Campusleben_HAW_Hamburg_37

Lehrende_HAW_Hamburg_18

Studierende_HAW_Hamburg_15

Informationen für:

Competence Center neues Fliegen
Competence Center

Flugzeugbaustudium an der HAW Hamburg

Foto: Paula Markert

An der HAW Hamburg wurde zunächst über viele Jahrzehnte hinweg der klassische Flugzeugbauingenieur in den Fächern Flugzeugentwurf und Leichtbau ausgebildet. Inzwischen hat sich Hamburg zum Kompetenzzentrum für die Flugzeugkabine entwickelt. Ingenieure wurden gerade in diesem Bereich dringend benötigt. Deshalb bietet die HAW Hamburg seit dem Jahr 2005 zusätzlich den Studienschwerpunkt Kabine und Kabinensysteme an. Die Studieninhalte wurden eng mit der Industrie abgestimmt  Airbus steuerte die Stiftungsprofessur „Architektur der Flugzeugkabine“ bei. weitere Informationen zum Department

Etwa 15 Prozent der Flugzeugbaustudienplätze werden in der dualen Studienform angeboten. In dieser Studienform erhalten die Studierenden eine Ausbildungsvergütung von dem Unternehmen, das sie beschäftigt, zusätzliche Praxisphasen ergänzen das Hochschulstudium in idealer Weise. Das duale Studienangebot übt eine große Anziehungskraft auf Studienbewerber aus. Auf Industrie- und Bildungsmessen werden diese Studienprogramme besonders stark nachgefragt. In ihrem Bachelor-Studium, das aus der Bologna-Reform hervorgegangen ist,  erwerben die Studierenden alle Kenntnisse und Fähigkeiten, die ein Ingenieur für eine erfolgreiche Berufstätigkeit benötigt. Mit dem Bachelor-Ingenieur der HAW Hamburg findet das Erfolgsmodell Diplom-Ingenieur (FH) seine Fortsetzung finden. Deutlich aufgewertet wird die Qualität ihrer Abschlüsse mit dem Master-Studium. Die Luftfahrtindustrie benötigt diese Masterabsolventen für die anspruchsvollen Aufgaben in der Flugzeugentwicklung. Deshalb beträgt die Übergangsquote vom Bachelor- in das Masterstudium im Flugzeugbau 70%. Die meisten Flugzeugbau-Absolventen werden also mit dem Masterabschluss in den Beruf eintreten.

Das Luftfahrtcluster Metropolregion Hamburg benötigt nicht nur die spezifisch ausgebildeten Flugzeugbauingenieure. Von großer Bedeutung sind natürlich auch die klassischen Ingenieurstudiengänge der Fakultät Technik und Informatik. Aber auch die Studiengänge der Fakultäten Design, Medien und Information, Life Sciences sowie Wirtschaft und Soziales haben ihren Anteil am wirtschaftlichen Erfolg des Flugzeugbaus in Hamburg. Exemplarisch genannt seien die Kabinenbeleuchtung aus dem Department Medientechnik, Außenwirtschaft, Logistik und Marketing des Departments Wirtschaft sowie Verfahrenstechnik und Umwelttechnik der Fakultät Life Sciences. 

Letzte Änderung: 09.11.17

An die Redaktion

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Martin Wagner

martin.wagner(@)haw-hamburg.de