Campusleben_HAW_Hamburg_25

Lehrende_HAW_Hamburg_14

Studierende_HAW_Hamburg_29

Informationen für:

Aktuell

Workshop "Requirements Engineering mit Fachabteilungen" auf der REConf2019 in München am 11.03.2019  

Dieser halbtägige Workshop wird von Nikolaas Döbel, Jörn Fahsel, Dr. Andrea Herrmann und Prof. Dr. Rüdiger Weißbach auf der REConf 2019 gehalten. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.hood-group.com/reconf/workshops/htws23-requirements-engineering-fuer-nicht-informatiker/. 

ZugPM-Workshop am 28.09.2018 in Berlin

Für diesen Workshop im Rahmen der Informatik 2018 wurde das Papier "Digitalisierung im Geschäftsprozessmanagement: Potentiale und Herausforderungen" von Rüdiger Weißbach und 6 weiteren AutorInnen angenommen. Sie finden das Programm des Workshops unter http://butler.aifb.kit.edu/web/zugpm2018/programm/. Unsere Publikation finden Sie unter http://butler.aifb.kit.edu/asc/3032414_GI_P_285.pdf, S.280ff. 

Projekt "RIGHT" bei Interreg North Sea Region erfolgreich

Das Projekt "RIGHT skills for the RIGHT future (RIGHT)" ist bei der Ausschreibung der Europäischen Kommission im Interreg North Sea Region Programm erfolgreich gewesen und startet mit 3jähriger Laufzeit im Herbst 2018. Prof. Dr. Rüdiger Weißbach unterstützt in diesem Projekt das Thema Qualifizierung für "Digitalisierung". Insgesamt sind 11 Partner aus Nordseeanrainerstaaten an dem auf 3 Jahre angelegten Projekt beteiligt. 


Fachsymposium „Handwerk 4.0: Digitale Kompetenzen in handwerklichen Berufen“ der Gesellschaft für Informatik e.V. am 25.09.2018 in Berlin

Am 25.09.2018 fand das Fachsymposium „Handwerk 4.0: Digitale Kompetenzen in handwerklichen Berufen“ in Berlin statt, das u.a. vom Vorstandsbeirat der Gesellschaft für Informatik organsiert und von Prof. Dr. Rüdiger Weißbach moderiert wird.

Nähere Informationen finden Sie unter gi.de/veranstaltung/fachsymposium-handwerk-40-zukunftsszenarien-zum-weiterbildungsbedarf-in-handwerklichen-berufen/ Eine Publikation ist in Vorbereitung. 

 

 
| zurück... |

Prof. Dr. Rüdiger Weißbach

Fakultät Wirtschaft und Soziales
Department Wirtschaft
Prodekan Forchung und Digitalisierung, Professor für Wirtschaftsinformatik
Berliner Tor 5
20099 Hamburg
Raum 9.32
T +49.40.428 75-6918
F +49.40.428 75 69 99
ruediger.weissbach(@)haw-hamburg.de
Sprechzeiten: n.V.

Ämter/Gremien

     

  • Prodekan für Forschung und Digitalisierung der Fakultät Wirtschaft und Soziales (2012-2021)
  • Wissenschaftliche Laborleitung DV-Service / FIO
  • Gründungsmitglied des Business Innovation Lab @ HAW
  • Ombudsperson zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und zur Vermeidung wissenschaftlichen Fehlverhaltens (seit 2012)
  • stellvertrender Vertreter der Dekanate der HAW Hamburg im Rat der Hamburg Research Academy (HRA)
  •  

Lehrgebiete/Lehrfächer

     

  •  Wirtschaftsinformatik
  •  

Forschungsprojekte/-gebiete

     

  • Requirements Engineering & Management
  • Business Process Management
  • Information Systems Management, especially for SME
  • Technology Assessment / Technology Diffusion
  • Information Systems and Organization of Work / Process Organization
  •  

Betreute Bachelor-, Master- und Diplomarbeitsthemen

Grundsätzlich "vergebe" ich keine Themen, es sei denn, es gibt gerade eine konkrete Nachfrage aus einem Projekt. Der Grund: Die Abschussarbeit ist "Ihre" Arbeit und damit auch ein Stück "Marketing in eigener Sache". 

Bisher habe ich Arbeiten zu folgenden Themenfeldern betreut:

     

  • Requirements Engineering, (IT-) Projektmanagement, agile Methoden
  • Geschäftsprozessmanagement
  • neue Geschäftsmodelle, "Digitalisierung"
  • mobile Marketing, mCommerce, eCommerce
  • Web 2.0, Social Web, Suchmaschinenmarketing (SEM)
  • Business-IT-Alignment, Architekturen
  • Compliance und IT-Management
  • IT-Märkte 
  •  

Betreute Doktorarbeiten

     

  • Adaptation of BPM to requirements of SMEs in the context of strategic flexibility (im gemeinsamen Promotionsprogramm mit der University of the West of Scotland)
  • Using Improvisation Theatre Techniques in Project Environments (Promotionsuniversität: Rijksuniversiteit Groningen, NL)
  • "Kultur" als kritischer Erfolgsfaktor in Software Engineering und Business Process Management (Promotionsuniversität: Universität Hamburg)
  • Publishing 4.0 (Promotionsuniversität: FAU Erlangen)
  •  

Publikationen

aktuelle Publikationen:

     

  • Thomas Bauer, Christoph Cewe, Fariba Fazli, Kathrin Kirchner, Robert Mertens, Felix Reher, Rüdiger Weißbach: Digitalisierung im Geschäftsprozessmanagement: Potentiale und Herausforderungen. In: Christian Czarnecki et al. (Hrsg.): Workshops der INFORMATIK 2018, Lecture Notes in Informatics (LNI), Gesellschaft für Informatik, Bonn 2018, p.280ff.
  • Rüdiger Weißbach: Testen als Teil der Wirtschaftsinformatik-Ausbildung für Betriebswirte. Konzeptuelle Überlegungen ud Erfahrungen aus der Lehre. In: Thomas Bartin et al. (eds): Angewandte Forschung in der Informatik. Tagungsband zur 31. AKWI-Jahrestagung, Heide: mana Buch 2018, S44ff.
  • Banu Aysolmaz, Mehmet Gürsul, Kathrin Kirchner, Ralf Laue, Robert Mertens, Felix Reher, Irene M. Schönreiter, Bernhard M. Turban, Rüdiger Weißbach: A Reflection on the Interrelations Between Business Process Management and Requirements Engineering with an Agility Perspective. In: Ernest Teniente, Matthias Weidlich (eds.): Business Process Management Workshops. BPM 2017 International Workshops, Barcelona, Spain, September 10-11, 2017, Revised Papers. Springer LNI, p.669-680. https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-319-74030-0_54
  • Kathrin KirchnerFelix Reher, Rüdiger Weißbach und Robert Heinrich: Agilität in der Prozessmodellierung - Ein Beitrag zu gutem Requirements Engineering? In: Softwaretechnik-Trends Jg. 37(2017), Heft 2, S.6f.

  • versch. Autoren: Leitlinien Pflege 4.0. Handlungsempfehlungen für die Entwicklung und den Erwerb digitaler Kompotenzen in Pflegebebrufen des Beirats IT-Weiterbildung der Gesellschaft für Informatik e. V. in Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern aus Pflegepraxis, Verbänden und Wissenschaft. Berlin: Gesellschaft für Informatik 2017, https://gi.de/fileadmin/GI/Hauptseite/Aktuelles/Aktionen/Pflege_4.0/GI_Leitlinien_Digitale_Kompetenzen_in_der_Pflege_2017-06-09_web.pdf

  • Rüdiger WeißbachKathrin KirchnerFelix Reher und Robert Heinrich: Challenges in Business Processes Modeling – Is Agile BPM a Solution? 9th International Workshop on Business Process Management and Social Software (BPMS2 2016). Rio de Janeiro, 19.09.2016. In;

    Marcelo Fantinato (Eds.) Marlon Dumas (Hrsg.) Business Process Management Workshops BPM 2016 International Workshops Rio de Janeiro, Brazil, September 19, 2016 Revised Papers Band LNBIP 281 ausLecture Notes in Business Information Processing , Seite 157–167. Verlag: Springer 2017, Berlin/Heidelberg. DOI: 10.1007/978-3-319-58457-7_12

  • 2nd Workshop Requirements Engineering & Business Process Management (REBPM) (gemeinsam mit Robert Heinrich, Kathrin Kirchner, Felix Reher). In: Betz, Stefanie; Reimer, Ulrich (eds.): Modellierung 2016. Workshopband. LNI-P255, Bonn 2016. subs.emis.de/LNI/Proceedings/Proceedings255/P-255.pdf

  • 2. Workshop Lehre für Requirements Engineering (LehRE) (gemeinsam mit Jörn Fahsel, Andrea Herrmann, Anne Hoffmann, Dieter Landes). In: Zimmermann, Wolf et al.: SE-WS 2016. Software Engineering Workshops 2016. Wien 2016. ceur-ws.org/Vol-1559/
  • Standardized Individual Output Development: Linguistic Approaches for Requirements Engineering Problems Through Cultural Differences - Case Studies from Requirements Engineering Education in the Context of E-Publishing at the Chair of Book Studies (gemeinsam mit Joern Fahsel, Andrea Herrmann). Athens Institute for Education and Research (ATINER), LNG2015-1816, www.atiner.gr/papers/LNG2015-1816.pdf
  • Report on the 1st International Workshop on the Interrelations between Requirements Engineering & Business Process Management (REBPM) (gemeinsam mit Robert Heinrich, Kathrin Kirchner). In: Softwaretechnik-Trends 34:3, November 2014, S.28-30
  • ImProject: Improving RE Trainings by Combining them with Improvisation Theatre Sessions A Research Proposal (gemeinsam mit Anne Hoffmann). In: Penzenstadler, B; Gregory, S.; Landes, D. (eds.): REET 2014. Proceedings of the 8th International Workshop on Requirements Engineering Education & Training co-located with 22nd International Conference on Requirements Engineering (RE2014), S.11-19. ceur-ws.org/Vol-1217/paper2.pdf
  • Research on Intercultural Teaching for RE -Proposal for a Multi Case Study (gemeinsam mit Andrea Herrmann, Anne Hoffmenn). In: Penzenstadler, B; Gregory, S.; Landes, D. (eds.): REET 2014. Proceedings of the 8th International Workshop on Requirements Engineering Education & Training co-located with 22nd International Conference on Requirements Engineering (RE2014), S.35-39.http://ceur-ws.org/Vol-1217/paper5.pdf 
  • 2014 IEEE 1st International Workshop on the Interrelations between Requirements Engineering and Business Process Management (REBPM) (Hg., gemeinsam mit Robert Heinrich, Kathrin Kirchner), IEEE 2014, ISBN: 978-1-4799-6345-4
  • Experience-Oriented Approaches for Teaching and Training Requirements Engineering: An Experience Report (gemeinsam mit Andrea Herrmann, Anne Hoffmann, Dieter Landes). In: Salinesi, C.; van de Weerd, I. (eds.): Requirements Engineering: Foundation for Software Quality. REFSQ 2014. Heidelberg: Springer 2014, LNCS vol. 8396; DOI 10.1007/978-3-319-05843-6
  • Workshop "Lehre für Requirements Engineering" (LehRE) (gemeinsam mit Andrea Herrmann, Anne Hoffmann, Dieter Landes). In: Hasselbring, W.; Ehmke, N.C. (eds.): Software Engineering 2014. Fachtagung des GI-Fachbereichs Softwaretechnik. Bonn: Köllen 2014, LNI Bd. 227 (ISBN 978-3-88579-621-3), S. 211f. (http://ceur-ws.org/Vol-1129/paper21.pdf)
  • Research on “Non-Issues” – Difficulties of Empirical Research on the Requirements Engineering & Management Process at the Client’s Site. Some Notes from an Explorative Study. In: Hyrynsalmi, S. et al. (eds.): IW-LCSP 2013. From Start-ups to SaaS Conglomerate: Life Cycles of Software Products. Proceedings of the From Start-ups to SaaS Conglomerate: Life Cycles of Software Products Workshop 2013 co-located with 4th International Conference on Software Business (ICSOB 2013). Potsdam, Germany, June 11, 2013.IW-LCSP_2013/ICSOB2013, Potsdam, 11.06.2013. CEUR Workshop Proceedings (ISSN 1613-0073), p59ff. (ceur-ws.org/Vol-1095/paper_05.pdf
  • Wer macht eigentlich Requirements Engineering & Management? (gemeinsam mit Andrea Herrmann). In: Hanser, E. et al. (eds): Vorgehensmodelle 2013. Vorgehensmodelle – Anspruch und Wirklichkeit. 20. Tagung der Fachgruppe Vorgehensmodelle im Fachgebiet Wirtschaftsinformatik (WI-VM) der Gesellschaft für Informatik e.V. Lörrach, 2013, LNI Bd. 224 (ISBN 978-3-88579-618-3), S. 75ff.
  • Streitkultur. Anforderungen und Projektrealität unter einen Hut bringen (gemeinsam mit Andrea Herrmann, Eric Knauss und Uwe Valentini). In: iX 8/2013, S.112ff. (http://www.heise.de/ix/artikel/Streitkultur-1919753.html)
  • Requirements Engineerung und Projektmanagement (gemeinsam mit Jörg Glunde, Andrea Herrmann, Eric Knauss und Uwe Valentini). In: Computerwoche, 23.05.2013 (http://www.computerwoche.de/a/requirements-engineering-und-projektmanagement,2538500)
  • How Business Departments Manage the Requirements Engineering Process in Information Systems Projects in Small and Medium Enterprises. In: Issues in Informing Science and Information Technology Volume 10 (2013) (http://iisit.org/Vol10/IISITv10p539-549Weissbach0093.pdf)
  • Partizipation von Fachabteilungen in Requirements-Engineering-Prozessen für kaufmännische Anwendungen in KMU. In: Softwaretechnik-Trends 33 (2013), Nr. 1 (pi.informatik.uni-siegen.de/stt/33_1/01_Fachgruppenberichte/RE_FG-Treffen/03_weissbach.pdf)
  • Requirements Engineerung und Projektmanagement: Erfahrungen mit der Suche nach Best Prctices (gemeinsam mit Eric Knauss u.a.). In: Softwaretechnik-Trends 33 (2013), Nr. 1 (pi.informatik.uni-siegen.de/stt/33_1/01_Fachgruppenberichte/RE_FG-Treffen/15_knauss.pdf)
  • Requirements Engineering und Projektmanagement (Hg., mit Andrea Herrmann u. Eric Knauss). Berlin: Springer 2013
    (Reihe xpert.press, ISBN 978-3-642-29431-0) (dx.doi.org/10.1007/978-3-642-29432-7)
  • Bridging the Communication Gap in Information System Projects. Enabling Non-IT Professionals for the Requirements Engineering Process. In: Kettunen, Juha et al. (eds.): Applied Research an Professional Education. Proceedings from the first CARPE networking conference in Utrecht on 2-4 November 2011. Turku: Turku UAS 2012, p259ff. (julkaisut.turkuamk.fi/isbn9789522162519.pdf)
  • Anforderungsbasiertes Projektmanagement (gemeinsam mit Fahney, R.; Herrmann, A. (eds.)). Beiträge zum Workshop Fulda 14./15.6.2007. Veröffentlichung aus dem Arbeitskreis "Requirements Engineering und Projektmanagement der Gesellschaft für Informatik e.V." Dortmund: iuk 2007
  • Strategies of Organizational Informatization and the Diffusion of IT. In: Khosrow-Pour (ed.): Information Technology and Organizations: Trends, Issues, Challenges and Solutions (IRMA-Proceedings), Hershey PA (USA) 2003
  • Probleme der Entwicklung und Implementierung von E-Commerce-Strategien. In: Beyer, L. et al. (eds.): Vom E-Business zur E-Society: New Economy im Wandel. München/ Mering: Hampp 2003, p.13-27
  • Einführung von CRM-Systemen - Erfahrungen aus der Gründung einer Vertriebsbank. In: Meyer, M. (ed.): CRM-Systeme mit EAI. Konzeption, Implementierung und Evaluation. Braunschweig/ Wiesbaden: Vieweg 2002, p.183-197
  • Supportmanagement einmal anders - Anmerkungen zum Outsourcing bei IT-Anwenderorganisationen. In: Mayr, H. et al. (eds.):Software-Management . Wien: Österreichische Computer Gesellschaft2000 (Band 149), p.181-186
  • Strategien betrieblicher Informatisierung und die Diffusion von ISDN. Dortmund: BWV 2000 (zugl. Berlin, Freie Universität, Dissertation, 2000 (Materialien und Berichte des IuK-Instituts)
  • Workflow und Optische Archivierung in der kundenbezogenen Sachbearbeitung - Anmerkungen zu organisatorischen Aspekten der Postkorbbearbeitung. In: Mensch, Organisation, Technik: Eine partielle Bilanz. Gelsenkirchen: IAT 1998 (EMISA-Proceedings 1998). http://ceur-ws.org/Vol-15/pdf/weissbach.pdf
  •  

Professionelle Mitgliedschaften

     

  • Gesellschaft für Informatik (GI) e.V.,
    hier:

       

    • Mitglied im Präsidiumsbeiratfür IT-Aus- und Weiterbildung (seit 2013)
    • Gründungsmitglied des GI-Arbeitskreises "Requirements Engineering in der Lehre"
    • Leitung des GI-Arbeitskreises "Requirements Engineering und Business Process Management" (seit Sommer 2015) (www.rebpm.org)
    • Mitglied im GI-Arbeitskreis "Requirements Engineering und Projektmanagement" 
    • Mitglied im Leitungsgremiums des GI-Fachausschusses "Management der Anwendungsentwicklung und –wartung (WI-MAW)"
    •  

  • Netzwerk TA (Netzwerk der deutschsprachigen Technikfolgenabschätzungs-Community)
  • Wissenschaftspartnerschaft mit den "Softwareforen Leipzig", einem Spin-Off der Universität Leipzig
  •  

Kurzbiografie

Geboren 1962 in Bremen. 1980-1986 Studium an FU und TU Berlin, Abschluss M.A. (Kommunikationswissenschaften). Seit 1987 im "Kernbereich" der Wirtschaftsinformatik in Anwenderbetrieben tätig, zunächst in der Elektroindustrie, ab 1993 in der Finanzdienstleistungsbranche.

Seit 1990 nebenberuflich als Lehrbeauftragter tätig, zunächst an der Universtität Göttingen und der FU Berlin, seit 2001 an der HAW Hamburg. Im Jahr 2000 Promotion am Arbeitsbereich Informationswissenschaften der FU Berlin über "Strategien betrieblicher Informatisierung und die Diffusion von ISDN". 

Seit 2009 Professor für Wirtschaftsinformatik am Department Wirtschaft der HAW Hamburg. Seit 2012 Prodekan Forschung an der Fakultät Wirtschaft und Soziales der HAW Hamburg. 2015 Mitgründer des BIL@HAW.

Vorträge:

     

  • ERP für das Handwerk. (Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Hamburg) Elbcampus, 22.02.2018
  • Wie Technik Geschäftsmodelle verändert. Nacht des Wissens, HAW Hamburg, 04.11.2017
  • Agilität – Flexibilität – Lernen in und mit Prozessen. Prozesse: Fluch oder Segen für Unternehmen? Kühne Logistics University, 11.10.2016
  • Challenges in Business Processes Modeling – Is Agile BPM a solution?, 9th Workshop on Social and Human Aspects of Business Process Management (BPMS2'16) @14th International Conference on Business Process Management (BPM 2016), Federal University of the State of Rio de Janeiro (Brasilien), 19.09.2016 (via Skype)
  • Logistik 4.0 am Beispiel Produktionslogistik,
    AUFBRUCH - Digitale Transformation in Industrie und Dienstleistung, Neumünster, 02.11.2015
  • Research on Intercultural Teaching for RE -Proposal for a Multi Case Study,
    REET@RE14, Karlskrona (Schweden), 25.08.2014
  • Experience-oriented Approaches for Teaching and Training Requirements Engineering: An Experience Report (gemeinsam mit Andrea Herrmann),REFSQ 2014,
    Esssen, 09.04.2014
  • Wer macht eigentlich Requirements Engineering & Management? (gemeinsam mit Andrea Herrmann),
    Vorgehensmodelle 2013, Lörrach, 10.10.2013
  • How Business Departments Manage the Requirements Engineering Process in Information Systems Projects in Small and Medium Enterprises,
    InSite2013, Porto (POR), 03.07.2013
  • Der Blick in die Wolke(n) - welche IT-Trends sind für wen wichtig und welche vielleicht nicht,
    Bundesverband Mittelständische Wirtschaft Hamburg, 20.06.2013
  • Research on “Non-Issues” – Difficulties of Empirical Research on the Requirements Engineering & Management Process at the Client’s Site. Some Notes from an Explorative Study,
    IW-LCSP_2013/ICSOB2013, Potsdam, 11.06.2013
  • Wie aktiv sind eigentlich Fachabteilungen im Prozess des Requirements Engineering & Management?,
    Softwareforen Leipzig, 24.04.2013
  • Partizipation von Fachabteilungen in Requirements-Engineering-Prozessen für kaufmännische Anwendungen in KMU.
    Fachgruppen-TreffenRequirements Engineering der Deutschen Gesellschaft für Informatik (GI) e.V., Nürnberg, 29.11.2012
  • Das „Was“ und das „Wie“ eines Projektes –Projektmanagement,Requirements Engineering und das Konfliktpotenzial zwischen beiden (gemeinsam mit Andrea Herrmann).
    PM-Summit, München, 12.11.2012
  • Bridging the Communication Gap in Information System Projects. Enabling Non-IT Professionals for the Requirements Engineering Process,
    1st CARPE Networking Conference, Utrecht (NL), 03.11.2011
  •  

Wissenschaftliche Workshops:

Tutorien und Schulungen:

 

     

  • Workshop Wie sag‘ ich’s meinen IT-lern? Nutzerorientierte Methoden der Anforderungsanalyse (im Rahmen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg), 28.08.2018
  • Ist das Digitalisierung? Oder kann das weg? Was bringen uns die Neuigkeiten der CEBIT? (gemeinsam mit MitarbeiterInnen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg), 21.06.2018
  • Use Case 2.0 (gemeinsam mit Alexander Rachmann und Uwe Valentini), Modellierung 2014, Wien, 19.03.2014
  •  

Posterpräsentationen:

     

  • The Paradigm Shift from Software Systems to Software Ecosystems and Some Impacts for the Teachings in Business Informatics (Posterpräsentation,
    2nd CARPE Conference, Manchester (UK), 4.-6.11.2013)
  •  

Letzte Änderung: 16.04.13

An die Redaktion