Campusleben_HAW_Hamburg_34

Lehrende_HAW_Hamburg_11

Studierende_HAW_Hamburg_12

Informationen für:

Fakultät Life Sciences
Fakultät Life Sciences

Sommerkonzert "Changing Days" des Chors der HAW Hamburg.

Tristan Harders hat zwei Arrangements für den Chor mit Begleitung seiner Power-Metal-Band Terra Atlantica geschrieben. Foto: Terra Atlantica

Klassik, Jazz – und Power Metal!

27.06.2017

Am 30. Juni und 1. Juli lädt der Chor der HAW Hamburg zu seinen Sommerkonzerten unter dem Motto „Changing Days“ ein. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger diesmal von Klavier, Schlagzeug – und der Power-Metal-Band Terra Atlantica.

Musik über Erfindungen, die alles ändern, über Tage an denen sich alles ändert und Musik aus vielen verschiedenen Genres: Das erwartet die Zuhörerinnen und Zuhörer bei den beiden Auftritten des HAW-Hamburg-Chors. Chorleiterin Uschi Krosch: „Die abwechslungsreiche Musik ist energetisch, besinnlich, freudig und verträumt. Es wird auf jeden Fall ein rasanter Abend mit Klassik, Pop, Jazz und Power Metal.“

„Five Days that changed the World“ von Bob Chilcott für Chor, Klavier und Pauke erzählt musikalisch über fünf große Erfindungen, die die Menschheit verändert haben. Die renommierte Pianistin Eva Barta und der Schlagzeuger Daniel Hansen begleiten den Chor.

Neben Pop- und Jazz -Arrangements von Hildegard Knef, Queen, George Ezra und Jamie Cullum singt der Chor auch drei Kompositionen von Studierenden der HAW Hamburg: Tristan Harders hat zwei Arrangements für den Chor mit Begleitung seiner Power-Metal-Band Terra Atlantica geschrieben und Vera Krabes einen nachdenklichen Song über Veränderung komponiert.

WO UND WANN:
Ort: Forum, Finkenau 35
Zeit: 30. Juni und 1. Juli, jeweils 20 Uhr
Eintritt: 5 Euro, nur Abendkasse

Kontakt:
HAW Hamburg
Fakultät Life Sciences
Prof. Dr. Zita Schillmöller
T +49 40 428 75 6128
zita.schillmoeller(@)haw-hamburg.de

Letzte Änderung: 15.03.11

An die Redaktion