Organspende Wintersemester 2014

Themen der Ringvorlesung

Im Wintersemester 2014/15 behandelten die Studierenden das Thema Organspende. Zahlreiche Rückmeldungen und Wünsche der Studierenden zeigten, dass das Thema „Organspende“ als bedeutsam und interessant eingeschätzt wurde. Auf diesen Bedarf haben wir vom CCG gerne reagiert und boten eine Ringvorlesung zu diesem Themenbereich an.

Studierende behandelten im Rahmen der CCG-Ringvorlesung Aspekte der Systematik der Organverteilung (Warteliste, Kriterien, Voraussetzungen von SpenderIn und EmpfängerIn), den Prozess der Lebendspende sowie der postmortalen Spende. Rechtliche, medizinische, kulturelle, religiöse sowie ökonomische und ethische Fragestellungen wurden aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Mehr als 60 Studierende nehmen an der Veranstaltung teil, entwickelten und präsentierten in 12 Gruppen selbst entwickelte Aufklärungs- und Informationsmaterialien.

Externe FachreferentInnen, u.a. der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), der Transplant-Koordination des Universitätsklinikums Eppendorf (UKE), der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und der Medizinische Hochschule Hannover (MHH) vermittelten die Inhalte aus der Praxis.

Befragung zur Spendebereitschaft

Den Abschluss der Ringvorlesung bildete eine standardisierte schriftliche Befragung von Studierenden, die an der Ringvorlesung teilgenommen haben im Vergleich zu Studierenden, die eine andere Veranstaltung besucht und sich somit nicht mit Organspende auseinandergesetzt haben. Die Befragung wurde mittels eines gemeinsam durch das CCG und die DSO entwickelten Erhebungsinstrumentes durchgeführt, das folgende fünf Themenblöcken umfasste:

Sie möchten wissen, wie die beiden Gruppen abgeschnitten haben? Hier gelangen Sie zur Publikation im Diatra-Journal (3-2015).

Abschlussveranstaltung Januar 2015