Campusleben_HAW_Hamburg_28

Lehrende_HAW_Hamburg_4

Studierende_HAW_Hamburg_22

Informationen für:

Competence Center Gesundheit
Competence Center

Resiliente Stadt

Im Sommersemester 2019 fand die CCG Ringvorlesung zum Thema "Resiliente Stadt" statt. 

Multimdiadokumentation mit Videoaufnahmen der Vorträge zum Nachhören und -sehen

Resilienz bezeichnet generell die Fähigkeit, mit auftretenden Störungen oder Risiken widerstands- bzw. regenerationsfähig umzugehen. Auf der individuellen Ebene werden im Idealfall schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigungen überstanden. Eine darüber hinausgehende Perspektive ist der Blick auf urbane Räume bzw. Städte, die mit äußerst vielschichtigen Störungen und Risiken umgehen müssen. Die Ringvorlesung klärt zunächst, was unter vulnerablen und resilienten Städten zu verstehen ist und behandelt darauf aufbauend u.a. folgende Fragen: Wie anfällig ist die (digitale, organisatorische, bauliche, medizinische usw.) Infrastruktur von Städten und welche Risiken ergeben sich daraus für die Gesundheit der Bewohner*innen? Wie kann die medizinische Versorgung in Katastrophen- oder Ausnahmefällen wie bspw. Großbränden oder Epidemien  gewährleistet  werden? Wie lässt sich in Krisensituationen die Pflege in Privathaushalten aufrechterhalten? Welche Herausforderungen sind mit dem Klimawandel verbunden? Wie sind Bürgerbeteiligung und Zivilgesellschaft beteiligt? Welche Technologien sind hilfreich, um in Ausnahmesituationen zielgerichtet agieren zu können? Neben der theoretischen Einordnung gibt die Ringvorlesung einen Überblick zu den Grenzen und Möglichkeiten gängiger Praxis und daran anschließend einen Ausblick zu bevorstehenden Entwicklungen.

Zeit
mittwochs, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Ort
Raum 0.43
Campus Bergedorf

Flyer

Termine

DatumThemen und ReferentenDownload
(wird nach dem Vortrag eingestellt)
20. MärzInformation und Einführung für Studierende mit Prüfungsleistung im Wahlmodul
Prof. Dr. Susanne Heise (HAW Hamburg)
Präsentation
27. MärzBegrüßung
Prof. Dr. Susanne Busch, Prof. Dr. Joachim Westenhöfer (HAW Hamburg, CCG)
Einführung ins Thema „Resiliente Stadt“
Prof. Dr. Marc Schütte (HAW Hamburg)
Von der Resilienzforschung in die praktische
Umsetzung: Mögliche Beiträge eines neuen
Paradigmas

Prof. Dr. Rüdiger Wink (HTWK Leipzig)
 Präsentation
17. AprilResiliente Bürger – resiliente Stadt.
Notbevorratung als Aspekt der Selbstfürsorge
im Krisenfall

Dr. Marén Schorch (Uni Siegen)
24. AprilResilienz durch sozialen Zusammenhalt –
Partizipation im digitalen Zeitalter

Bo Tackenberg, Ramian Fathi (Bergische Universität Wuppertal)
Präsentation
15. MaiSmart Cities im Kontext „Resiliente Stadt“
Prof. Dr. Kai von Luck, Martin Kohler (HAW Hamburg)
Präsentation
22. MaiUrbane Resilienz und Kritische Infrastruktur -
technische Zuverlässigkeit als Achillesferse
unserer Risikokultur
Prof. Dr. Alexander Fekete (TH Köln)
Präsentation
29. MaiResilienz im Katastrophenfall: Konzepte zur
Stärkung von Pflege- und Hilfsbedürftigen im
Bevölkerungsschutz
Matthias Max (DRK)
Präsentation
05. JuniBewältigung von Epidemien aus Sicht der 
Gefahrenabwehr 

Prof. Dr. Peer Rechenbach (HAW Hamburg)
Präsentation
19. Juni

Sicherheit und Kriminalprävention in urbanen Räumen des 21. Jahrhunderts
Prof. Dr. Joachim Häfele (Polizeiakademie Hamburg)

FÄLLT AUS
26. JuniAbschlussveranstaltung und Resümee
Prof. Dr. Susanne Busch (HAW Hamburg, CCG), Prof. Dr. Joachim Westenhöfer (HAW Hamburg, CCG),
Prof. Dr. Schütte (HAW Hamburg, Department Medizintechnik)
Präsentation der Ergebnisse von Studierenden

Bestes Poster

Mit dem Publikumspreis für das beste Poster wurden ausgezeichnet:

Michael Demmer, Sven Groth, Ricky Mertens, Yannik Siponen

"Heißes Hamburg - Klimawandel in der Stadt" (PDF)

 

 

Letzte Änderung: 12.08.19

An die Redaktion