Campusleben_HAW_Hamburg_5

Lehrende_HAW_Hamburg_11

Studierende_HAW_Hamburg_24

Informationen für:

Fakultät Design Medien und Information
Department Information
Fakultät Design Medien und Information

Eine Buchrallye für Deutschland!

Eine Aktion mit Kirsten Boie und dem Oetinger-Verlag: „Eine Abenteuerreise mit Ferkelchen“

Kirsten Boie feiert 2015 ihr 30-jähriges Jubiläum als Schriftstellerin beim Verlag Friedrich Oetinger. Die Figuren von Kirsten Boie haben viele Kinder in ihrer Entwicklung begleitet. Mit Geschichten über die „Kinder aus dem Möwenweg“, den „Kleinen Ritter Trenk“ oder ihr kürzlich mit dem Luchs-Preis ausgezeichnetem Buch „Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen“ hat sie die großen wie auch kleinen Leser begeistert.
Aus diesem Anlass ist Frau Prof. Dr. Krauß-Leichert gebeten worden, mit ihren Studierenden eine Buchrallye zu konzipieren und zu entwickeln, die sich dafür eignet, dass  Bibliotheken deutschlandweit diese Buchrallye zur Steigerung der Lesemotivation von Kindern nutzen können. Die Aktion soll nach der Leipziger Buchmesse im März 2015 starten.
19 Studierende des Departments Information aus den Studiengängen Bibliotheks- und Informationsmanagement sowie Medien und Information haben in dem Modul ein Konzept mit und über die Bücher von Kirsten Boie entwickelt. Die Buchrallye besteht aus unterschiedlichen Bausteinen und richtet sich speziell an Kinder zwischen acht und zehn Jahren. Es geht in dieser Rallye nicht nur darum, Kirsten Boies Bücher und Charaktere vorzustellen, sondern vor allem Spaß am Lesen zu vermitteln.
Folgende Bücher sind in der Rallye zu finden: „Der kleine Ritter Trenk“, „Möwenweg“, „King-Kong“, „Prinzessin Rosenblüte“, „Nix“, „Seeräubermoses“, „Paule ist ein Glücksgriff“ und „Die Medlevinger“.
Mit viel Liebe zum Detail und Engagement entwickelten die Studierenden ein Konzept, das zum Ende des Seminars in der Bücherhalle Kirchdorf und der Bücherhalle Harburg durchgeführt wurde. Mit großer Begeisterung lösten die Schülerinnen und Schüler einer dritten Klasse der Schule „In der alten Forst“ und einer vierten Klasse der Grundschule Kirchdorf die Aufgaben der Rallye.
Ein absolutes Highlight soll das „Freundschaftsbuch“ werden, welches am Ende der Rallye an die Kinder verteilt werden soll. Neben Steckbriefen einiger Charaktere und weiteren Buchvorschlägen finden die Kinder in dem Freundschaftsbuch Minispiele, die sie nach der Rallye noch weiter bearbeiten können. Der offizielle Startschuss der Rallye war am 13. März 2015 auf der Leipziger Buchmesse.

Studierende aus dem Boie-Projekt, Anne Petersen (Verl. Friedrich Oetinger) (links), Prof. Dr. Ute Krauß-Leichert (Mitte), Kirsten Boie (rechts)

Am Ende des Moduls präsentierten die Studierenden ihre Ausarbeitungen erfolgreich vor Kirsten Boie und dem Oetinger Verlag. Den Studierenden war es besonders wichtig, ein Konzept zu entwickeln, welches den Kindern Spaß macht und außerdem die Lust am Lesen steigert. Und das ist ihnen gelungen!

Letzte Änderung: 13.04.16

An die Redaktion

Aktuell

7250 Kinder haben in einem Jahr an der Buchrallye „Eine Abenteuerreise mit Ferkelchen“ teilgenommen (Stand: 31.3.2016). Über 90 Bibliotheken, Buchhandlungen und Schulen haben sich die Materialien zuschicken lassen.