Campusleben_HAW_Hamburg_5

Lehrende_HAW_Hamburg_2

Studierende_HAW_Hamburg_17

Informationen für:

Fakultät Life Sciences
Fakultät Life Sciences

Forschung und Transfer

Wissen für die Praxis - das heißt an der HAW Hamburg auch praxisnahe Forschung und Forschungsdienstleistung für Unternehmen und Gesellschaft. Die Berufserfahrung und die Branchenkenntnisse der uns lehrenden Professorinnen und Professoren bietet Kompetenz in der Forschungsdienstleistung an. Unterstützt wird die Forschungsarbeit durch eine wachsene Anzahl wissenschaftlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie durch die neu eingeführte Möglichkeit zur Promotion von Fachhochschulabsolventen. Die Forschung an der HAW Hamburg arbeitet in enger Anbindung an Wirtschaft und Gesellschaft, hauptsächlich der Metropolregion Hamburg, aber auch in internationalen Konsortien.

Forschungs- und Entwicklungsvorhaben werden in der Regel aus Mitteln Dritter gefördert. Geldgeber sind u.a. die EU, Bundesministerien, überregionale Forschungseinrichtungen, Stiftungen, industrienahe Fördervereine, Unternehmen und Hamburger Behörden. Die Schwerpunkte in der Forschung skizzieren das wissenschaftliche Profil der Fakultät Life Sciences.

Zur Unterstützung der Forschungsaktiven bietet die HAW den Service eines Forschungspools. Dieser steht allen Forschern der HAW offen und dient dazu, Lehrentlastungen zu finanzieren, die es den Forschern ermöglichen, ihre Lehre besser mit der Forschung vereinbaren zu können. Für weitere Informationen wenden sie sich an Forschungsausschuss der Fakultät Life Sciences.

Größtenteils lassen sich an der Fakultät Life Sciences die vielfältigen Diziplinen zu zwei großen Schwerpunkten bündeln:

 

Die Forschung an der Fakultät Life Sciences findet statt in

 

In den fakultätsübergreifenden Competence Centern werden interdiziplinäre Netzwerke gebildet und Kompetenzen gebündelt. Hier finden unsere Experten Synergien und kommunizieren über aktuelle Forschungsthemen und -entwicklungen. 

Die Einbindung von Studierenden in Forschungsprojekte ist im Sinne des forschenden Lernens eine Selbstverständlichkeit an der HAW Hamburg – sei es in Form von Abschlussarbeiten, Studienprojekten, Werkverträgen oder als Studentische Hilfskraft.

Aus Forschungsprojekten entsteht neues Wissen, das in die Lehre getragen wird; aus der Lehre ergeben sich offene Fragestellungen, die wiederum in Projekten beantwortet werden. Den aktuellen Forschungsbericht finden sie hier.

Publikationen an der Fakultät Life Sciences

Publikationen an der Fakultät Life Sciences

In dieser Datenbank finden Sie Veröffentlichungen unserer Professorinnen und Professoren sowie unseren wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zeitschriften, Büchern, Konferenzen und Postern. mehr...

Promovieren an der HAW Hamburg
Foto: Ina Nachtweh

Promotionen an der HAW Hamburg, Fakultät Life Sciences

Grundsätzlich haben Fachhochschulen / Hochschulen für Angewandte Wissenschaften kein Promotionsrecht. Das institutionelle Promotionsrecht haben weiterhin ausschließlich die Universitäten und die ihnen gleichgestellten Institute. Den Absolventen der FH bzw. HAW wird aber unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit zur Promotion gegeben. mehr...

BFSV Verpackungsinstitut Hamburg GmbH

BFSV Verpackungsinstitut Hamburg GmbH

BFSV Verpackungsinstitut Hamburg GmbH am Campus Bergedorf der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Das Verpackungsinstitut ist gleichzeitig Prüf-, Lehr- und Forschungslabor der Fakultät Life Sciences und über einen Kooperationsvertrag mit der Hochschule direkt verbunden.

Damit ist gewährleistet, dass die Ergebnisse der Prüfung und Forschung direkt in die Lehre übernommen werden. Sie benötigen Beratung im Bereich Verpackung und Logistik, suchen ein Prüf- und Forschungslabor oder möchten Ihre Transport- Umschlag- und Lagerprozesse analysieren bzw. optimieren? Dann möchten wir Sie einladen, sich auf den folgenden Seiten über unsere Dienstleistungen und die Leistungsfähigkeit des Instituts und unseres akkreditierten Prüflaboratoriums zu informieren. mehr...

Nach oben

Letzte Änderung: 03.03.17

An die Redaktion