Forschungsschwerpunkt Sektorkopplung

Um alle Ebenen der Energieversorgung auf erneuerbare Energien umstellen zu können, muss weit mehr als nur die Stromversorgung bedacht werden. Von hoher Relevanz sind vor allem die Sektoren Industrie, Mobilität und Wärme. Dieser Herausforderung nimmt sich das CC4E im Forschungsbereich Sektorkopplung an. Dort werden Projekte zu den unterschiedlichsten Themen von Speicherung über die Nutzung von alternativen Kraftstoffen bis zur nachhaltigen Versorgung von ganzen Wohnquartieren durchgeführt. Mit dem Speicherregelkraftwerk im Windpark Curslack werden beispielsweise Möglichkeiten zur Systemintegration erneuerbarer Energien praxisnah erforscht. Im Projekt READi-PtL wird ein verfahrenstechnischer Prozess entwickelt, mit dem aus Altfetten und -ölen ein alternativer Dieselkraftstoff hergestellt werden kann. Und im EU-geförderten Projekt mySMARTLife werden digitale Lösungen für städtische Herausforderungen in den Bereichen Zusammenleben, Mobilität, Produktion und Konsum erarbeitet – und direkt im Hamburger Bezirk Bergedorf umgesetzt.

Koordination Team Sektorkopplung

Prof. Dr.-Ing Hans Schäfers
T +49.40.428 75-5895
hans.schaefers@haw-hamburg.de

Technologiezentrum Energie-Campus des CC4E
Am Schleusengraben 24
21029 Hamburg

Projekte im Forschungsschwerpunkt Sektorkopplung