Campusleben_HAW_Hamburg_39

Lehrende_HAW_Hamburg_18

Studierende_HAW_Hamburg_15

Informationen für:

Competence Center für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz
Competence Center

Projekte in Forschung und Entwicklung - Energiequelle: Bioenergie

Foto: Mark Goldenthal

Forscherteam der HAW Hamburg erweckt Ur-Mikroben aus der Erdtiefe zum Leben

Prof. Dr. Paul Scherer, Dr. Sandra Off und ihre wissenschaftliche Mitarbeiterin Katarina Wegner betätigen sich am Department Biotechnologie der HAW Hamburg erfolgreich als „Mikrobenjäger“. Jetzt haben sie tatsächlich extrem seltene Ur-Mikroben wieder zum Leben erweckt. |mehr|

Bild: Richard Arthur, HAW

TXRFBiogas

Total Reflection X-Ray Fluorescence Spectrometry (TXRF) ist eine mit Röntgenstrahlen arbeitende Technik zur Bestimmung von Elementen im ppb-Bereich, insbesondere in wässrigen Medien, so auch im Umweltbereich. mehr

Lebende methanbildende Bakterien in einer Biogasanlage (grüne Fluoreszenz in der digitalen Bildanalyse).
Bild: HAW Hamburg

Optimierung von Biogasanlagen durch den Einsatz leistungsfähiger Biogasbakterienkonsortien (MethaKomp)

Wissenschaftler der Hochschule für angewandte Wissenschaft Hamburg (HAW Hamburg) – genauer dem Labor für Angewandte Mikrobiologie an der Fakultät Life Sciences |mehr... |

Biogasanlage
Bild: Paul Scherer

Vergleich der Mikroorganismenzahlen in Biogasanlagen mit der molekularbiologischen qPCR-Technik und einer quantitativen Bildanalysemethode

Auf dem Weltkongress für “Anaerobic Digestion”, der 2013 in Santiago de Compostela stattfand, wurde spontan ein Forschungsprojekt zusammen mit der Universität von Uppsala vereinbart. | mehr... |

nicht durchmischter Fermenter
Bild: Bi.En GmbH

Entwicklung und Erprobung eines Fermenters für die thermophile Vergärung von verflüssigtem Landschaftspflegegrün

Das von Bi.En GmbH & Co. KG entwickelte BtE®-Verfahren (Biomass to Energy) ist ein neues, effizientes Verfahren zur energetischen Verwertung von halmgutartiger Biomasse. | mehr... |

Ausschnitt einer Biowerkanlage
Foto: Prof. Dr.-Ing. Willner

Verflüssigung von Biomasse und organischen Abfallstoffen

Umwandlung von Biomasse und organischen Abfallstoffen in Erdölersatz als Grundlage für die Herstellung zukünftiger petrochemischer Produkte sowie Brennund Kraftstoffe | mehr... |

Foto: Paul Scherer

BiEn – Prozesskontrolle für die thermophile Vergärung von Pflanzensäften

Die Bi.En GmbH & Co. KG hat unter der Leitung von Herrn Dipl. Ing. Johann Götz mit dem Markennamen BtE® (Biomass to Energy) ein neues und effizientes Verfahren zur energetischen Verwertung von halmartiger Biomasse entwickelt.  | mehr... |

Maisfeld im Sonnenlicht
Foto: Niclas Krakat

Entwicklung einer schnellen, quantitativen
Systemanalyse von Biogasreaktoren

Es soll eine praxistaugliche, sowie quantitative Systemanalyse zur Hochdurchsatzvergärung von nachwachsenden Rohstoffen und sonstigen Biogasanlagen erarbeitet werden | mehr... |

Abbildung: Funktion einer Telefermation
Schema: Sebastian Antonczyk

Teleferm: Telefermentation mit Fuzzy-Logikregelung für eine Hochdurchsatz-Biogasanlage

An der HAW Hamburg wurden die Grundlagen für eine voll- automatische Fuzzy-Logik-Regelung zur Vergärung von Speiseresten und Rübensilage im Labormaßstab geschaffen. Aufbauend wurde eine Online-Fernüberwachung sowie Fuzzy-Logik-Regelung Fuzzy Logic Control (FLC) für eine Anlage entwickelt | mehr... |

Ausschnitt einer Biowerkanlage
Foto: Paul Scherer, HAW

Geregelte Biogasproduktion als Beitrag zum Lastenmanagement eines Smart Grid

Die bestehende Biogasproduktion in Deutschland mit etwa 6000 Biogasanlagen und 2,3 GW Stromproduktion bietet ein großes Optimierungspotential hinsichtlich Verbesserung der Energieausbeute und Produktionskapazität.  | mehr... |

Bild: HAW-Hamburg

MethaCult – Kultivierung „höllischer Bakterien“ aus Biogasanlagen

In Gendatenbanken existieren die Gensequenzen von mehreren Millionen Bakterien, es sind aber nur etwa 6000 davon in Laborkultur, ...   | mehr... |

Biowerkanlage
Foto u. Montage: Paul Scherer

Entwicklung eines Biogasprozesses zur hygienisierenden Vergärung

Die Betriebstemperatur einer bestehenden landwirtschaftlichen 180kW-Biogasanlage für Biomasse mit mind. 65% Rindergülle soll von 51°C auf ca. 60°C im Großmaßstab gesteigert werde, um einen  Gleichgewichtszustand zum optimierten Abbau zu finden | mehr... |

Biogasanlage
Bild: Hamburger Stadtreinigung

Biogasind: Effizienzsteigerung großtechnischer Biogasanlagen

Biogasanlagen laufen teilweise sehr konservativ und daher häufig mit einer geringen Raum-Zeit-Ausbeute. Mit Biogas-Großanlagen existieren nur begrenzt Erfahrungen im Bereich der Effizienzsteigerung | mehr... |

Bildmontage: Paul Scherer

Biogas Core-Mikrobiom

Im Rahmen des FNR-Verbundprojektes (Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe) „Genom-Sequenzierung von Isolaten aus Biogasanlagen und Mapping von Metagenom-Datensätzen“ sollen ausgewählte, wichtige Bakteriengruppen aus Biogasanlagen isoliert und charakterisiert werden.  | mehr... |

Strohballen
Quelle: S. Antonczyk, HAW

Biomethanisierung von Stroh als Modellsubstrat für lignocellulosehaltige Agrarabfälle

Bei der zweiten Generation von Eingangssubstraten für die Biogasproduktion handelt es sich um Substrate, die zum Beispiel aus Abfällen und Cellulose (Stroh) gewonnen werden. | mehr... |

Letzte Änderung: 02.02.17

An die Redaktion