Campusleben_HAW_Hamburg_43

Lehrende_HAW_Hamburg_19

Studierende_HAW_Hamburg_18

Informationen für:

Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz
Competence Center

04.10.2016

Den German Renewables Award 2016 erhält HAW-Masterabsolvent Nils Gerke für seine Bewertungsmethode von Windmessdaten

Seine ausgezeichnete Masterabeit hilft dabei, Windanlagen noch besser zu betreiben.


Drei Jahrzehnte prägender Windanlagenentwicklung, extrem schnelle Energiespeicher für dezentrale Energiesysteme, Optimierung des Turbulenzverhaltens im Windpark – die drei Gewinner des diesjährigen "German Renewables Award" arbeiten wissenschafltich am Erfolg der Energiewende. Für diese innovativen Leistungen prämierte die Gewinner - darunter HAW-Absolvent Nils Gerke - jetzt eine Fachjury, bestehend aus acht Fachleuten der Erneuerbare-Energien-Branche.

Preis für Masterarbeit über Nachlaufturbulenzen

In seiner Masterarbeit bewertete Nils Gerke vom Department Maschinenbau und Produktion der HAW Messdaten aus Windparks, um Nachlaufturbulenzen zu berechnen. Unter einer Nachlaufturbulenz versteht man einen Windschweif mit einer geringeren Geschwindigkeit im Vergleich zum Wind vor der Anlage. Im Laufe seiner Arbeit entwickelte Gerke eine Methode, um mit einem SCADA-System die Windmessdaten aus einem Windpark exakt bewerten zu können. Dies brachte ihm den German Renewables Award in der Kategorie „Studentenarbeit des Jahres Windenergie“ ein.

„Meine theoretische Arbeit trägt dazu bei, Windanlagen optimal zu betreiben und weniger oft wegen Turbulenzeffekte abzuschalten. So lässt sich die Stromausbeute der Parks weiter steigern“, erklärt Nils Gerke das Ziel seiner Arbeit.  Die Masterarbeit wurde von Professor Dipl.-Ing. Peter Dalhoff aus der Fakultät Technik und Informatik betreut. Insgesamt waren sechs Studierende für den German Renewables Award 2016 ins Rennen gegangen.

Jan Rispens, EEHH- Geschäftsführer kommentiert die Auszeichnungen: „Neugier und Erfindergeist, Beharrlichkeit und Ingenieurswissen zeichnen unsere Branche der Erneuerbare Energien immer noch aus. Die heute ausgezeichnete Projekte und Personen zeigen dies erneut in einer hervorragenden Weise. Die Innovationsstärke der Branche, die hier auf der WindEnergy-Messe in dieser Woche erkennbar ist, wird auch bei jedem unserer Preisträger sichtbar“.

Das Cluster Erneuerbare Energien Hamburg verleiht  jährlich den German Renewables Award, in geraden Jahren im Rahmen der internationalen Leitmesse WindEnergy Hamburg, in ungeraden Jahren in wechselnden Hamburger Locations. (Text: Cluster Erneuerbare Energien/HAW Presse und Kommunikation)

Letzte Änderung: 06.10.16

An die Redaktion