Campusleben_HAW_Hamburg_10

Lehrende_HAW_Hamburg_1

Studierende_HAW_Hamburg_11

Informationen für:

Fakultät Design, Medien und Information
Fakultät Design, Medien und Information

Das Forschungs- und Transferzentrum Digital Reality der HAW Hamburg eröffnet in der Speicherstadt

24.09.2019

Mitten in der Stadt und in Kooperation mit Partnern aus Industrie, Architektur, Gesundheit sowie Kultur und Bildung schafft das neue Forschungs- und Transferzentrum Synergien rund um das Thema digitale Realitäten. Das Ziel: die Hamburger Kreativwirtschaft stärken und Startups fördern. Zur Eröffnung am 30. September 2019 spricht Kultursenator Dr. Carsten Brosda im Kreativspeicher M28.

In dem neuen Forschungs- und Transferzentrum (FTZ) „Digital Reality“ forscht Prof. Dr. Roland Greule mit seinem Team und externen Partnern in den Bereichen Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR). Greule ist Professor an der HAW Hamburg im Department Medientechnik und der Initiator und Leiter des FTZ „Digital Reality“.

„Wir arbeiten an der HAW Hamburg seit fast zehn Jahren an den Schnittstellen von Medientechnik und Medieninformatik, Design und Informationswissenschaften. Unsere Erfahrungen zeigen, dass interdisziplinäre Projektteams aus Studierenden und Absolventen häufig
zur erfolgreichen Unternehmensgründung führen“, sagt Greule. So sollen neue Kollaborationsformen und Arbeitsweisen im Rahmen von Projekten getestet werden. Die Entwicklung von Prototypen und ihre direkte Anwendung macht die Vorteile der Digitalisierung für Unternehmen sichtbar und erlebbar.

Studierende aus dem neuen Masterstudiengang „Digital Reality“ der
HAW Hamburg lernen in der Speicherstadt den umfassenden Umgang
mit den neuen Technologien und Arbeitsformen im Rahmen von Praxisprojekten. Dafür hat die HAW Hamburg das neue FTZ mit entsprechenden Hochleistungsrechnern und VR-Equipment ausgestattet. „Wir möchten ideale Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Masterstudierenden, Spin-Offs und Firmen-Labs schaffen“, sagt Greule.

WANN UND WO?

WANN: 30. September 2019 um 17 Uhr

WO: Kreativspeicher M28, VRHQ im Erdgeschoß
Am Sandtorkai 27-28, 20457 Hamburg

WEITERE INFORMATIONEN

Beispiele für bisherige Projekte: Konkrete Prototypen und Anwendungen für Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Web Based Training (WBT)

1. Speicherstadt Digital - Visualisierung der historischen Speicherstadt: Originalgetreue Modellierung des Kesselhauses und der Maschinen-zentralstation als interaktives 3D-Model. Mit VR-Anwendung und immersiven Sounddesign die Speicherstadt von vor 100 Jahren erleben.

Mehr Informationen: https://www.speicherstadt-digital.de/

2. Entwicklung einer AR-App „Lindley“: Gestaltet und entwickelt wurde eine interaktive, aufwändig modellierte 3D-Mixed Reality Figur des britischen Ingenieurs William Lindley. Lindley revolutionierte die Grundwasserversorgung in Hamburg. Das Ziel der App war das Interesse für historische Themen bei einem breiteren, vor allem jüngeren Publikum zu wecken.

Mehr Informationen: https://williamlindley.eu/

3. Forschungsprojekt „Digital-Interaktive Ausbildung von Pflegepersonal mit Migrationshintergrund“: Erforschen eines innovativen Lernkonzeptes, das den Herausforderungen einer beschleunigten und verbesserten Migration angehender und berufserfahrener Pflegekräfte mit Migrationshintergrund begegnet.

Link zur Webseite: https://www.haw-hamburg.de/ftzdigitalreality.html

PARTNER UND SPONSOREN

Partner im FTZ „Digital Reality“:

Doubleshot Audio, Shape Shift, Supyrp, macom GmbH, Die Lichtplaner, NextReality Hamburg, dataport

Sponsoren des FTZ “Digital Reality”:

Aver Information Inc., Barco GmbH, Biamp Systems Europe, prodyTel Distribution GmbH, Condeco Software GmbH, Crestron Germany GmbH, Epson Deutschland GmbH, Fohhn Audio AG, Glamox Luxo Lighting GmbH, Holzmedia GmbH, Hoylu Austria, i3-Technologies GmbH, komma.tec Redaktion, LANG AG, LG Electronics Deutschland GmbH, Logitech AG, NEC Display Solutions Europe GmbH, Panasonic AVC System Europe Company, PRIMATION Systemtechnik GmbH & CO. KG, Shure Distribution GmbH, Immersion7 GmbH, VuWall Technology Europe GmbH, Zumtobel Group Deutschland GmbH

KONTAKT

HAW Hamburg
Fakultät Design, Medien und Information
Hendrike Schmietendorf
T +49 40 428 75 36 34
M +49 170 90 717 91
hendrike.schmietendorf(@)haw-hamburg.de

FÜR RÜCKFRAGEN

Dr. Katharina Jeorgakopulos
Pressesprecherin und Pressereferentin
T +49 40 428 75 9132 / M +49 172 412 48 47
F +49 40 428 75 9019
katharina.jeorgakopulos(@)haw-hamburg.de
presse(@)haw-hamburg.de

Letzte Änderung: 27.10.11

An die Redaktion