Campusleben_HAW_Hamburg_26

Lehrende_HAW_Hamburg_1

Studierende_HAW_Hamburg_5

Informationen für:

Fakultät Design Medien und Information
Department Information
Fakultät Design Medien und Information

Hamburger Kunstnachwuchs in der Börse

22.10.2018

Am 9. November 2018 um 18:30 Uhr eröffnet die Ausstellung „Kunst in der Börse 2018“ und lenkt einmal mehr die Aufmerksamkeit auf den Kunstnachwuchs in der Stadt. 23 Studierende aus dem Department Design zeigen ihre Arbeiten im Börsensaal der Handelskammer. Bereits zum vierten Mal in Folge organisiert die Hochschule dieses Ausstellungsformat zusammen mit dem Lions Club Hamburg-Hammaburg und der Handelskammer Hamburg.

Studierende ab dem 3. Semester aus Department Design der HAW Hamburg hatten die Möglichkeit, sich für die Teilnahme an der Ausstellung zu bewerben. Dafür mussten sie rund 15 freie künstlerische Arbeiten einreichen, die von einer Jury, bestehend aus Galeristen und Vertretern der drei Institutionen, bewertet wurden. Im Anschluss betreuten Prof. Gesa Lange und Prof. Henning Kles die Studierenden intensiv bei der Bilderauswahl, der Katalogproduktion und Ausstellungsorganisation. Beide sind seit vielen Jahren freischaffende Künstler und führten die Studierenden in die berufliche Praxis ein.

„Das Ausstellungsformat spiegelt unseren Anspruch an ein praxisorientiertes Studium wieder: Zum einen bietet es den Studierenden die Möglichkeit, ihre Arbeiten einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren und zum anderen lernen sie als Veranstalter auch die grundsätzlichen Schritte bei der Konzeption und Organisation einer Kunstausstellung kennen“, sagt Prof. Dorothea Wenzel, Dekanin der Fakultät DMI der HAW Hamburg.

Eine weitere Besonderheit der Verkaufsausstellung „Kunst in der Börse“ liegt in der Einbindung eines sozialen Projektes. Die Kunstwerke werden zu Marktpreisen angeboten und ein Teil des Erlöses geht an das Kinderhaus Am Pinnasberg auf St. Pauli. Darüber hinaus zeigt die Ausstellung auch Arbeiten von den Jugendlichen und Kindern aus dem Kinderhaus selbst.

Folgende Studierende zeigen ihre Arbeiten: Sophie Allerding, animationseries2000, Julius Bernstein, Christine Brey, Marina Cordes, Jonathan Esperester, Barbara Eßer, Kathrin Gogolin, Ada Grüter, Janne S. Plutat, Nathalie Hummer, Franziska Jakubik, Julia Kloos, Max Knicker, Inga Kruse, Pauline Munique, Lilian Niese, Jakob Philippsen, Sophie Bernadette Santos, Kai Balthasar Wittig, Anne Zaghow, Andrea Ziegler

Vernissage: Freitag, 9. November 2018, 18:30 Uhr
Eröffnungswochenende: 10. und 11. November von 10:00 bis 18:00 Uhr. Um 11:00 und um 15:00 Uhr finden kostenlose Führungen statt.
Führungen im Rahmen der add art: 24. und 25. November von 15:30 bis 16:30 Uhr
Ausstellungszeitraum: 10. November 2018 bis 11. Januar 2019.
Öffnungszeiten Börsensaal: Montag bis Donnerstag 9:00 bis 17:00 Uhr. Freitag 9:00 bis 16:00.

Betreuende ProfessorInnen der HAW Hamburg:
Gesa Lange ist seit 2011 Professorin für Zeichen am Department Design. Sie studierte an der HAW Hamburg Illustration und Kommunikationsdesign und anschließend machte sie ihren Master im Bereich Freie Kunst an der HfBK. Sie lebt und arbeitet in Hamburg.

Henning Kles ist seit 2013 Professor für Malerei am Department Design. Kles studierte zunächst am Department Design der HAW Hamburg und anschließend Malerei an der HfbK in der Klasse Prof. Werner Büttner, Prof. Olav Christopher Jenssen. Er lebt und arbeitet in Hamburg.

 

 

Letzte Änderung: 10.01.14

An die Redaktion