Campusleben_HAW_Hamburg_5

Lehrende_HAW_Hamburg_5

Studierende_HAW_Hamburg_12

Informationen für:

Schulcampus
Schulcampus
Bild Einsteinforum

Einstein-Forum

Öffentliche Veranstaltungen der HAW Hamburg Fakultät Technik und Informatik für StudentInnen, SchülerInnen und Lehrkräfte zu aktuellen Themen aus Naturwissenschaft und Technik.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

 

Einstein-Forum Wintersemester 2018/19

mo 12.11.2018 | 16:30 Uhr
“Das Standardmodell der Physik - Das Kochbuch der Natur"

Woraus besteht unsere Welt, welche Kräfte wirken in ihr und vor allem wie? Das Standardmodell der Physik macht uns die Phänomene der Natur auf einer grundlegenden Ebene verständlich, lässt sie uns beschreiben und vorhersagen. Der Vortrag erörtert die Idee des Standardmodells, seine Stärken und seine Schwächen. Es dreht sich um Elektronen, Quarks & Co.

Referent: Gotthold Fläschner, ETH Zürich
Ort: HAW Hamburg, Berliner Tor 21, Raum 318

 

mi 09.01.2019 |16:30 Uhr
"Einstein: Licht, Zeit, Raum"

Die Relativitätstheorie von Albert Einstein hat Bedeutung sowohl für unseren Alltag als auch für unser Verständnis vom Universum. Sie entwickelte Einstein aus Widersprüchen in der Newtonschen Mechanik und dem Verständnis der Natur des Lichts. Allgemeinverständlich werden ihre Kernaussagen dargestellt und Anwendungsbeispiele erläutert wie Satellitennavigation und Gravitationsteleskopie. Es wird diskutiert, ob Zeitreisen in die Zukunft oder der Warp-Antrieb vom Raumschiff Enterprise möglich sind.

 

Zielgruppe:
Der Vortrag richtet sich an Studierende, die gern erfahren möchten, daß es über die klassische Mechanik hinaus weitere Erkenntnisse gibt, die nicht nur reine Theorien sind, sondern auch praktische Anwendungen im Alltag haben und unser Verständnis über unsere Welt erweitern können. Schulkenntnisse in Mechanik und Mathematik (Satz des Pythagoras) sind hilfreich. Weitere Vorkenntnisse sind nicht nötig.

 

Referent: Dr. Johannes Nieder, HAW Hamburg
Ort: HAW Hamburg, Berliner Tor 21, Raum 310

Einstein-Forum Sommersemester 2019

fr 15.03.2019 | 19:30 Uhr
“The Big Bang Theory” - Vom Beginn von Raum und Zeit

Zunächst als Spottwort eingeführt, ist „Big Bang“ heute jedem ein Begriff für die am weitesten verbreitete Theorie über die Entstehungdes Universums. Ihr zufolge entstand unser Universum vor 13,7Milliarden Jahren aus einem Punkt heraus und expandiert seitdem. Mitder seit über 80 Jahren bestehen Theorie konnten viele Phänomene der Kosmologie erklärt werden, dennoch gibt es noch viele Fragen.

Referent: Gotthold Fläschner, ETH Zürich
Ort: Planetarium Hamburg

 

 

mo 18.03.2019 | 16:30 Uhr
“50 Jahre Stringtheorie”- Die Klänge des Universums

Mit dem sogenannten “Standardmodell” können Physiker die Natur teilweise erstaunlich gut beschreiben. Viele fundamentale Fragen sind jedoch noch offen. Was ist Dunkle Materie, wie funktioniert Gravitation auf atomarer Größe? Antworten suchen die Physiker seit nunmehr 50 Jahren in der Stringtheorie. Ihre Annahme ist, dass die elementaren Teilchen winzige, schwingende Saiten sind, und unserer Universum mehr als nur drei räumliche Dimensionen hat. Der Vortrag beleuchtet die Grundlagen der Stringtheorie, gibt Einblicke in ihre Vorzüge und Herausforderungen und wendet sich schließlich Entwicklungen der neueren Zeit zu.

Referent: Gotthold Fläschner, ETH Zürich
Ort: HAW Hamburg, Berliner Tor 21,Raum 110

Letzte Änderung: 12.12.18

An die Redaktion

Aktuell

Themenübersicht ab WS 2012/13
Einstein-Forum Übersicht

 

 

Quellen:

Standardmodell:
http://particleadventure.org/german/frameless/standard_model.html

Stringtheorie:
von Maciej Rebisz/Quanta Magazine

The Big Bang:
NASA/WMAP Science Team

Ansprechpartner

Prof. Dr. rer.nat. Peter Möller

T +49.40.73 59 78 55
peter.moeller(@)haw-hamburg.de