Porto ist neuer Partner im CARPE Verbund

Nach erfolgreicher Vertragsunterzeichnung ist die POLITÉCNICO DO PORTO (P.PORTO) seit Juni 2020 nunmehr neuer assoziierter Partner im CARPE Verbund, einem Netzwerk ausgewählter europäischer Hochschulen für angewandte Wissenschaften mit Fokus auf angewandter Forschung und beruflicher Bildung.

Blick auf Fluss, Brücke und Kathedrale in Porto, Portugal

Porto, Portugal

Die Hochschule besteht aus acht sogenannten „Schools“, die auf drei Campi über die Stadt Porto im Norden Portugals verteilt sind. Die Schools bieten den Rahmen für ca. 18.500 Studierende, die Abschlüsse in 56 Bachelor- und 62 Masterstudiengängen erlangen können. Zudem beheimaten sie 24 Forschungszentren, die zu unterschiedlichen Themen anwendungsbezogen forschen. Insbesondere über den europäischen Masterstudiengang „EMMaH“ (European Master of Medical Technology and Healthcare Business) bestehen seit über zwei Jahren intensive Verbindungen zwischen dem Department Medizintechnik der HAW Hamburg und der P.PORTO – School of Health (ESS). P.PORTO’s Vision ist es Wissen, Wissenschaft, Technologie und Kultur zu kreieren und zu fördern und ihren Studierenden technische, wissenschaftliche, künstlerische sowie transversale Fähigkeiten so zu vermitteln, dass sie zu Agenten der Transformation im In- und Ausland werden und durch ihr Handeln zu einer klugen Entwicklung der Gesellschaft beitragen.

Die HAW Hamburg sowie die anderen CARPE Partner HU University of Applied Sciences Utrecht (Niederlande), Turku University of Applied Sciences (Finnland), Universitat Politècnica de València (Spanien) und die University of Debrecen (Ungarn) freuen sich sehr, mit P.PORTO eine weitere überaus qualifizierte Hochschule im Verbund begrüßen zu dürfen und gemeinsam Kooperationen in Forschung und Lehre auszubauen.

Weitere Informationen zu P.PORTO finden Sie unter https://www.ipp.pt/?set_language=en

Weitere Informationen zu CARPE finden Sie unter https://www.haw-hamburg.de/international/carpe/

Kontakt

Kathrin Rath
Stabsstelle Forschung und Transfer
Koordination Forschung International
kathrin.rath (@) haw-hamburg.de

x