Campusleben_HAW_Hamburg_55

Lehrende_HAW_Hamburg_7

Studierende_HAW_Hamburg_6

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Fakultät Technik und Informatik

Maximilian Schutzeichel von der HAW Hamburg überzeugte mit seiner Abschlussarbeit in der Kategorie "Master". Martin Horn (Lufthansa Technik) gratulierte dem Sieger. Copyright: Jan Brandes

Alle Sieger des diesjährigen Hamburg Aviation Nachwuchspreises. Copyright: Jan Brandes

Hamburg Aviation Nachwuchspreis 2018: Zwei Preise für die HAW Hamburg

29.10.2018

Zwei Studenten von der HAW Hamburg wurden am Donnerstagabend beim Hamburg Aviation Nachwuchspreis 2018 für ihre Abschlussarbeiten zu einem luftfahrtrelevanten Thema ausgezeichnet. In der Kategorie „Master“ erreichte Maximilian Schutzeichel den ersten Platz und Luca Müller konnte sich in der Kategorie „Bachelor“ den zweiten Platz sichern. Beide setzten ihre Abschlussarbeiten in Zusammenarbeit mit Airbus um.

Das erstplatzierte Konzept in der Kategorie „Master“ wurde von Maximilian Schutzeichel von der HAW Hamburg in Kooperation mit Airbus verfasst. Schutzeichels prämierte Abschlussarbeit überzeugte mit seiner Untersuchung von Kunststoff-Elektrolyt beschichteten, leitfähigen Kohlefasern. Diese betrachtete er hinsichtlich ihrer Verwendungsmöglichkeiten in zukünftigen Flugzeugbatterien mit Blick auf die gewichtsreduzierenden Eigenschaften.

In der Kategorie „Bachelor“ wurde der HAW-Student Luca Müller mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Auch er arbeitete für seine Abschlussarbeit mit Airbus zusammen und beschäftigte sich mit der Entwicklung und Validierung einer automatisierten Montage von Nietverbindungen im Flugzeugbau mittels eines Leichtbauroboters. Lennart Finger von der Privaten Hochschule Göttingen (Hansecampus Stade) konnte den ersten Preis in dieser Kategorie für sich verbuchen.

Ideen für die Luftfahrt von morgen vs. Herausforderungen von heute

Mit dem Nachwuchspreis gibt Hamburg Aviation engagierten Hochschulabsolventen die Möglichkeit, dem Luftfahrtstandort ihre Ideen und Innovationen zu präsentieren. Zur sechsten Ausgabe des Preises wurden insgesamt 27 Bewerbungen von 10 Hochschulen eingereicht – sie alle eint, dass die Studienarbeiten einen direkten Bezug zum Luftfahrtstandort Hamburg aufweisen.

Die Sieger des Hamburg Aviation Nachwuchspreises dürfen sich über ein Preisgeld von je 1.500 Euro sowie die kostenlose Teilnahme an den Hamburg Aviation Foren des nächsten Jahres freuen. Hamburg-Aviation-Mitglied Krüger Aviation sponsorte erneut Trophäen aus eigener Produktion.

„Durch den Nachwuchspreis schaffen wir Anreize für Studierende, sich anzustrengen und nach Exzellenz zu streben. Und wir zeichnen dann die Exzellenz hier entsprechend aus. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit dem Preis Talente fördern, die bereits morgen den Standort maßgeblich mitgestalten können. Darum hat der Nachwuchspreis einen signifikanten Stellenwert für die Luftfahrtmetropolregion Hamburg“, sagt Prof. Dr. Jutta Abulawi, Professorin an der HAW Hamburg und Jurymitglied des Hamburg Aviation Nachwuchspreises.

Verliehen wird der Hamburg Aviation Nachwuchspreis von Hamburg Aviation mit Unterstützung der Sponsoren Airbus, Krüger Aviation und Lufthansa Technik.

Traditionell wird der Hamburg Aviation Nachwuchspreis im Rahmen des Hamburg Aviation Forums verliehen. Das Forum widmete sich dieses Mal passenderweise dem Überthema „Chancen und aktuelle Herausforderungen in der Arbeitswelt Luftfahrt“. Airbus und DLR beleuchteten die Veränderungen in Personalmanagement und Jobmarkt hinsichtlich zunehmender Digitalisierung in Forschung und Fertigung. Das vom HCAT+ e.V. gesteuerte Verbundprojekt DigiNet.Air stellte Wege in Qualifizierung und Digitalisierung im Mittelstand vor, für die sie in den nächsten Jahren kostenlose Weiterbildungsangebote entwickeln. In einer interaktiven Pitch-Session bekamen zudem Startups aus dem HR-Bereich die Möglichkeit, sich vorzustellen.

KONTAKT

Julia Grosser
Managerin Marketing und Kommunikation
Hamburg Aviation e.V.
T +49 40 22 70 19 – 88
M +49 152 22 78 11 08
julia.grosser(@)hamburg-aviation.com
www.hamburg-aviation.de

Letzte Änderung: 28.05.13

An die Redaktion