Campusleben_HAW_Hamburg_4

Lehrende_HAW_Hamburg_25

Studierende_HAW_Hamburg_27

Informationen für:

 
| zurück... |

Prof. Dr. Petra Strehmel

Fakultät Wirtschaft und Soziales
Department Soziale Arbeit
Professorin für Psychologie
Alexanderstraße 1
20099 Hamburg
Raum Alex Haus B 4.20
T +49.40.428 75-7085
F +49.40.428 75 7119
petra.strehmel(@)haw-hamburg.de
Sprechzeiten: Sprechstunde 2018: Mittwoch 16.15 - 17.45h nur nach Vereinbarung (s. EMIL) und n.V.

Ämter/Gremien

 

     

  • Studienreformausschuss
  • Leitung des Competence Center zur Aufwachsen von Kindern (CCKids)
  •  

Lehrgebiete/Lehrfächer

     

  • Psychologie, insb. Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Personalmanagement im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsbereich
  • Projektmanagement, Changemanagement, Transferforschung
  • Empirische Forschungsmethoden
  •  

Schwerpunktthemen/Kernkompetenzen

     

  • Bildungs- und Sozialmanagement, insb. Personal- und Organisationsentwicklung
  • Bildung und Erziehung in der Kindheit (Strukturen und Prozesse im System der Kindertagesbetreuung, insb. Kita-Leitung)
  • Organisations- und Systementwicklung in der Kindertagesbetreuung
  • Transferforschung
  •  

Forschungsprojekte/-gebiete

Abgeschlossene Projekte

     

  • Kinderpanel des Deutschen Jugendinstituts)
  • Veränderungen von Strukturen und Prozessen in Kindertageseinrichtungen im Zuge der Einführung des Kita-Gutscheinsystems
  • Zweitspracherwerb von Anfang an – Evaluation eines Modellprojekts
  • Hamburger Sprachentwicklungs-Längsschnittstudien zum Zweitspracherwerb bei Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache in Kindertageseinrichtungen
  • Persönlichkeitsentwicklung, Resilienz und Sprache
  • Transferforschung
  • Personalentwicklung in Kindertageseinrichtungen. Ziele, Strategien und Rolle der Träger:Träger von Kindertageseinrichtungen sind als Arbeitgeber zuständig für die professionelle Weiterentwicklung der Fach- und Leitungskräfte in ihren Einrichtungen. Jedoch ist über dieses Personalmanagement bisher wenig bekannt: Wie handeln Anstellungsträger, um ihren Aufgaben als Personalverantwortliche für die Beschäftigten in ihren Einrichtungen gerecht zu werden? Welche Maßnahmen ergreifen und welche Strategien verfolgen sie, um ihre Mitarbeiter zu fördern? Ziel der vorliegenden Studie ist es zu untersuchen, wie verschiedene Kita-Träger Personalentwicklung konzipieren, steuern und betreiben. Petra Strehmel und Julia Overmann haben mit den Mitteln der qualitativen Sozialforschung vier Träger analysiert: Kommune, Kirche, Sozialunternehmen und Elterninitiative. Sie beschreiben deren Ziele, Konzepte, Vorgehensweisen sowie Perspektiven und ordnen diese in die relevanten erziehungswissenschaftlichen und organisationspsychologischen Diskurse ein. 
  •  

Betreute Bachelor-, Master- und Diplomarbeitsthemen

     

  • Sprachförderung in Kindertageseinrichtungen
  • Bildungsbiographien benachteiligter Kinder und Jugendlicher
  • Berufliche Entwicklung, berulfiche Krisen  (Burnout, Erwerbslosigkeit)
  • Elternarbeit und Personalmanagement in Kindertageseinrichtungen
  • Wissensmanagement und Wissenstransfer
  • Netzwerkmanagement
  • Organisationsentwicklung
  • Change Management in Kindertageseinrichtungen
  • Gesundheitsförderung
  • Professionalisierung
  • Qualitätsentwicklung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Personalführung / Human Resource Management
  •  

Betreute Doktorarbeiten

Marko Bleiber: Intergenerative Arbeit zwischen Kita und Seniorenheim.

Publikationen

     

  • Strehmel, P. (2008). Frühe Förderung in Kindertageseinrichtungen. In F. Peter­mann & W.Schneider (Hrsg.). Angewandte Entwicklungspsychologie. Enzyklo­pädie der Psychologie, Band 7 der Reihe Entwicklungspsychologie (S. 205 – 236). Göttingen:Hogrefe.
  • Strehmel, P. (2010). Das Hamburger Kita-Gutscheinsystem: Kritische Anmerkungen zur Qualitätsentwicklung. In Rauschenbach, T., Betz, T., Diller, A.(Hrsg.): Kita-Gutscheine: Chancen und Risiken. München: DJI-Verlag. 
  • Strehmel, P. (2010). Sprachförderung in Kindertagesstätten: Theorien, empirische Befunde, Anforderungen an die Praxis.In Fröhlich-Gildhoff, K., Nentwig-Gesemann, I. & Strehmel, P. (Hrsg.)(2010). Forschung in der Frühpädagogik, Bnd. III (Schwerpunktthema Sprachentwicklung und Sprachförderung). Freiburg: FEL-Verlag.
  • Faltermaier, T., Mayring, P., Saup, W. & Strehmel, P. (2014). Entwicklungs­psychologiedes Erwachsenenalters. Stuttgart: Kohlhammer (3. überarbeitete und erweiterte Auflage).
  • Strehmel, P. (2016). Leitungsfunktion in Kindertageseinrichtungen: Aufgabenprofile, notwendige Qualifikationen und Zeitkontingente. In Viernickel, S., Fuchs-Rechlin, K., Strehmel, P., Preissing, C., Bensel, J. & Haug-Schnabel, G.: Qualität für alle. Wissenschaftlich begründete Standards für die Kindertagesbetreuung (S. 131-252). Freiburg: Herder (3., korrigierte Auflage).
  • Strehmel, Petra (2016). Leadership in Early Childhood Education - Theoretical and Empirical Approaches. JECER 5 (2), p. 344-355 (Journal of Early Childhood Edcucation Research, Special Issue: Leadership in Early Childhood Education).
  • Strehmel, Petra  & Ulber, Daniela (Hrsg.)(2017). Kindertageseinrichtungen leiten und entwickeln. Ein Lehrbuch zum Kita-Management. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Strehmel, Petra  (2017). Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen: Personalmanagement. In Petra  Strehmel & D. Ulber (Hrsg.): Kitas leiten und entwickeln. Ein Lehrbuch zum Kita-Management (S. 103-197). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Strehmel, Petra  (2017). Selbstmanagement. In: Petra  Strehmel und D. Ulber (Hrsg.): Kindertageseinrichtungen leiten und entwickeln. Ein Lehrbuch zum Kita-Management (103-137). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Strehmel, Petra  (2017). Systementwicklung. In Petra  Strehmel & D. Ulber (Hrsg.): Kitas leiten und entwickeln. Ein Lehrbuch zum Kita-Management (S. 357-382). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Strehmel, Petra  & Kiani, Henning (2018). Personalausfälle in Kitas in Schleswig Holstein. Unsere Jugend, 2018.
  • Strehmel, Petra/Overmann, Julia (2018): Personalentwicklung in Kindertageseinrichtungen. Ziele, Strategien und Rolle der Träger. Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte, WiFF Studien, Band 28. München: Deutsches Jugendinstitut (online: www.weiterbildungsinitiative.de/publikationen/details/data/personalentwicklung-in-kindertageseinrichtungen/).
  •  

Professionelle Mitgliedschaften

     

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie - DGPs (Fachgruppe Entwicklungspsychologie)
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft - DGfE (Kommission Pädagogik der frühen Kindheit)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit e.V. (1. Vorsitzende)
  • International Association of Applied Psychology (IAAP)
  • International Leadership Research Forum Early Education (ILRFEC)
  •  

Kurzbiografie

Petra B. Strehmel, Prof. Dr.phil., Diplom-Psychologin, M.A. (Pädagogik)

Studium der Psychologie, Pädagogik und Soziologie an den Universitäten Bonn und München,

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Empirische Pädagogik der Universität München und an der Forschungsstelle für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie der Universität Augsburg

Promotion am Lehrstuhl für Organisations- und Wirtschaftpsychologie der Universität München (Prof. Dr. Dr. h.c. Lutz von Rosenstiel). 

Wissenschaftliche Referentin am Deutschen Jugendinstitut e.V. in München, dort Projekte über Kinderbetreuung, Lebensentwürfe junger Frauen und Männer sowie über die Bedingungen des Aufwachsens von Kindern (Leitung des Kinderpanels)

Seit Sommer 2002 Professorin für Psychologie am Fachbereich Sozialpädagogik (inzwischen Department Soziale Arbeit in der Fakultät Wirtschaft und Soziales) der HAW Hamburg, hier Forschung über Veränderungsprozesse in Kindertageseinrichtungen im Zuge der Einführung des Kita-Gutscheinsystems sowie seit 2004 über Zweitsprachentwicklung bei Kindern mit Migrationshintergrund (Evaluation eines Modellprojekts, danach Hamburger Sprachentwicklungslängsschnittstudien sowie verschiedene Evaluationsstudien im Bildungsbereich), Expertisen zur Leitung von Kindertageseinrichtungen, Transferforschung, Personalentwicklung bei Träger von Kindertageseinrichtungen, Organisationsentwicklung bei Trägerfusionen, Evaluation von Qualitätsentwicklungsprozessen

Lehre im BA und MA Soziale Arbeit, im BA Bildung und Erziehung in der Kindheit sowie im MBA Management im Sozial- und Gesundheitsbereich.

Gremienarbeit:  u.a. Mitglied im Verbandsrat des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Hamburg, Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit e.V. (bag-bek.de), Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WIFF) u.a.  

Letzte Änderung: 16.04.13

An die Redaktion