Campusleben_HAW_Hamburg_45

Lehrende_HAW_Hamburg_11

Studierende_HAW_Hamburg_7

Informationen für:

Aktuell

Liebe Studierende und externe Firmeninteressierte:

     

  • KI-EINSTIEG - Nutzen Sie die Chance und steigen Sie mit Studierenden in das Feld der KI und/oder diskutieren Sie mit uns über Anwendungen. Aufgabe: KI zur Bilderkennung, bei der die Studierenden auch eine eigene Stereo-Kamera bauen müssen. Am 18.12.19 nachmittags laden wir Sie herzlich ein zur Endpräsentation. Um einen interessanten Mix an Teilnehmern zu erhalten, bitten wir um formlose Bewerbung. Sie erhalten bis zum 10.12.19 spätestens eine Antwort (mit Ort). Bitte erläutern Sie kurz Ihr Interesse/Umfeld. Bewerbungen bitte mit Betreff: KI-Meets-Students an DigiTeamA(AT)outlook.de. Ich freue mich auf Sie - Ihr Prof. Isenberg HAW-HAMBURG
  •  

 
| zurück... |

Prof. Dr.-Ing. Randolf Isenberg

Fakultät Technik und Informatik
Department Maschinenbau und Produktion
Professor für Produktionsmanagement
Berliner Tor 21
20099 Hamburg
Raum F.212
T +49.40.428 75-8615
M +491769649-3557
F +49.40.428 75 87 99
Randolf.Isenberg(@)haw-hamburg.de
Sprechzeiten: danach Do 11:15. (auch für Klausureinsicht) Falls eilig, bitte per Email mit Code: SpstdEilt. Viele Grüße Prof. Isenberg

Angebote für Studierendenarbeiten -

     

  1. IoT Status/Trends: Methoden z.B. Einführung, Modelle
  2. IoT Status/Trends: Technologien (Mikrocontroller, CoBot, KI, VR/AR)
  3. KI - Trends und pragmatische Lösungen
  4. Unity - Multiuser Scenarien
  5. VR-Modelle am Beispiel für Schulung, Prozess, Produkt (Hologramme, Explosionsdarstellungen)
  6. Ethik der Digitalisierung - Unsere Rolle als Ingenieure/innen und für die Industrie.

  7. Poppy - Bringen Sie ihn zum Laufen - super Vorarbeiten sind schon gemacht. (Programmierung und 3D-Druck und Simulation und Anatomie/Physiologie)

  8. Google versus Microsoft als Unternehmenssoftware
  9. Wissensmanagement - Trends und Status in Methoden und Software mit Beispiel

  10. Management Methoden - neue Kommunikations- un Führungstechnik für den mittleren Manager in den Zeiten der Digitalisierung.
  11. Prozessmodellierung - Vom Unternehmsziel zur Maßnahme - Integrative Sicht - neue Methoden - eigene Ideen - Anwendungen

  12. EU, EC - Relevanz für industriellen Mittelständler auch mit Bezug zu globalem Umfeld (Asien, USA ...)
  13. KMUs und die Verbindung in die Welt - Am Beispiel Verbindungen aufzeigen - Norddeutschland im Focus
  14. International Supply Chains - Changes in the global Chains on Examples
  15. Angebote auch im MuP Emil-Raum: MP Projekte/Abschlussarbeiten
  16.  

vergeben aber mit Forführungspotential:

     

  1. Asien/China- Seidenstrasse - Recherche, Bewertung, Chancen/Risiken (Teilbelegt ab WS19)
  2.  

Ämter/Gremien

     

  • Vorsitzender des Studienreformausschusses des Departments Maschinenbau und Produktion
  • Vorstand (stellvertrender Vorsitzender) Hamburg Center of Aviation Training HCAT+ e.V. (IoT in der Luftfahrt)
  • Sprecher Produktionsmanagement im Studiengang: Produktionstechnik und -management
  •  

Lehrgebiete/Lehrfächer

     

  • Bachelor

       

    • Lernprojekt (Teil im Praxisprojekt, Erste produktorientierte Teamaufgaben für Studierende im 2ten Semester mit Firmenfragestellungen)
    • Bachelorprojekt (Gesamtkoordination, Vorlesung Grundlagen Projektmanagement und Projektangebote)
    • Management-Methoden in der Digitalen Produktion (Rüstzeug für das mittlere Management, incl. Basics in CPS/mikroController, Wertstromanalyse, Simulatiion Entscheidungsprozesse)
    • Projektmanagement-Vertiefung mit SAP und MS-Project im Labor
    •  

  • Master

       

    • Global Customer Processes (engl.) - Arbeiten, Leiten, Optimieren von internationalen industriellen Prozessen)
    • Projektmanagement und Kommunikation
    •  

  •  

Schwerpunktthemen/Kernkompetenzen

     

  • Prozessmanagement an der Schnittstelle von Entwicklung und Konstruktion
  • Methoden des Projektmanagements
  • Digitalisierung/Industrie 4.0 besonders Mensch-Roboter-Kollaboration, Virtual-, Augmented-, Mixed-Reality, Kompetenzaufbau in der Industrie
  • Luftfahrtmontageprozesse
  • Strategiemanagement/-beratung
  • Produktionsanlauf (Ramp-UP)
  • Kennzahlen zur Produktionssteuerung
  • Kommunikationprozesse im Industrieunternehmen
  •  

Forschungsprojekte/-gebiete

     

  • DigiNet.Air ab 10.2017 (4J): Innovative Lernkonzepte durch Industrie 4.0 für den Mittelstand mit den Norddeutschen Luftfahrt Verbänden und Bildungseinrichtungen und Hochschulen (mit HCAT+ (Ltg), Hanse Aerospace, Hecas, Nordbildung/Nordmetall, HIBB, TUHH.
  • AutoPRO (abgeschlossen): Holistisches Vorgehensmodell zur Prozessoptimierung und Automatisierung in der Flugzeugmontage und -wartung (HAW mit Airbus, LHT, ZAL, HSU, TUHH)
  • Nawiflug (abgeschlossen):  Wissensmanagement im Umfeld des Qualitätswesens (Prozessoptimierung an der Schnittstelle Mensch-Maschine / Produktentwicklungsprozess mit Gating-Konzepten) mit Airbus Qualitätsmanagement.
  •  

Betreute Bachelor-, Master- und Diplomarbeitsthemen

     

  • Hauptsächlich Flugzeugindustrie und Automobilbau und Maschinen und Anlagenbau.
  •  

Betreute Doktorarbeiten

     

  • Kastriote Gutiq ab 2019: aus dem Themenbereiche: 3D-Scan zum schnellen Aufbau von virtuellen Welten (gemeinsam mit der HSU Hamburg, Prof. Dr. Fay)
  •  

Professionelle Mitgliedschaften

     

  • VDI
  • DLR
  • GI
  • Royal Aeronautical Society
  •  

Kurzbiografie

     

  • Studium mit Schwerpunkt Regelungstechnik an der RWTH Aachen
  • 1990 Promotion auf dem Thema der Anwendung von künstlicher Intelligenz zu Integration der Produktion.
  • 9 Jahre Forscher/Projektleiter im Philips Forschungslabor / Leiter von europäischen Teil-Projekten dabei Kooperation mit der Standford Universität / Mehr als 30 wissenschaftliche Veröffentlichungen auf internationalen Fachtagungen. 
  • 9 J Hauptabteilungsleiter bei Daimler-Benz Aerospace Airbus GmbH und verantwortlich für Methoden der Reorganisation der Serienproduktion und Leiter des Controlling Long Range.
  • Seit 1999 Professur für Produktionsmanagement an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg / Hochschulorganisation: Leiter Studienreformausschusses Bachelor/Master von 53 Professoren
  • Seit 2003 Forschungsaufträge von Airbus: Prozessoptimierung in Q/Entwicklung/Produktion
  • Forschungsauftrag von Stadt Hamburg in Kooperation mit Airbus und Lufthansa Technik, TU Hamburg Harburg, Helmut Schmidt Universität und ZAL Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung für Ganzheitliche Prozess- und Technologiebewertung in der Flugzeugwartung und –montage 
  • Wissensmanagement im Flugzeugbau. Modellfabriken zur Evaluierung von neuen Prozessen und Technologien.
  • Seit 2017 Leitende Verbundpartnertreffen des BMBF und ESF geförderten Forschungsprojektes Diginet.Air mit 3 Verbänden und 2 Hochschulen und Bildungseinrichtungen zur Kompetenzabsicherung des Mittelstandes in der Luftfahrt

  • Seit 2007 in Nebentätigkeit als PPCI: 
  • 2009-2014 im Forschungsexzellenzcluster „Neues Fliegen“ Hamburg 
  • Ramp-UP Forschung für neue Airbus Flugzeugmodelle Veröffentlichungen Luftfahrt und Automobilbau auf internationalen Konferenzen 
  • Beratung: Management Abläufe - Luftfahrt / Dienstleister Integration - Raumfahrt Engineering / Strategie und Kosten - Mittelstand Medizintechnik Hamburg

  • Seit Ende 2017 Vorstandsmitglied und Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Hamburg Centre of Aviation Training Verein HCAT+ e.V.
  •  

Letzte Änderung: 16.04.13

An die Redaktion