Campusleben_HAW_Hamburg_52

Lehrende_HAW_Hamburg_14

Studierende_HAW_Hamburg_22

Informationen für:

Digitalisierungsstrategie der HAW Hamburg - Ziele

Um ihre Position als Expertin in Digitalisierungsfragen zu stärken sowie den digitalen und gesellschaftlichen Wandel aktiv zu gestalten, konzentriert sich die HAW Hamburg im Rahmen der Gestaltungsfelder auf Ziele in den folgenden Bereichen:

  • Digitalisierung in Lehre, Lernen und Weiterbildung
  • Digitalisierung in Forschung und Transfer
  • Interne Prozesse und IT-Infrastruktur/Services
  • Dialog, Diskurs und Vernetzung im digitalen Wandel

Welche strategischen Ziele realisiert die HAW Hamburg?

Antwort auf/zuklappen Digitalisierung in Lehre, Lernen und Weiterbildung

Entwicklung und Förderung von Kompetenzen für eine digitalisierte Arbeitswelt und Gesellschaft

Die Absolventinnen und Absolventen des grundständigen Studiums und der Weiterbildung sollen aktuelle und künftige Herausforderungen des digitalen Wandels aktiv gestalten können. Deshalb fördert die HAW Hamburg auch im Sinne der Open Education die Bildung ihrer Studierenden für eine globale digitalisierte Lebens- und Arbeitswelt. Sie verankert die Aneignung von Kompetenzen für das digitale Zeitalter und die Auseinandersetzung mit Digitalisierung als Gegenstand (WAS-Dimension) in ihren Curricula. Die HAW Hamburg setzt Digitalisierung zudem zur Verbesserung des Lehrens und Lernens ein (Wie-Dimension).  Dies geschieht u. a. durch digitale Lehr-Lernszenarien, Formate und Werkzeuge. Dazu wird das bestehende Unterstützungsangebot fortgeführt und die Qualifikation der Lehrenden im Sinne der Personalentwicklung gestärkt. Die angestrebten curricularen Veränderungen sind Ausdruck der Qualitätsentwicklung in Lehre, Lernen und Prüfung. Sie werden durch evaluative qualitätssichernde Maßnahmen begleitet.

 

Antwort auf/zuklappen Digitalisierung in Forschung und Transfer

Stärkung der interdisziplinären Bearbeitung von Forschungsfragen zur Digitalisierung und Öffnung von Forschungsprozessen

Die HAW Hamburg möchte anwendungsorientierte Lösungen für komplexe gesellschaftliche Herausforderungen der Digitalisierung entwickeln. Deshalb fördert sie Maßnahmen zur interdisziplinären Bearbeitung von Forschungsfragen. Im Sinne der Openness werden zudem der Ausbau und die Anwendung der entsprechenden digitalen Forschungsinfrastruktur (insbesondere Repositorien und Forschungsinformationssystem) gestärkt.

Antwort auf/zuklappen Interne Prozesse und IT-Infrastruktur/Services

Schaffung der erforderlichen hochschulinternen Voraussetzungen zur Stärkung der für die Gestaltung des digitalen Kulturwandels notwendigen Kompetenzen von Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Die IT-Landschaft der HAW Hamburg wird entsprechend den internen und externen Anforderungen und Bedarfen in Studium, Lehre, Forschung und Weiterbildung neu ausgerichtet und weiterentwickelt. Im Rahmen der Digitalisierung von Verwaltungsprozessen liegt die Priorität auf hochschulinternen Abläufen und kundenintensiven Verwaltungsprozessen, die die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie die Mitarbeitenden gleichermaßen tangieren und bei denen eine hohe Nachfrage besteht. Für die Organisation des grundständigen Studiums und der wissenschaftlichen Weiterbildung werden das digitale Studierenden- und Bewerbungsmanagement sowie die Studieninformation und -Beratung weiterentwickelt.

 

 

Antwort auf/zuklappen Dialog, Diskurs und Vernetzung im digitalen Wandel

Stärkung des Dialogs zum digitalen Wandel in der HAW Hamburg und mit der Öffentlichkeit sowie Vernetzung mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik

Als aktiv gestaltende Kompetenz- und Dialogpartnerin für Themen der Digitalisierung etabliert die HAW Hamburg Plattformen für die interne und öffentliche Auseinandersetzung zu Fragen der Digitalisierung. Bereits bestehende Aktivitäten und Dialogformate werden gestärkt und sichtbar gemacht, neue Formate werden geprüft. Um ihre Verantwortung als Akteurin in der Metropolregion Hamburg wahrzunehmen, werden bestehende lokale und internationale Kooperationen und Netzwerke im Bereich Digitalisierung unterstützt. Sie werden darüber hinaus um weitere Vernetzungsprojekte in der Metropolregion Hamburg und darüber hinaus ergänzt.

Letzte Änderung: 23.07.19

An die Redaktion

.

Kontakt - für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen gern zur Verfügung:

Prof. Dr. Olga Burkova

Vizepräsidentin für Digitalisierung
Berliner Tor 5
20099 Hamburg
Raum 14.16
T +49.40.428 75-9006
VP-Digitalisierung(@)haw-hamburg.de 

.