Konstruktions-Vorkurs angeboten.
In allen Studiengängen findet innerhalb der ersten Semesterwoche eine Orientierungseinheit (OE) statt. Dort erhalten Sie wichtige Informationen zum Studieneinstieg.
In vielen Studiengängen der HAW werden zusätzlich von erfahrenen Studierenden aus dem eigenen Studiengang auf der OE aufbauende Tutorien angeboten, die einen erfolgreichen Start unterstützen. Informationen dazu finden Sie unter www.haw-hamburg.de/erfolgreicherstudieneinstieg oder auf der Homepage Ihres jeweiligen Studiengangs.

Wie lange dauert das Studium?
 Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester. An die anwendungsorientierte, theoretische Ausbildung von 6 Semestern mit großen Laboranteilen schließt sich im 7. Semester das Hauptpraktikum mit der Bachelor-Arbeit an.
Kostet das Studium etwas?
 

Sie müssen pro Semester an der HAW Hamburg folgende Beiträge und Gebühren entrichten:

  • 317,90 EUR Semesterbeitrag (setzt sich zusammen aus 75,- EUR für das Studierendenwerk, 18,50 EUR für die Studierendenschaft (AStA), 4,50 EUR für den Härtefond, 169,90 EUR für das Semesterticket des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) und 50,- EUR Verwaltungskostenbeitrag).

Diese Beiträge können sich verändern und sind ohne Gewähr. Weitere Informationen finden Sie unter www.haw-hamburg.de/studium/finanzen-foerderung/semesterbeitrag.html .

Welchen Abschluss kann ich erreichen?
 Bachelor of Science (B. Sc.)
Ist dieser Studiengang akkreditiert?
 Ja, die Akkreditierung erfolgte durch ASIIN.
Wer hilft mir bei Fragen zu Bewerbung und Zulassung?
 

Studierendensekretariat

Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, EG

T +49.40.428 75-9165/-9167

studierendensekretariat@haw-hamburg.de

Persönliche Sprechzeiten: Mo-Di 11-13 Uhr, Do 14-17 Uhr

Öffnungszeiten der Infothek: Mo-Do 10-16 Uhr, Fr 10-13 Uhr

Telefonische Sprechzeiten der SachbearbeiterInnen:
Mo + Di 9-10 Uhr, Do 9-11 Uhr

Servicetelefon +49.40.42875-9898
Montag - Freitag 8 - 17 Uhr

... bei allgemeinen Fragen zum Studium und zur Studienwahl?
 Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung@haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo + Di 11 - 13,   Do 14 - 17 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo + Di 10 - 11,  Do 13 - 14 Uhr

... bei Fragen zum dualen Studium?
 

Koordinatonsstelle duales Studium Technik
Berliner Tor 21, 20099 Hamburg, Raum 127
Tel.: + 49.40.42875-8610

dualstudium_technik@haw-hamburg.de

... bei inhaltlichen Fragen zum Studiengang?
 Studienfachberatung

Prof. Shahram Sheikhi

Berliner Tor 13, R. E124

20099 Hamburg

shahram.sheikhi@haw-hamburg.de

Tel. +49.40.42875-8955

... bei Fragen zur Vorpraxis?
 Praktikumsberatung

Prof. Dr. Klaus Keuchel

Berliner Tor 21, R. 132

20099 Hamburg

klaus.keuchel@haw-hamburg.de

Tel. +49.40.42875-8604

... bei Fragen zum Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung?
 

Wiss. Mitarbeiterin des Behinderungsbeauftragten

Meike Butenob

Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10

Tel. +49.40.428 75-7220

meike.butenob@haw-hamburg.de

Aktuelle Sprechzeiten siehe www.haw-hamburg.de/inklusion

Weitere Informationen
 ... finden Sie unter www.haw-hamburg.de/ti-mp/studium.html
Standort
 

Fakultät Technik und Informatik

Department Maschinenbau und Produktion

Berliner Tor 21, 20099 Hamburg

Letzte Änderung: 29.06.15

An die Redaktion