Campusleben_HAW_Hamburg_33

Lehrende_HAW_Hamburg_18

Studierende_HAW_Hamburg_20

Informationen für:

 
| zurück... |

Prof. Dr. Tobias Held

Fakultät Technik und Informatik
Department Maschinenbau und Produktion
Professor für Produktionsmanagement
Berliner Tor 21
20099 Hamburg
Raum F.219
T +49.40.428 75-8761
tobias.held(@)haw-hamburg.de

Ämter/Gremien

Mitglied Fakultätsrat TI

Lehrgebiete/Lehrfächer

     

  • Produktionsmanagement
  • Supply Chain Management
  • Strategisches Management 
  •  

Schwerpunktthemen/Kernkompetenzen

     

  • Beschaffung
  • Lieferantenintegration
  • Supply Chain Management
  • Produktionsmanagement
  •  

Betreute Doktorarbeiten

Dr. Robert Christian Fandl

Dr. Tessa Taefi

Publikationen

 Carbon footprint effects of early supplier integration: Development of an estimation model of CO2 and cost saving potentials in German foundry value chains (zus. mit R. C. Fandl und W. Kersten). In: Tagungsband NOFOMA 2016, 28. Internationale Fachtagung. Turku (FIN): Universität Turku, S. 69-85.

Comparative analysis of European examples of freight electric vehicles schemes (zus. mit T. Taefi, J. Kreutzfeldt. R. Konnings und R. Kotter). In: Kotzab, H., Pannek, J. & Thoben, K.-D. (eds.): Dynamics in Logistics, S. 495-504. Springer 2016.

Taefi, T. T., Kreutzfeldt, J., Held, T. & Fink, A.: Supporting the Adoption of Electric Vehicles in Urban Road Freight Transport - A Multi-Criteria Analysis of Policy Measures in Germany (zus. mit T. Taefi, J. Kreutzfeldtund A. Fink). In: Transportation Research Part A, Vol. 91 (2016), S. 61-79.

Nachhaltige Entwicklungspartnerschaften – Entwicklung eines Schätzmodells zur frühzeitigen Bewertung von CO2- und Kosten-Einsparpotenzialen am Beispiel der deutschen Gießereiindustrie und ihren Kunden (zus. Mit R. C. Fandl), in: Zeitschrift für wirtschaftliche Fertigung, 12/2015, S. 818-822

Überbetriebliches Design for the Environment – Gestaltung ökologischnachhaltiger, Unternehmensübergreifender Produktentwicklungsprozesse von Gussteilen („ÖkoGuss“), Abschlussbericht zum BMBF-Vorhaben, Hamburg, 2015

Supplier involvement in product development: A literature review covering three decades of research, in: Proceedings of the 24th Annual International Purchasing and Supply Education and Research Association Conference 2015. Accepted Competitive Paper.

The profitability of electric vehicles in urban logistics: Strategies and best practice examples (zus. mit T. Taefi, J. Kreutzfeldtund A. Fink), in: Leal, F. W. & Kotter, R.(Hrsg.): E-Mobility in Europe: Trends and Good Practice, Springer-Verlag, Berlin2015, S. 367-388.

CastTec 2014 – Eine Befragung zu Einflussfaktoren nachhaltiger Produkt­entwicklungs­partnerschaften in der deutschen Gießereiindustrie (zus. mit R. C. Fandl), in: Gießerei 07/2015,S. 80-86.

Einflussfaktoren und Bewertung von Potenzialen nachhaltiger Entwicklungspartnerschaften in der Gießerei-Industrie (zus. mit R. C. Fandl und T. Schmidt), in: Proceedings der 2nd International Conference CastTec 2014, 20./21. November 2014, Bielefeld,S. 171-198.

Early supplier integration in cast product development partnerships – A multiple case study of environmental and cost effects in the German foundry value chain (zus. mit R. C. Fandl und W. Kersten), in: Kersten, W., Blecker, T. & Ringle, C. M.: Next Generation Supply Chains,epubli, 2014, S. 289-311.

Comparative Analysis of Europeanexamples of Freight Electric Vehicles Schemes. A systematic case study approach with examples from Denmark, Germany, The Netherlands, Sweden and the UK (zus. mit T. Taefi et al.), in: Proceedings of the 4th International Conference on Dynamics in Logistics, 10.-14. February 2014, Bremen, Germany.

A framework to enhance the productivity of electric commercial vehicles in urban freight transport (zus. mit T. Taefi, J. Kreutzfeldt und A. Fink), in: Proceedings of the bi-annual CARPEconference, Manchester 2013.

Ecological product developmentpartnerships – An empirical study of potentials and problems in the German foundry supply chain (zus. mit R. C. Fandl und W. Kersten), in: Kersten, W., Blecker, T. & Ringle, C. M.: Sustainabiliy and Collaboration in Supply Chain Management, Eul-Verlag, Lohmar 2013, S. 131-142. 

On the profitability of electric vehicles in urban freight transport (zus. mit T. Taefi, J. Kreutzfeldt undA. Fink), in: Proceedings of the 20th Annual Conference of theEuropean Operations Management Association, Dublin 2013.

Nachhaltigkeit in Produktentwicklungspartnerschaft – Eine empirischeStudie in der deutschen Gießerei-Industrie (zus. mit R. C. Fandl), in: Gießerei08/2013, S. 90-95.

E-Fahrzeuge für die Innenstädte (zus. mit T. Taefi und J. Kreutzfeldt), in: Logistik Heute 3/2013, S. 28-29.

Ramp-up Management Challenges and Success Factors in the Cosmetics Industry – the Different Functional Views, in: Töyli, J. et al. (ed.): NOFOMA 2012 – Proceedings of the 24th Annual NordicLogistics Research Conference, Naantali, Finland, S. 249-265.

Green Mobility: Forecasting Charging Stations for the Metropolitan Region of Hamburg  (zus. mit M. Beck), in: Kersten, W. et al. (Hrsg.): International SupplyChain Management and Collaboration Practices, Eul-Verlag, Köln 2011, S. 171-185.

Ramp-up Management Challenges &Success Factors in the Fast Moving Consumer Good Industry – a Personal Care Case Study, in: Schuh, G.: 1st International Conference on Ramp-up Management, WZLforum Eigendruck, Aachen 2011.

Outsourcing des internationalen Ersatzteilversands –Implementierungserfahrungen und Erfolgsfaktoren eines Fallbeispiels des Werkzeug­maschinenbaus (zus. mit D. Stegelmeyer)  in: Industrie Management 5/2010, S. 47-50.

Managing Production Ramp-ups in the European Automotive Supply Chain – The Supplier´s View, in: Blecker, T. (Hrsg.): Innovative Process Optimization Methods in Logistics, Erich Schmitt Verlag,Berlin 2010, S. 99-112.

Supplier Integration as an Improvement Driver – An Analysis of Some Recent Approaches in the Shipbuilding Industry, in: Engelhardt-Nowitzki, C., Nowitzki, O. & Zsikovits, H.(Hrsg.): Supply Chain Network Management, Gabler, Wiesbaden 2010, S. 369-384.

Anlaufmanagement in der Fast Moving Consumer Goods Industrie –Herausforderungen und Erfolgsfaktoren, in: PPS-Magazin 1/2009, S. 37-40.

The Impact of the Implementation of the EC Regulation No 561/2006 on German Small and Medium-sized Trucking Companies (zus. mit T. Lammers), in: Blecker, T. et al. (Hrsg.): High-performance logistics, Erich Schmidt Verlag, Berlin 2009, S. 31-40.

Lieferantenintegration im Schiffbau – Potenziale und Herausforderungen,in: Tschandl, M. & Bäck, S. (Hrsg.): Supply Chain Performance, Leykan-Verlag, Graz 2008, S. 77-105.

Logistic Network Strategies and Product Harmonization – some Findings of the Interrelation between Logistics Network Setup and Product Country Clustering in the Fast Moving Consumer Goods Industry in Europe, in: Kersten, W., Blecker, T. & Flämig, H. (Hrsg.): GlobalLogistics Management – Sustainability, Quality, Risks, Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. 2008, S. 261-277.

Supplier Integration as an Improvement Driver, in: Proceedings zur 3rd International Con­fe­rence „Information Society and Modern Business”, Ventspils/Lettland 2007.

Lieferantenintegration im Schiffbau, in: Tschandl, M. & Bäck, S.(Hrsg.): Einkauf optimieren, Stückle, Ettenheim 2007, S. 33-39.

Komplexitäts- und Risikomanagement als Methodenbausteine des Supply Chain Managements (zus. mit W. Kersten, C. Meyer und P. Hohrath), in: Hausladen, I. &Mauch, C. (Hrsg.): Management am Puls der Zeit – Strategien, Konzepte undMethoden, München 2007, S. 1159-1181.<o:p></o:p>

Vom e-Business zum Collaborative Commerce – Entwicklungslinien im ElectronicBusiness (zus. mit W. Kersten und E.?M. Kern), in: Kersten, W. (Hrsg.): E?Collaboration:Prozess­optimierungin der Wertschöpfungskette,Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden 2003, S. 3-27.<o:p></o:p>

Integration virtueller Marktplätze in die Beschaffung: Eine empirischgestützte Methoden­entwicklung am Beispiel der deutschen Schiffbauindustrie,Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden 2003.<o:p></o:p>

Virtuelle Marktplätze: von der Transaktionsplattform zum virtuellenDienstleister (zus. mit W. Kersten und E.?M. Kern), in: Wildemann, H.(Hrsg.): Moderne Produktions­konzepte für Güter- und Dienstleistungsproduktion,TCW-Verlag, München 2003, S. 163-191.<o:p></o:p>

Informationstransfer in vernetzten Strukturen – Störgrößen undLösungsansätze (zus. mit W. Kersten, E.-M. Kern und K. Schröder), in:Industrie Management 03/2002, S. 9-12.<o:p></o:p>

Leistungsspektrum virtueller Marktplätze: Dienstleister für dieBeschaffung (zus. mit W. Kersten und E.?M. Kern), in: BeschaffungAktuell Spezial „Einkaufen im Internet“ 7/2002, S. 20-25.<o:p></o:p>

Abschlussbericht Forschungsvorhaben „ProduktionsfortschrittsorientiertesReferenz-Informationsmodell“ (zus. mit Chr. Nedeßet al.), Hamburg 2002 (edok01.tib.uni-hannover.de/edoks/e01fb02/358951925.pdf).<o:p></o:p>

Die Vernetzung von Zulieferanten und Abnehmern über virtuelle Marktplätze(zus. mit W. Kersten), in: Industrie Management 05/2001, S. 45-48.<o:p></o:p>

Veränderung der Geschäftsbeziehungen zwischen Abnehmern und Lieferantendurch virtuelle Marktplätze (zus. mit W. Kersten), in: Haasis, H.-D.(Hrsg.): E-Business: Konfiguration und Koordination von Wertschöpfungsketten,Produktion und Umwelt 3. Jg. (2000), Nr. 3, S. 37-53.<o:p></o:p>

Professionelle Mitgliedschaften

VDI

Letzte Änderung: 16.04.13

An die Redaktion