Campusleben_HAW_Hamburg_4

Lehrende_HAW_Hamburg_4

Studierende_HAW_Hamburg_0

Informationen für:

Fakultät Life Sciences
Fakultät Life Sciences

Competence Center

Die umfangreichen Aktivitäten der zahlreichen Expertinnen und Experten der Fakultät Life Sciences im Bereich Forschung, Entwicklung und Transfer werden fakultätsübergreifend in interdisziplinären Netzwerken gebündelt - den Competence Centern.

Synergien werden genutzt und über aktuelle Forschungsergebnisse und -entwicklungen kommuniziert.

CC4E – Competence Center Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

CC4E – Competence Center Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Die Themen „Erneuerbare Energien und Energieeffizienz“ sind an der HAW Hamburg seit langem fest verankert. Im CC4E werden die herausragenden Kompetenzen in diesem Bereich interdisziplinär gebündelt und Lösungen für Energieprobleme erarbeitet.mehr...

CCG – Competence Center Gesundheit

CCG – Competence Center Gesundheit

Das CCG will dazu beitragen, den Zugang zu relevanten gesundheitsbezogenen Dienstleistungen und Gütern zu verbessern. Dafür werden ganzheitliche settingbezogene Ansätze entwickelt und verfolgt – für mehr Chancengerechtigkeit in der Gesundheitsversorgung.mehr...

CCKids – Competence Center Kids

CCKids – Competence Center Kids

17 ProfessorInnen der HAW Hamburg haben als Hamburger KinderexpertInnen das Competence Center Kids gegründet. Sie alle lehren und forschen in verschiedenen Disziplinen über die Bedingungen des Aufwachsens von Kindern. mehr...

Forschungs- und Transferzentrum

Am Campus Bergedorf haben sich drei Forschungsgruppen Forschungs- und Transferzentren gebildet.

Forschungs- und Transferzentrum "Nachhaltigkeit und Klimafolgenmanagement"

FTZ-NK

Das Forschungs- und Transferzentrum "Nachhaltigkeit und Klimafolgenmanagement", kurz FTZ-NK, bietet als Forschungs- und Entwicklungseinrichtung lokale, nationale und internationale projektbezogene Lösungsansätze vor allem auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit und des Klimafolgenmanagements. mehr...

Forschungs- und Transferzentrum Bioprozess und Analysentechnik

FTZ-BPAT

Das Forschungs- und Transferzentrum Bioprozess und Analysentechnik , kurz FTZ-BPAT bietet als Forschungs- und Entwicklungseinrichtung lokale, nationale und internationale projektbezogene Lösungsansätze.

Die Forschungsschwerpunkte liegen im erweiterten Monitoring und Control der Herstellung rekombinanter Proteine mit E. coli und Pichia pastoris (PAT-Applikationen), der Entwicklung vollautomatischer Integrierter Bioprozesse, bestehend aus Kultivierung, Produktbildung, Separation, Crossflow Vorreinigung und chromatographischer Aufreinigung und der Modell­bildung und Simulation bioverfahrenstechnischer Prozesse. mehr...

Letzte Änderung: 06.07.18

An die Redaktion