Campusleben_HAW_Hamburg_43

Lehrende_HAW_Hamburg_17

Studierende_HAW_Hamburg_26

Informationen für:

Aktuell

Liebe Studierende und externe Firmeninteressierte:

Auch in diesem Semester biete ich wieder diverse Möglichkeiten sich in Projekten mit den Vorlesungs- und Forschungsthemen zu beschäftigen.

Ganz aktuell:

     

  • Wir haben eine Stellenausschreibung, die Sie auch hervorragend neben dem Studium nutzen können.
  • Als HIWI oder WiMi z.B. mit 9.75 Std. können Sie in unserem Großforschungsprojekt noch bis Ende Sept. 2021 mitarbeiten.
  • Sie kommen dabei an alle Digitalisierungsthemen und eines als Schwerpunkt.
  • Ferner haben Sie Kontakt zu Uni, Bildungseinrichtung und 3 Verbänden - also sehr gute Vernetzungsmöglichkeit. Ich freue mich auf Ihre Bewerbung (siehe DigiNet.Air Ausschreibung im HAW-Stellenmarkt 178a/19 DM HIER. Auch als Teilzeit interessant für Nebentätigkeit z.B. wenn Sie Angehörige pflegen oder bei Kindererziehung). BIS 14.4.2020 bitte bewerben!
  •  

Ich freue mich auf Sie.

Ihr Prof. Dr. Randolf Isenberg - Produkt- und Produktionsmanagement

Begeistert von Mensch/Technik/Organisations-Fragestellungen im Rahmen der Digitalisierung.

 
| zurück... |

Prof. Dr.-Ing. Randolf Isenberg

Fakultät Technik und Informatik
Department Maschinenbau und Produktion
Professor für Produktionsmanagement
Berliner Tor 21
20099 Hamburg
Raum F.212
T +49.40.428 75-8615
F +49.40.428 75 87 99
Randolf.Isenberg(@)haw-hamburg.de
Sprechzeiten: Do 11:15 per Skype - bitte mich unter Randolf.Isenberg anwählen. Dann binde ich Sie nacheinander in das Gespräch ein. Bei eiligem Bedarf bitte Email mit SpstdEilt im Betreff. Gruß Prof. Isenberg PS: Unterschriften etc. regeln wir einzeln im Skype Gespräch.

Angebote (Stand 11.3.2020): für Bachelor (Lernprojekt, Bachelorprojekt, Interdisziplinäres Projekt, Studienarbeit, Bachelorarbeit), Master(Masterprojekt, Masterarbeit) tlw. auch als HIWI oder WiMi auch Teilzeit:

     

  1. NEU: Microsoft Azure versus Amazon Cloud - Vergleich aus Industriesicht
  2. NEU: Bachelorprojekt: KI mit Mecanum-Plattform, Roboterarm, RaspberryPI-Kamera - Aufbau - Industrieszenarien
  3. NEU: Lernprojekt: Unity für die Industrie im Mittelstand mit Kooerdination durch den VDMA (Verband der Maschinen- und Anlagenhersteller)
  4. NEU: 3DScan von Räumen, größeren Objekten - Umgang und Nutzung mit Profi-Scanner und Software zu Punktewolkebearbeitung
  5. NEU: Lernplattform für AR im Industrieumfeld
  6. NEU: UR als Assistent im Maschinenpark - Hilfe für den Operator
  7. NEU: Quiz und Lernhilfe für die Vorlesung Global Customer Processes - bereits erfolgreich erprobt bei anderer Vorlesung - Studierende schaffen für sich und Kollegen Lernumfeld parallel zur aktuellen Vorlesung)

  8. Laufend:
  9. IoT Status/Trends: Methoden z.B. Einführung, Modelle
  10. IoT Status/Trends: Technologien (Mikrocontroller, CoBot, KI, VR/AR)
  11. KI - Trends und pragmatische Lösungen
  12. Unity - Multiuser Scenarien
  13. VR-Modelle am Beispiel für Schulung, Prozess, Produkt (Hologramme, Explosionsdarstellungen)
  14. Ethik der Digitalisierung - Unsere Rolle als Ingenieure/innen und für die Industrie.

  15. Poppy - Bringen Sie ihn zum Laufen - super Vorarbeiten sind schon gemacht. (Programmierung und 3D-Druck und Simulation und Anatomie/Physiologie)

  16. Google versus Microsoft als Unternehmenssoftware
  17. Wissensmanagement - Trends und Status in Methoden und Software mit Beispiel

  18. Management Methoden - neue Kommunikations- un Führungstechnik für den mittleren Manager in den Zeiten der Digitalisierung.
  19. Prozessmodellierung - Vom Unternehmsziel zur Maßnahme - Integrative Sicht - neue Methoden - eigene Ideen - Anwendungen

  20. EU, EC - Relevanz für industriellen Mittelständler auch mit Bezug zu globalem Umfeld (Asien, USA ...)
  21. KMUs und die Verbindung in die Welt - Am Beispiel Verbindungen aufzeigen - Norddeutschland im Focus
  22. International Supply Chains - Changes in the global Chains on Examples
  23. Angebote auch im MuP Emil-Raum: MP Projekte/Abschlussarbeiten
  24.  

vergeben aber mit Forführungspotential:

     

  1. Asien/China- Seidenstrasse - Recherche, Bewertung, Chancen/Risiken (Superergebnisse liegen bereits vor... aber das Thema geht weiter.)
  2.  

Ämter/Gremien

     

  • Vorsitzender des Studienreformausschusses des Departments Maschinenbau und Produktion
  • Vorstand (stellvertrender Vorsitzender) Hamburg Center of Aviation Training HCAT+ e.V. (IoT in der Luftfahrt)
  • Sprecher Produktionsmanagement im Studiengang: Produktionstechnik und -management
  •  

Lehrgebiete/Lehrfächer

     

  • Bachelor

       

    • Lernprojekt (Teil im Praxisprojekt, Erste produktorientierte Teamaufgaben für Studierende im 2ten Semester mit Firmenfragestellungen)
    • Bachelorprojekt (Gesamtkoordination, Vorlesung Grundlagen Projektmanagement und Projektangebote)
    • Management-Methoden in der Digitalen Produktion (Rüstzeug für das mittlere Management, incl. Basics in CPS/mikroController, Wertstromanalyse, Simulatiion Entscheidungsprozesse)
    • Projektmanagement-Vertiefung mit SAP und MS-Project im Labor
    •  

  • Master

       

    • Global Customer Processes (engl.) - Arbeiten, Leiten, Optimieren von internationalen industriellen Prozessen)
    • Projektmanagement und Kommunikation
    •  

  •  

Schwerpunktthemen/Kernkompetenzen

     

  • Prozessmanagement an der Schnittstelle von Entwicklung und Konstruktion
  • Methoden des Projektmanagements
  • Digitalisierung/Industrie 4.0 besonders Mensch-Roboter-Kollaboration, Virtual-, Augmented-, Mixed-Reality, Kompetenzaufbau in der Industrie
  • Luftfahrtmontageprozesse
  • Strategiemanagement/-beratung
  • Produktionsanlauf (Ramp-UP)
  • Kennzahlen zur Produktionssteuerung
  • Kommunikationprozesse im Industrieunternehmen
  •  

Forschungsprojekte/-gebiete

     

  • DigiNet.Air ab 10.2017 (4J): Innovative Lernkonzepte durch Industrie 4.0 für den Mittelstand mit den Norddeutschen Luftfahrt Verbänden und Bildungseinrichtungen und Hochschulen (mit HCAT+ (Ltg), Hanse Aerospace, Hecas, Nordbildung/Nordmetall, HIBB, TUHH.
  • AutoPRO (abgeschlossen): Holistisches Vorgehensmodell zur Prozessoptimierung und Automatisierung in der Flugzeugmontage und -wartung (HAW mit Airbus, LHT, ZAL, HSU, TUHH)
  • Nawiflug (abgeschlossen):  Wissensmanagement im Umfeld des Qualitätswesens (Prozessoptimierung an der Schnittstelle Mensch-Maschine / Produktentwicklungsprozess mit Gating-Konzepten) mit Airbus Qualitätsmanagement.
  •  

Betreute Bachelor-, Master- und Diplomarbeitsthemen

     

  • Hauptsächlich Flugzeugindustrie und Automobilbau und Maschinen und Anlagenbau.
  •  

Betreute Doktorarbeiten

     

  • Kastriote Gutiq ab 2019: aus dem Themenbereiche: 3D-Scan zum schnellen Aufbau von virtuellen Welten (gemeinsam mit der HSU Hamburg, Prof. Dr. Fay)
  •  

Professionelle Mitgliedschaften

     

  • VDI
  • DLR
  • GI
  • Royal Aeronautical Society
  •  

Kurzbiografie

     

  • Studium mit Schwerpunkt Regelungstechnik an der RWTH Aachen
  • 1990 Promotion auf dem Thema der Anwendung von künstlicher Intelligenz zu Integration der Produktion.
  • 9 Jahre Forscher/Projektleiter im Philips Forschungslabor / Leiter von europäischen Teil-Projekten dabei Kooperation mit der Standford Universität / Mehr als 30 wissenschaftliche Veröffentlichungen auf internationalen Fachtagungen. 
  • 9 J Hauptabteilungsleiter bei Daimler-Benz Aerospace Airbus GmbH und verantwortlich für Methoden der Reorganisation der Serienproduktion und Leiter des Controlling Long Range.
  • Seit 1999 Professur für Produktionsmanagement an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg / Hochschulorganisation: Leiter Studienreformausschusses Bachelor/Master von 53 Professoren
  • Seit 2003 Forschungsaufträge von Airbus: Prozessoptimierung in Q/Entwicklung/Produktion
  • Forschungsauftrag von Stadt Hamburg in Kooperation mit Airbus und Lufthansa Technik, TU Hamburg Harburg, Helmut Schmidt Universität und ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung für Ganzheitliche Prozess- und Technologiebewertung in der Flugzeugwartung und –montage 
  • Wissensmanagement im Flugzeugbau. Modellfabriken zur Evaluierung von neuen Prozessen und Technologien.
  • Seit 2017 Leitende Verbundpartnertreffen des BMBF und ESF geförderten Forschungsprojektes Diginet.Air mit 3 Verbänden und 2 Hochschulen und Bildungseinrichtungen zur Kompetenzabsicherung des Mittelstandes in der Luftfahrt

  • Seit 2007 in Nebentätigkeit als PPCI: 
  • 2009-2014 im Forschungsexzellenzcluster „Neues Fliegen“ Hamburg 
  • Ramp-UP Forschung für neue Airbus Flugzeugmodelle Veröffentlichungen Luftfahrt und Automobilbau auf internationalen Konferenzen 
  • Beratung: Management Abläufe - Luftfahrt / Dienstleister Integration - Raumfahrt Engineering / Strategie und Kosten - Mittelstand Medizintechnik Hamburg

  • Seit Ende 2017 Vorstandsmitglied und Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Hamburg Centre of Aviation Training Verein HCAT+ e.V.
  •  

Letzte Änderung: 16.04.13

An die Redaktion