Campusleben_HAW_Hamburg_11

Lehrende_HAW_Hamburg_0

Studierende_HAW_Hamburg_13

Informationen für:

Fakultät Life Sciences
Fakultät Life Sciences

Rechenzentrum Bergedorf

Das Rechenzentrum Bergedorf ist eine Einrichtung der Fakultät Life Sciences und hauptsächlich für folgende Aufgaben zuständig:

  • Betreuung der E-Learning-Server - EMIL, EMIL-Archiv, ERNA - für die gesamte HAW. Zu unseren Aufgaben zählen hier Server-Wartung, Installationen, System-, Programm- und Security-Updates.
  • Betreuung diverser Server in Bergedorf - dies umfasst die folgenden Dienste:

    • LDAP/NDS (Anmeldeserver)
    • Postfix/Dovecot (lokaler Mail Server für das E-Learning-System und für vom RZ zur Verfügung gestellten E-Mail-Listen)
    • cups/pykota (Druckerserver für Studierende inkl. Seitenzählung)
    • BIND (lokaler DNS-Server für die Auflösung von IP-Adressen)
    • DHCP (verteilt IP-Adressen an alle registrierten Geräte im Haus bzw. blockiert nicht registrierte Geräte)
    • Apache (Web-Server)
    • mysql (Datenbankserver für Projekte und Informatik Praktikum)
    • Tivoli (Backupsystem für sämtliche Filesysteme und Mitarbeiter PCs)

  • Betreuung mehrerer Filesysteme. Auf diesen Systemen werden die Daten gespeichert für EMIL, EMIL-Archiv, ERNA, die persönlichen Laufwerke (I:), öffentliche Laufwerke (N:, O:), Gruppenlaufwerke und das Backup-System.
  • Unterstützung bei der Beschaffung von Desktop-PCs, Notebooks, Monitoren und Netzwerk-Druckern
  • Betreuung von 6 Terminalräumen für Studierende. Es stehen insgesamt 88 PCs für Lehre/Hausarbeiten/Projekte/... zur Verfügung.
  • Installation und Konfiguration von PCs, Notebooks und Netzwerk-Druckern
  • Betreuung der lokalen Datendosen, Verteilerschränke und Switche in Zusammenarbeit mit der Netzwerkabteilung des ITSC.
  • Patchen in den Netzwerkverteilerschränken in Bergedorf (Verbinden des Patchfeldes mit dem Switch, damit die benötigte Dose im Raum ein Netz zur Verfügung stellen kann).

Letzte Änderung: 28.04.16

An die Redaktion