Prof. Dr. John Weche

Department of Public Management
Professor für Volkswirtschaftslehre und Standortpolitik

Berliner Tor 5
20099 Hamburg

Room 10.26

T +49 40 428 75-7720
john.weche@haw-hamburg.de

Response Time:
nach Vereinbarung

Activities

Teaching

  • Regional- und Stadtökonomie
  • Standortpolitik
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Internationale Wirtschaft

Offices held/Professional memberships

  • Stv. Mitglied der Vertrauenskommission
  • Mitglied des Studienreformausschusses
  • Mitglied der Projektgruppe Studiengangsentwicklung

Short bio

John P. Weche ist seit 2019 Professor für Volkswirtschaftslehre und Standortpolitik an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg. Zudem ist er seit 2014 als Senior Analyst in der wissenschaftlichen Politikberatung für die Monopolkommission in Bonn tätig. Zuvor war er Post-Doktorand am Institut für Volkswirtschaftslehre der Leuphana Universität Lüneburg, wo er 2012 promoviert wurde und unter anderem mit dem Nachwuchsforschungspreis der Universität und dem Gerhard-Fürst-Preis des Statistischen Bundesamtes ausgezeichnet wurde. Er studierte Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Lüneburg und Debrecen (Ungarn) und wurde für seine Diplomarbeit mit dem Ehrensenator-Westermann-Preis ausgezeichnet. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der angewandten Mikroökonomie und empirischen Wirtschaftsforschung sowie der empirischen Industrieökonomik und internationalen Wirtschaft (Außenhandelstheorie und multinationale Unternehmen). Er ist Research Fellow an der Leuphana Universität Lüneburg und forschte 2013 am East Asia Bureau of Economic Research der Australian National University. Neben der HAW Hamburg und der Leuphana Universität Lüneburg lehrte er an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW in Köln sowie der Ruhr-Universität Bochum und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und verfügt über ein, durch die Deutsche Gesellschaft für Hochschuldidaktik akkreditiertes, Hochschuldidaktik-Zertifikat.

John P. Weche has been Professor of Economics and Location Policy at the Hamburg University of Applied Sciences (HAW) since 2019. In addition, he has been working as a senior analyst in scientific policy consulting for the Monopolies Commission in Bonn since 2014. Prior to this, he was a post-doctoral researcher at the Institute of Economics at the Leuphana University of Lüneburg, where he received his doctorate in 2012 and was awarded, among other things, the University's Young Researcher Award and the Gerhard Fürst Prize of the Federal Statistical Office. He studied economics and social sciences in Lüneburg and Debrecen (Hungary) and was awarded the Honorary Senator Westermann Prize for his thesis. His current research focuses on applied microeconomics and empirical economic research as well as empirical industrial organization and international economics (foreign trade and multinationals). He is a Research Fellow at the Leuphana University of Lüneburg and was a visiting researcher at the East Asia Bureau of Economic Research at the Australian National University in 2013. In addition to HAW Hamburg and Leuphana University Lüneburg, he has taught at the University of Applied Sciences for Public Administration NRW in Cologne as well as at Ruhr University Bochum and Heinrich Heine University Düsseldorf and holds a certificate in higher education didactics accredited by the German Association for Higher Education
Didactics.

publications

Fachzeitschriften mit Gutachterverfahren:

Sektorübergreifende Konzentrations- und Margenzunahme: Bestandsaufnahme, Ursachen und Folgen (mit Achim Wambach), Perspektiven der Wirtschaftspolitik, published online April 29 (2020), DOI: https://doi.org/10.1515/pwp-2020-0018.

Business Concentration Data for Germany (mit Helen Heidorn), Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik / Journal of Economics and Statistics, published online May 15 (2020), DOI: doi.org/10.1515/jbnst-2020-0010.

On the Granularity of the German Economy – First Evidence from the Top 100 Companies Panel Database (mit Joachim Wagner), Applied Economics Letters, 27:21, 1768-1771, (2020), doi.org/10.1080/13504851.2020.1722790.

The Top 100 Companies Panel Database. Five Decades of Aggregate Concentration Surveys in Germany (mit Achim Buchwald, Julia Rothbauer und Raphaela Hotten), Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik / Journal of Economics and Statistics, published online February 28 (2020), DOI: doi.org/10.1515/jbnst-2020-0003.

Temporary Agency Work and Firm Performance: A Replication Study with Extensions (mit Christian Pfeifer), Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik / Journal of Economics and Statistics, 240(4), 455-465 (2020), https://doi.org/10.1515/jbnst-2018-0038.

Does Green Corporate Investment Crowd out Other Business Investment?, Industrial and Corporate Change, 28(5), 1279-95 (2019), https://doi.org/10.1093/icc/dty056.

The Heterogeneous Competitive Effects of Trade and Foreign Direct Investment: Firm-level Evidence for European Countries, The World Economy, 41(3), 801-830 (2018), https://doi.org/10.1111/twec.12590.

The Identification of Up- and Downstream Industries Using Input-Output Tables and an Application to Minority Shareholdings (mit Olivia Bodnar und Achim Buchwald), Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik / Journal of Economics and Statistics, 237(6), 499-525 (2017), https://doi.org/10.1515/jbnst-2017-0156.

Environmental Regulation and Sustainable Competitiveness: Evaluating the Role of Firm-level Green Investments in the Context of the Porter Hypothesis (mit Jana Stöver), Environmental and Resource Economics, 70(2), 429-55 (2018), https://doi.org/10.1007/s10640-017-0128-5.

Tax Enforcement and Corporate Profit Shifting (mit Florian Baumann, Achim Buchwald, Tim Friehe, und Hanna Hottenrott), Applied Economics Letters, 24(13), 902-05 (2017), https://doi.org/10.1080/13504851.2016.1240331.

Ownership Structure and Firm Performance in the Egyptian Manufacturing Sector (mit Ahmed Fayez Abdelgouad und Christian Pfeifer), Economics Bulletin, 35(4), 2197-212 (2015).

Access to Finance, Foreign Ownership and Foreign Takeovers in Germany (mit Joachim Wagner), Applied Economics, 47:29, 3092-112 (2015), https://doi.org/10.1080/00036846.2015.1011323.

Environmental Protection of Foreign Firms in Germany: Does the Country of Origin matter? (mit Isabella Wedl), Schmollers Jahrbuch / Journal of Applied Social Science Studies, 134, 271-304 (2014), https://doi.org/10.3790/schm.134.3.271.

The Death of German Firms: What Role for Foreign Direct Investment? (mit Chiara Franco), The World Economy, 38(4), 677-703 (2015), https://doi.org/10.1111/twec.12227.

The Impact of Foreign Takeovers: Comparative Evidence from Foreign and Domestic Acquisitions in Germany, Applied Economics, 47:8, 739-55 (2015), https://doi.org/10.1080/00036846.2014.982854.

Differences in Adjustment Flexibility between Regular and Temporary Agency Work (mit Christian Pfeifer), The Empirical Economics Letters, 14(5), 437-42 (2015).

Risk or Resilience? The Role of Trade Integration and Foreign Ownership for the Survival of German Enterprises during the Crisis 2008-2010 (mit Joachim Wagner), Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik / Journal of Economics and Statistics, 234(6), 757-74 (2014), https://doi.org/10.1515/jbnst-2014-0606 .

Foreign and Domestic Takeovers in Germany: Cherry-picking and Lemon-grabbing, Applied Economics Quarterly, 59(4), 275-94 (2013), https://doi.org/10.3790/aeq.59.4.275.

The Performance of Foreign Affiliates in German Manufacturing: Evidence from a new Database, Review of World Economics, 149(1), 151-82 (2013), https://doi.org/10.1007/s10290-012-0142-1.

Foreign Ownership and Firm Performance in German Services: First Evidence based on Official Statistics, The Service Industries Journal, 33: 15-16, 1564-98 (2013), https://doi.org/10.1080/02642069.2011.638711.

Foreign Ownership and Firm Survival: First Evidence for Enterprises in Germany (mit Joachim Wagner), International Economics, 132(4), 117-39 (2012), https://doi.org/10.1016/S2110-7017(13)60060-8.

Beschäftigung, Entlohnung und Produktivität in auslandskontrollierten Unternehmen in Niedersachsen – Erste empirische Befunde (mit Joachim Wagner), Arbeitsmarkt und Arbeitsmarktpolitik in Niedersachsen – Neuere Ergebnisse, NIW-Vortragsreihe, Band 18, Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung, 27-42 (2012).

Ownership Patterns and Enterprise Groups in German Structural Business Statistics, Schmollers Jahrbuch / Journal of Applied Social Science Studies, 131, 1-13 (2011), https://doi.org/10.3790/schm.131.4.635.

 

Fachzeitschriften ohne Gutachterverfahren, Arbeitspapiere und Mitarbeit an Gutachten:

Wettbewerb in Zeiten der Pandemie (mit David Benček, Lorela Ceni-Hulek, Achim Wambach), Wirtschaftsdienst, Heft 11/2020, S. 876–884, DOI: 10.1007/s10273-020-2785-1.

Neue Möglichkeiten impliziter Kollusion und die Grenzen des Kartellrechts (mit Thomas Weck), Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht, Heft 21/2020, S. 923 ff.

Markups and Concentration in the Context of Digitization: Evidence from German Manufacturing Industries (mit Joachim Wagner), University of Lüneburg, Working Paper Series in Economics, No. 390, July 2020.

Wettbewerb 2020, XXIII. Hauptgutachten der Monopolkommission gemäß § 44 Abs. 1 Satz 1 GWB, Nomos, Baden-Baden 2020.

Zunehmende Marktmacht auch in Deutschland? (mit Achim Wambach), Schriftenreihe des Forschungsinstitutes für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb e.V. Köln (FIW), Jahrbuch 2020 (im Erscheinen).

Stellungnahme der Monopolkommission zu den beabsichtigten Nebenbestimmungen im Ministererlaubnisverfahren Miba/Zollern, August 2019.

Das wettbewerbliche Risikopotenzial institutioneller Anleger (mit Achim Wambach), Wirtschaftsdienst 8/2019, 575-81 (2019), DOI: 10.1007/s10273-019-2494-9.

Zusammenschlussvorhaben der Miba AG mit der Zollern GmbH & Co. KG, Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 42 Abs. 5 Satz 1 GWB, Baden-Baden 2019.

Neue Herausforderungen für die Wettbewerbspolitik aus ökonomischer Sicht (mit Achim Wambach), Schriftenreihe des Forschungsinstitutes für Wirtschaftsverfassung und Wettbewerb e.V. Köln (FIW), Jahrbuch 2018, Heft 267, 11-20 (2019).

Hat Deutschland ein Marktmachtproblem? (mit Achim Wambach), Wirtschaftsdienst, 11/2018, 791-98 (2018), DOI: 10.1007/s10273-018-2368-6.

Wettbewerb 2018, XXII. Hauptgutachten der Monopolkommission gemäß § 44 Abs. 1 Satz 1 GWB, Nomos, Baden-Baden 2018.

The Fall and Rise of Market Power in Europe (mit Achim Wambach), ZEW Discussion Paper, No. 18003, Januar 2018.

Energie 2017: Gezielt vorgehen, Stückwerk vermeiden, Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 62 EnWG (2016).

Wettbewerb 2016, Hauptgutachten der Monopolkommission XXI, gemäß § 44 Abs. 1 Satz 1 GWB, Nomos, Baden-Baden 2016.

Zusammenschlussvorhaben der Edeka Zentrale AG & Co. KG mit der Kaiser's Tengelmann GmbH, Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 42 Abs. 4 Satz 2 GWB, Baden-Baden 2015.

Energie 2015: Ein wettbewerbliches Marktdesign für die Energiewende, Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 62 Abs. 1 EnWG, Baden-Baden 2015.

Auslandskontrollierte Unternehmen in Deutschland: Performancedifferentiale und Übernahmeeffekte, Wirtschaft und Statistik, 6/2014, 369-72 (2014).

Auslandskontrollierte Industrie- und Dienstleistungsunternehmen in Niedersachsen: Performancedifferentiale und Dynamik in Krisenzeiten, Statistische Monatshefte Niedersachsen 68(11), 570-86 (2014).

Ausländische Unternehmen und Übernahmeeffekte – Neue Fakten für Deutschland, Wirtschaftsdienst, 4/2013, 247-51 (2013), DOI: 10.1007/s10273-013-1517-1.

Firmendatenbasiertes Benchmarking der Industrie und des Dienstleistungssektors in Niedersachsen – Methodisches Konzept und Anwendungen, Working Paper Series in Economics der Leuphana Universität Lüneburg, No. 254 (2012).

x