Campusleben_HAW_Hamburg_17

Lehrende_HAW_Hamburg_6

Studierende_HAW_Hamburg_14

Informationen für:

 Pflege, Dualer Studiengang (Bachelor)

 Fakultät Wirtschaft und Soziales

Wie sieht das Tätigkeitsfeld für Absolventinnen und Absolventen des dualen Studiengangs Pflege aus?
 Der Duale Studiengang Pflege (Bachelor) realisiert ein modernes Bildungskonzept, das auf den ansteigenden Bedarf an professioneller gesundheitlich-pflegerischer Versorgung ausgerichtet ist.
Die Absolventinnen und Absolventen werden darauf vorbereitet, professionelle Pflege in teilstationären, stationären und ambulanten Gesundheitseinrichtungen zu gestalten. Das Qualifikationsprofil des Studiengangs ist breit angelegt. Damit wird eine flexible, den Interessen der Studierenden entsprechende Berufseinmündung ermöglicht.
Absolventinnen und Absolventen werden qualifiziert, Pflegebedarfe zu identifizieren und Pflegeleistungen bei Menschen aller Altersstufen zu erbringen, vom Säugling bis zum alten Menschen.

Sie können in unterschiedlichen Einrichtungen der gesundheitlichen Versorgung tätig werden: z.B. in Krankenhäusern, ambulanten Pflegediensten, Alten- und Pflegeheimen, Hospizen, Rehabilitationseinrichtungen sowie Spezialeinrichtungen.
Die Studierenden werden gezielt darauf vorbereitet, unterschiedliche pflegerische Handlungsorientierungen systematisch zu verfolgen, die gesundheitsfördernde, präventive, therapeutische, rehabilitative, palliative Aufgaben genauso einbeziehen wie eine menschenwürdige Begleitung am Ende des Lebens.
Als akademisch ausgebildete Pflegende kommt den Absolventinnen und Absolventen die Verantwortung zu, Pflegende geringerer Qualifikation, aber auch Laienpflegende und pflegende Angehörige zielgerichtet in die Versorgung einzubeziehen, sie anzuleiten und deren Handlungen zu überwachen.
Pflegearbeit wird heute in Kooperation mit vielen anderen Gesundheitsberufen erbracht, in enger Zusammenarbeit u.a. mit ÄrztInnen, Physio-, Logo-, Ergo- und PsychotherapeutInnen. Die Studierenden lernen, die Leistungsprozesse in der Gesundheitsversorgung zu überblicken, klientInnenbezogen zu steuern, zu koordinieren und zu überwachen .
Was sind die Inhalte des Studiums?
 Das Studium ist in einzelne Module gegliedert, die:
  • gezielt übergreifende insbesondere pflegerische, kommunikative, psychosoziale und ethische Kompetenzen vermitteln;
  • wissenschaftsbasiert für die vielfältigen Aufgaben der pflegerischen Unterstützung qualifizieren;
  • anwendungsbezogen in die wesentlichen sozial-, natur- und verhaltenswissenschaftlichen Bezugsdisziplinen der Pflege (Medizin, Psychologie, Soziologie, Pädagogik, Recht und Politik) einführen;
  • ein Hintergrundverständnis über das System der Sozial- und Gesundheitsversorgung und deren politische Steuerung vermitteln;
  • wissenschaftliche Kompetenzen zur Unterstützung der angewandten Pflegeforschung hervorbringen,
  • grundlegende Kenntnisse des gesundheitsbezogenen Fall- und Prozessmanagements vermitteln.
Sie studieren während der Vorlesungszeiten abwechselnd am Department Pflege und Management der HAW Hamburg und bei unserem Kooperationspartner, der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule an der UKE-Akademie für Bildung und Karriere.
Den praktischen Teil der Ausbildung absolvieren Sie in der Einrichtung, mit der Sie Ihren Ausbildungsvertrag schließen. Dieses sind zur Zeit
Welche Interessen und Fähigkeiten sollte ich mitbringen?
 

Für den Dualen Studiengang Pflege sollten Sie das Interesse mitbringen:

  • anderen Menschen zu helfen, sie zu unterstützen und zu beraten;
  • in verschiedene Bereiche der Gesundheitsversorgung Einblick zu nehmen;
  • sich mit dem Funktionieren des menschlichen Körpers ebenso auseinander zu setzen wie mit dem Krankheitserleben von Menschen;
  • an unterschiedlichen Lernorten (Praxisfelder, Pflegefachschule und Hochschule) zu studieren;
  • mit anderen Berufsgruppen zusammen zu arbeiten.
Welche Besonderheiten gibt es in diesem Studium?
 

Mit diesem Dualen Studiengang erreichen Studierende neben dem akademischen Grad (Bachelor of Arts) auch den Berufsabschluss in der Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Die inhaltlich und organisatorisch aufeinander abgestimmte Kombination von Ausbildung und Studium stellt einen sehr effektiven Qualifizierungsweg dar. Statt einer 3-jährigen Ausbildung und eines 3-jährigen Studiums können beide Abschlüsse in zusammen vier Jahren erworben werden. Für die Zulassung zum Studium ist es erforderlich, einen Ausbildungsplatz bei einem der nachfolgenden Ausbildungsträger nachzuweisen:

(Siehe dazu auch: Wie bewerbe ich mich um einen Studienplatz?)

Während des Studiums erhalten Sie eine Ausbildungsvergütung, welche je nach Arbeitgeber mit ca. 600€ im ersten Semester beginnt und später steigt.

Gibt es einen aufbauenden Master-Studiengang an der HAW Hamburg?
 Für die BachelorabsolventInnen werden entsprechende Master-Studiengänge angeboten. Passend zum Dualen Studiengang Pflege, bieten wir einen Klinischen Masterstudiengang Pflege an. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: www.haw-hamburg.de/ws-pem/studium/master-pflege.html.
Eine Übersicht über die alle Master-Studiengänge an der HAW finden Sie unter www.haw-hamburg.de/masterstudium

Was muss ich als ausländische/r Studienbewerber/in beachten?
 Ausländische StudienbewerberInnen sollten Fragen über Studienmöglichkeiten, Zulassung, Studiengang und Anerkennung ausländischer Zeugnisse rechtzeitig vor ihrer Reise nach Deutschland klären, möglichst ein Jahr vor dem gewünschten Studienbeginn. Informationen finden Sie im Internet unter www.haw-hamburg.de/international.
Kann ich auch im Ausland studieren?
 Der modulare Aufbau des Studiengangs ermöglicht es Studierenden innerhalb der Regelstudienzeit ein Praktikum oder Semester im Ausland durchzuführen.
Studierende, die im Ausland studieren wollen, finden alle wichtigen Informationen auf der Internetseite  www.haw-hamburg.de/international 
Wie bewerbe ich mich um einen Studienplatz?
 

Ablauf Ihrer Bewerbung:

1) Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zum/zur generalisierten Gesundheits- und Krankenpfleger_in oder generalisierten Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger_in direkt an einen unserer Ausbildungsträger. Bitte machen Sie in Ihrem Bewerbungsanschreiben deutlich, dass Sie sich um einen Studienplatz bewerben. Die Bildungseinrichtungen setzen sich dann automatisch mit uns in Verbindung.

2) Das Auswahlverfahren erfolgt gemeinsam durch den Ausbildungsträger und uns. Nach der Bewerbung erhalten Sie ggf. eine Einladung zum Auswahlgespräch in der jeweiligen Einrichtung.

3) Bekommen Sie eine Zusage für einen Ausbildungs- und Studienplatz, erhalten Sie zugleich weitere Informationen und ein Formular des Studierendensekretariats, mit dem Sie sich für das Studium einschreiben können.

4) Vom Studierendensekretariat werden Sie dann weitere Informationen zu Ihrer Immatrikulation erhalten.

Unsere Ausbildungsträger:
Für die generalisierte Gesundheits- und Krankenpflege:

Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule an der UKE-Akademie für Bildung und Karriere des Universitätsklinikums Hamburg – Eppendorf (UKE)
Schulbüro
Martinistraße 52
20246 Hamburg
040/ 7410-57827 oder 54097

Albertinen Krankenhaus
Pflegedirektion
Süntelstraße 11a
22457 Hamburg
040/ 5588-2474  

Klinikum Itzehoe
Pflegedirektion
Robert-Koch-Str. 2
25524 Itzehoe
04821/ 772-1001


Für die generalisierte Gesundheits- und Kinderkrankenpflege:

Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule an der UKE-Akademie für Bildung und Karriere des Universitätsklinikums Hamburg – Eppendorf (UKE)
Schulbüro
Martinistraße 52
20246 Hamburg
040/ 7410-57827 oder 54097

Altonaer-Kinderkrankenhaus Hamburg
Pflegedirektion
Bleickenallee 38
22763 Hamburg
040/ 88908-302
Wann bewerbe ich mich?
 

Der Studiengang nimmt einmal jährlich zum Wintersemester Studienanfänger_innen auf. Hauptbewerbungszeitraum: Jeweils vom 1. Januar-28. Februar.

Welchen Schulabschluss muss ich haben? Welche Voraussetzungen muss ich für eine Bewerbung mitbringen?
 

Für die Zulassung zum Studium benötigen Sie:

  1. einen erfolgreichen Abschluss der Fachhochschulreife, Allgemeinen Hochschulreife, Fachgebundenen Hochschulreife oder einen Meister_in oder Fachwirt_in und
  2. einen Ausbildungsvertrag bei einem unserer Ausbildungsträger.


Für Bewerber_innen ohne Hochschulzugangsberechtigung, aber mit einer Berufsausbildung und einer anschließenden dreijährigen Berufstätigkeit gibt es außerdem den  "Besonderen Hochschulzugang für Berufstätige nach § 38 des Hamburgischen Hochschulgesetzes" (Informationen unter: www.haw-hamburg.de/bachelorzulassungsvoraussetzungen).

Es gibt derzeit keine weiteren Zulassungsbeschränkungen wie z.B. numerus clausus.

Nach welchen Kriterien werden die Studienplätze vergeben?
 

Wichtige Kriterien für die Auswahl der Bewerber_innen sind:

  • Nachweis über Ihre Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, oder einen Meister_in oder Fachwirt_in 
  • ein aussagekräftiges Bewerbungsschreiben
  • Nachweis eines pflegerischen Praktikums (Dauer variiert je nach Ausbildungsträger)
  • Feststellung Ihrer gesundheitlichen Eignung
Brauche ich eine Vorpraxis?
 Zur Bewerbung um einen Ausbildungsplatz wird beim Ausbildungsträger ein 2 - 4 wöchiges Praktikum im Bereich der klientennahen Pflege vorausgesetzt (genaue Dauer bitte erfragen).
Wann beginnen die Vorlesungen?
 Der Vorlesungsbeginn für das Sommersemester 2016: 7.3.2016; für das Wintersemester 2016/2017: 12. September 2016.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.haw-hamburg.de/studieren.
Gibt es spezielle Angebote für den Studieneinstieg?
 In allen Studiengängen findet innerhalb der ersten Semesterwoche eine Orientierungseinheit (OE) statt. Dort erhalten Sie wichtige Informationen zum Studieneinstieg.
In vielen Studiengängen der HAW werden zusätzlich von erfahrenen Studierenden aus dem eigenen Studiengang auf der OE aufbauende Tutorien angeboten, die einen erfolgreichen Start unterstützen. Informationen dazu finden Sie unter www.haw-hamburg.de/erfolgreicherstudieneinstieg  oder auf der Homepage Ihres jeweiligen Studiengangs.

Wie lange dauert das Studium?
 Die Dauer des Studiums beträgt 8 Semester (Regelstudienzeit) und endet mit der Bachelor-Thesis. In das Studium integriert wird die staatliche Prüfung nach dem Gesundheits- und Krankenpflegegesetz abgelegt.
Kostet das Studium etwas?
 

Sie müssen pro Semester an der HAW Hamburg folgende Beiträge und Gebühren entrichten:

  • 317,90 EUR Semesterbeitrag (setzt sich zusammen aus 75,- EUR für das Studierendenwerk, 18,50 EUR für die Studierendenschaft (AStA), 4,50 EUR für den Härtefond, 169,90 EUR für das Semesterticket des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) und 50,- EUR Verwaltungskostenbeitrag).

Diese Beiträge können sich verändern und sind ohne Gewähr. Weitere Informationen finden Sie unter www.haw-hamburg.de/studium/finanzen-foerderung/semesterbeitrag.html .

Welchen Abschluss kann ich erreichen?
 Bachelor of Arts (B. A.) und die Berufserlaubnis als
Gesundheits- und Krankenpfleger/in bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
Ist dieser Studiengang akkreditiert?
 Ja, die Akkreditierung erfolgte durch AHPGS.
... bei allgemeinen Fragen zum Studium und zur Studienwahl?
 Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung@haw-hamburg.de
Persönliche Sprechstunde: Mo + Di 11 - 13,   Do 14 - 17 Uhr
Telefonische Sprechstunde: Mo + Di 10 - 11,  Do 13 - 14 Uhr

... bei inhaltlichen Fragen zum Studiengang?
 Studienfachberatung 
Prof. Petra Weber

Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Tel.: + 49.40.428 75-7121

petra.weber@haw-hamburg.de


Katharina Straß

Diplom-Pflegepädagogin

Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Tel.: + 49.40.428 75-7075

katharina.strass@haw-hamburg.de

... bei Fragen zum Studium mit Behinderung/ chronischer Erkrankung?
 

Wiss. Mitarbeiterin des Behinderungsbeauftragten

Meike Butenob

Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg, Raum 4.10

Tel. +49.40.428 75-7220

meike.butenob@haw-hamburg.de

Aktuelle Sprechzeiten siehe www.haw-hamburg.de/inklusion

Weitere Informationen
 ...finden Sie unter www.albertinen-schule.de, unter www.uke.de/dualer-studiengang-pflege/ oder unter www.haw-hamburg.de/ws-pem
Standort
 

Fakultät Wirtschaft und Soziales

Department Pflege und Management

Alexanderstraße 1, 20099 Hamburg

Letzte Änderung: 17.12.15

An die Redaktion