aiXdesign.space/ shuttleevents

"The dirty hands of the machine graffiti and artificial intelligence" - Alsino Skowronnek bei aiXdesign.space

Mi, 10.03.2021, 18:00 – 19:00 Uhr

Alsino Skowronnek ist Daten- und Schnittstellendesigner sowie Künstler in Berlin. Derzeit erforscht er die Schnittstelle zwischen digitaler Ästhetik und analogen Ausdrucksformen.

Der Vortrag zeigt und diskutiert eine Reihe von experimentellen Arbeiten abstrakter Graffiti-Gemälde von Alsino Skowronnek, die mit oder inspiriert von Algorithmen des maschinellen Lernens erstellt wurden.  Die Arbeiten reichen von neuartigen Graffiti-Tags, die vom Künstler in Zusammenarbeit mit einem tiefen Faltungsneuronalen Netzwerk (pix2pix-Algorithmus) erzeugt wurden, bis hin zu abstrakten Graffiti-Stücken, die mit Hilfe von Generative Adverserial Networks (GANs) entstanden sind. Der Vortrag ist in erster Linie eine Erkundung des Potenzials für solche Kollaborationen zwischen Graffiti-Writern und Maschinen.

Es dient als Kanal, um eine Konversation mit Nicht-Graffiti-Writern zu ermöglichen, um die Nuancen der Subkultur und ihre Beziehung zum urbanen Leben im Zeitalter zunehmend maschinengesteuerter Entscheidungsfindung besser zu verstehen. Die Arbeit wirft die Frage auf, wie neue Technologien - wie maschinelles Lernen und KI - in einer Nischen-Subkultur subvertiert und jenseits traditioneller monetärer Anwendungen angeeignet werden können.

Weitere Informationen über die Website
Interessierte können ganz einfach via Zoom an der Veranstaltung  teilnehmen.

 

Kontakt

Prof. Peter Kabel
Department Design der HAW Hamburg
aixdesign (@) haw-hamburg.de

x