BlauPause

Das Salz in der Suppe: Tutorienarbeit

Nachtweh24.01.2012
[Lehre/Forschung] Ende November 2011 wurden an der HAW Hamburg bei einem zweitägigen Treffen des Netzwerks „Tutorienarbeit an Hochschulen“ Fragen zur Rolle von Tutorien an Hochschulen und aktuelle Entwicklungen in der Tutorienarbeit diskutiert.

Das Netzwerk „Tutorienarbeit an Hochschulen“ wurde im Jahr 2010 gegründet und hat das Ziel, sich mit der Weiterentwicklung von Tutorienarbeit und Tutorenprogrammen an Hochschulen in Deutschland auseinanderzusetzen.

In Hamburg trafen sich nun am 24. und 25. November 2011 rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Hochschulen aus ganz Deutschland. Thematisiert wurden aktuelle Entwicklungen zur Tutorienarbeit an den einzelnen Einrichtungen. Zurzeit führen aktuelle hochschulpolitische Entwicklungen zu einer Veränderung der Rahmenbedingungen der Tutorienarbeit.

Zum Einen entstehen gerade vor dem Hintergrund des Qualitätspaktes Lehre zahlreiche neue Programme zur Unterstützung der Tutorinnen und Tutoren durch beispielsweise Schulungen und Begleitung. Andererseits führen die gestiegenen Studierendenzahlen (Hochschulpakt II) zu größeren Gruppengrößen, was eine große Herausforderung für die Arbeit der Tutorinnen und Tutoren bedeutet.

Neben den Gesprächen zu den aktuellen Entwicklungen und der Arbeit in bestehenden Arbeitsgruppen wie Fach-, Orientierungstutorien oder in der Forschung gab es außerdem die Möglichkeit, in verschiedenen Workshops zu Themen wie „Evaluation von Tutorien“ zu arbeiten. Hier wurden zum Beispiel Möglichkeiten der Evaluation von Tutorien diskutiert, eingesetzte Evaluationen verglichen und Perspektiven für eine Verbesserung derselben besprochen.

Darüber hinaus haben die HAW Hamburg, die TU Hamburg-Harburg und die Universität Hamburg das Treffen genutzt, um einen Einblick in die Tutorienarbeit der eigenen Hochschule zu geben. Vorgestellt wurden Programme im Bereich der Organisation und Ausbildung von Fachtutorien, Orientierungstutorien und Tutorien mit interkulturellem Bezug.

Der erstmals zweitägige Austausch des Netzwerks wurde vom team.studieneinstieg unserer Hochschule organisiert. Das team.studieneinstieg ist zuständig für die Erstsemestertutorien der HAW Hamburg und seit seiner Gründung Mitglied im Netzwerk „Tutorienarbeit an Hochschulen“.

Alle Interessierte oder im Bereich der Tutorienarbeit tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Wissenschaft, Hochschulverwaltung und (hochschuldidaktischer) Weiterbildung können sich gern innerhalb des Netzwerks beteiligen.

Weitere Informationen zum Netzwerktreffen in Hamburg:
HAW Hamburg
team.studieneinstieg
Katrin Hassel
Tel. 040.42875-6130/-9160
Katrin.hassel@haw-hamburg.de

Mehr Informationen zum „Netzwerk Tutorienarbeit an Hochschulen“ unter: www.tutorienarbeit.de