| Pressemitteilung

Wegweisende Studienrichtung: Digital Engineering and Mobility

An der HAW Hamburg können ab dem Wintersemester 2021/2022 Bachelor-Studierende im Studiengang Maschinenbau und Produktion die neue Studienrichtung „Digital Engineering and Mobility“ wählen. Studierende nehmen an klassischen Lehrangeboten wie an interdisziplinären Projekten teil, in denen sie im Team innovative Lösungen für reale Aufgabenstellungen erarbeiten. Bewerbungen für den Studiengang können bis zum 31.7.2021 eingereicht werden.

Studierende in der Nummerische Mathematik-Vorlesung

Nummerische Mathevorlesung

Mit der neuen Studienrichtung greift die Hochschule wichtige Trends unserer Zeit auf. „Man denke nur an elektrische Fahrzeuge für den Transport von Menschen und Waren, die speziell auf den Einsatz in Städten zugeschnitten sind – emissionsarm und über digitale Servicesysteme flexibel verfügbar. Wir bringen unseren Studierenden bei, solche Fahrzeuge und die digitale Infrastruktur zu entwickeln und zu konstruieren“, erklärt Dr. Tankred Müller, Professor für Elektrotechnik an der HAW Hamburg. So lernen Studierende beispielsweise, wie elektrische Antriebe funktionieren, wie sie gebaut werden oder wie sich die elektrischen Fahrzeuge mit ihrem städtischen Umfeld vernetzen lassen. „Mit der neuen Studienrichtung bilden wir Ingenieur*innen aus, die mobile und digitalisierte Produkte verstehen und gestalten wollen – samt den zugehörigen Prozessen und Systemen.“

Was wäre, wenn schwarmfähige mobile Service-Roboter künftig unsere Grünflächen pflegen würden? Oder Roboter technische Systeme autonom warten könnten? Um die digitale Zukunft des Maschinenbaus zu gestalten, sind fundierte Kenntnisse in Robotik und Künstlicher Intelligenz ebenso erforderlich wie das nötige Knowhow im Bereich der Entwicklung und Anwendung. Diese Kompetenzen werden in der neuen Studienrichtung vermittelt.

„Im Studium stehen für uns drei Aspekte im Vordergrund: Praxisbezug, Kreativität und Innovationsfreude“, ergänzt Dr. Hans-Joachim Schelberg, Professor für Produktentwicklung. Wie auch sein Kollege Prof. Tankred Müller lehrt und forscht er am Department Maschinenbau und Produktion an der Fakultät Technik und Informatik. Neben den klassischen Lehrangeboten nehmen Studierende auch an interdisziplinären Projekten teil, in denen sie im Team innovative Lösungen für reale Aufgabenstellungen erarbeiten. Dazu bekommen sie neben dem erforderlichen Fachwissen auch professionelle Werkzeuge für die Projektplanung und -überwachung an die Hand.

Weitere Informationen

Studienrichtung Digital Engineering and Mobility

Neue Studienrichtung „Digital Engineering and Mobility"
 
Im Studium Maschinenbau und Produktion an der HAW Hamburg wählen Studierende ihre Studienrichtung. „Digital Engineering and Mobility“ nach dem Übergang zum vierten Semester. Hier lernen sie, digitalisierte und mobile Systeme zu entwickeln. Ab dem fünften Semester können sie durch individuelle Wahlfachkombinationen einzelne Themenbereiche gezielt vertiefen. Dazu werden die optionalen Studienschwerpunkte Mikromobilität, Robotik und künstliche Intelligenz, Digitale Produktion sowie Service Engineering angeboten.

Kontakt

Fakultät Technik und Informatik
Department Maschinenbau und Produktion
Prof. Dr. Tankred Müller
Professor für Elektrotechnik und Elektrische Antriebstechnik
T +49 40 428 75-8776
tankred.mueller (@) haw-hamburg.de

Prof. Dr. Hans-Joachim Schelberg
Professor für Produktentwicklung
T +49 40 428 75-8797
hans-joachim.schelberg (@) haw-hamburg.de
 

FÜR RÜCKFRAGEN DER MEDIEN
Dr. Katharina Jeorgakopulos,
Pressesprecherin und Pressereferentin
T +49 40 428 75 91 32
presse (@) haw-hamburg.de
 

x