Neslihan Güzelsoy, Health Sciences

Deutschland Stipendium der HAW Hamburg

Nach ihrer Ausbildung zur Kinderkrankenschwester, hat sich Neslihan Güzelsoy entschieden, weiterlernen zu wollen. Die Praxisnähe des Studiums an der HAW Hamburg gefiel ihr und machte die Entscheidung leichter. Fest stand für die Stipendiatin, im Gesundheitssektor zu bleiben. Sowohl während ihres Bachelors der Gesundheitswissenschaften als auch jetzt im Master Health Sciences, beide an der HAW, absolvierte sie Praktika im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, einmal in der Forschung, einmal im Qualitätsmanagement und klinischen Prozessmanagement. „Dadurch konnte ich verschiedene berufliche Ideen für nach dem Studium sammeln“, sagt sie.

Um das Studium und ihren Lebensunterhalt zu finanzieren, arbeitet Güzelsoy weiterhin, selbst neben dem Pflichtpraktikum, als Kinderkrankenschwester. „Das Deutschlandstipendium hat mir ermöglicht, meine Arbeitszeit deutlich zu reduzieren“, erzählt Güzelsoy. Gerade in Hinblick auf Schicht- und Wochenenddienste sei dies eine große psychische und physische Entlastung; und vor allem ein schönes Gefühl der Förderung und Anerkennung für ihre berufliche und soziale Arbeit mit Menschen. Neben der Hochschule engagierte sie sich mehrere Abende in der Woche in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge.

x