Fakultät Design, Medien und Information

Prof. Dorothea Wenzel leitet die Fakultät Design, Medien und Information (DMI). Hier werden Spezialisten für Kommunikation, Information und Medien ausgebildet. In ihren drei Departments bündelt sie das Wissen, Know How und die vielseitige Kultur von Künstlern und Designern, Informations-, Kunst- und Medienwissenschaftern sowie von Ingenieuren der Licht-, Ton-, Beleuchtungs- und Bekleidungstechnik.

Professionalität und Qualitätsansprüche der Lehre spiegeln sich wider in Projekten mit Auftraggebern aus der Praxis, Preisen aus zahlreichen Wettbewerben, Teilnahme an nationalen und internationalen Ausstellungen und Messen, Kolloquien und Vortragsreihen mit Experten aus der Welt des Designs, der Medien und der Kultur. Seit 2007 gibt es über eine Stiftungsprofessur eine enge Kooperation mit der Otto Group.

Zahlen zur Fakultät DMI (Wintersemester 2017/2018)

  • 16 Studiengänge
  • 3.030 Studierende
  • 67 Professorinnen und Professoren
  • 51 Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
  • 136 Lehrbeauftragte
  • 28 Verwaltung und Technik

Departments:

Design
Medientechnik
Information

zur Fakultät DMI

Fakultät Life Sciences

Am 1. März 2005 entsteht aus den beiden Fachbereichen Naturwissenschaftliche Technik und Ökotrophologie die Fakultät Life Sciences. Zum ersten Fakultätsdekan wurde dann im Oktober 2005 Prof. Dr. Claus-Dieter Wacker gewählt. Seit Oktober 2015 hat Prof. Dr.-Ing. H.-Andreas Biesterfeld dieses Amt inne.

Die Fakultät Life Sciences beheimatet Studiengän­ge, die einen direkten Bezug zu den grundlegenden Lebensum­ständen des Menschen haben. Das Fächerspektrum reicht von Gesundheits- und Ernährungswissenschaften über naturwissenschaftliche bis hin zu ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen. Diese Bereiche gehören zu den wichtigen Zukunftsfeldern der Hansestadt Hamburg.

Die fachübergreifende Ausrichtung des Studienangebotes stärkt die Vernetzung unter den Studiengängen. Für Lehre und Forschung bedeutet dies eine Bereicherung und Vertiefung. Anwendungsbezogene Wissenschaft und intensive Kontakte zu Praxiseinrichtungen liefern Impulse für die Weiterentwicklung der Studieninhalte. Seit jeher gibt es enge Kontakte zu anderen wissenschaftlichen Einrichtungen in und um Hamburg.

Zahlen, Daten und Fakten (Wintersemester 2017/2018)

  • 82 Professorinnen und Professoren
  • 156 Lehrbeauftragte
  • 111 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung sowie in Wissenschaft und Forschung
  • 3.920 Studierende, davon 1823 weiblich und 2097 männlich
  • 17 Studiengänge, 9 Bachelor-und 8 Masterstudiengänge
    davon hochschulübergreifend 1 Bachelor- und 2 Masterstudiengänge
    in dualer Studienform 1 Studiengang und
    in Teilzeit 2 Bachelor- und 2 Masterstudiengänge

Departments:

Biotechnologie
Gesundheitswissenschaften
Medizintechnik
Ökotrophologie
Umwelttechnik
Verfahrenstechnik
Wirtschaftsingenieurwesen (hochschulübergreifender Studiengang mit der Universität Hamburg)

zur Fakultät LS

Fakultät Technik und Informatik

Seit 2010 ist Dr. Thomas Flower Dekan der größten Fakultät der Hochschule. Die Fakultät Technik und Informatik ist bekannt für ihre hervorragende Ingenieursausbildung. Stärken sind die anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung sowie die praxisnahe Ausbildung in enger Kooperation mit der Wirtschaft. Mit dem neuen Zentrum für Energietechnik (ZET), entstanden aus der alten Maschinenhalle am Berliner Tor 11, hält die Fakultät auch technisch Schritt mit den neuesten Entwicklungen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit DaimlerChrysler und Airbus mündete im Jahr 2005 in zwei Stiftungsprofessuren. Die seit 20 Jahren bestehende Kooperation mit der University of Shanghai for Science and Technology USST wurde durch die bundesweit erste Akkreditierung deutscher Studiengänge in China gekrönt.

Zahlen, Daten, Fakten (Wintersemester 2017/2018)

161 Professorinnen und Professoren
97 Lehrbeauftragte
141 Wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
60  Beschäftigte in Technik und Verwaltung
5871 Studierende

Studiengänge:
13 Bachelor
10 Master
2 Weiterbildungsmaster

Von diesen Studiengängen werden viele auch dual angeboten.

Departments:
Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau
Informatik
Informations- und Elektrotechnik
Maschinenbau und Produktion

zur Fakultät TI

Fakultät Wirtschaft und Soziales

Die Fakultät Wirtschaft und Soziales ist im September 2007 aus der Zusammenlegung der Fakultät Wirtschaft und Public Management mit der Fakultät Soziale Arbeit und Pflege entstanden. Seit 2010 befinden sich die vier Departments nun auch auf demselben Campus: Die Departments Soziale Arbeit und Pflege und Management finden Sie in der Alexanderstraße 1, Public Management und Wirtschaft nur ein paar Meter entfernt im Hauptgebäude, Berliner Tor 5.

Die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge bereiten optimal auf die betriebswirtschaftlichen Aufgaben in internationalen Unternehmen und Organisationen vor. Das bestätigen auch die Ergebnisse des letzten Hochschulrankings des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) vom 3. Mai 2011: In der internationalen Ausrichtung liegen die Studiengänge des Departments Wirtschaft in der Spitzengruppe.

Die Departments Soziale Arbeit und Pflege & Management zeichnen sich durch einen hohen Praxisbezug aus: Ins Studium integriert sind Praktika. Außerdem gibt es Studien- bzw. Bachelorarbeiten in Kooperation mit Einrichtungen. Besonders stark auf den späteren Beruf ausgerichtet sind die dualen Studiengänge wie der Bachelorstudiengang Pflege.

Zahlen, Daten und Fakten (Wintersemester 2017/2018):

  • 80 Professorinnen und Professoren
  • 77 Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen
  • 162 Lehrbeauftragte
  • 37 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung
  • 3923 Studierende
  • 15 Studiengänge, davon 8 Bachelor- und 7 Masterstudiengänge;
  • zusätzlich 2 Weiterbildungsmaster

Departments:
Pflege & Management
Public Management
Soziale Arbeit
Wirtschaft

zur Fakultät WS