Campusleben_HAW_Hamburg_18

Lehrende_HAW_Hamburg_12

Studierende_HAW_Hamburg_14

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Fakultät Technik und Informatik

Forschungsgruppen

Die ingenieurwissenschaftliche Forschung und Entwicklungstätigkeit an der Fakultät TI ist anwendungs- und dialogorientiert. Sie wird durch das äußerst fundierte Know-How und die Kompetenzen der Professoren und Professorinnen in den Departments  fachlich getragen. Den überwiegende Anteil unserer Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen erbringen wir in Kooperation mit den F&E-Abteilungen der Industrieunternehmen in Form von Bachelor- und Masterarbeiten. Die Probleme der Industriepartner sind uns dadurch sehr wohl vertraut und wir können eine besonders breite Anwendungsnähe und -tiefe sowie hochaktuelle und kreative Lösungsvorschläge zu fast allen technischen Fragestellungen anbieten.

Die Kompetenzen der Departments werden in Forschungsgruppen gebündelt, die sich an den Studienschwerpunkten und den Masterstudiengängen orientieren.  

Anwendungen Dynamischer Systeme: Prof. Dr. Riemschneider (Sprecher), Prof. Dr. Schubert, Prof. Dr. Renz, Prof. Dr. Holzhüter, Prof. Dr. Meiners
Laufende Projekte in der Informations- und Elektrotechnik nutzen den gemeinsamen Methodenansatz der Dynamischen Systeme in den Anwendungsfeldern:

  • Automobil-Elektronik - ABS-Sensoren,  Zustandsschätzung
  • Energieversorgung - Optimierung von Lastverlaufen
  • IT,  Logistik,  Energie - Ressourceneffizienz in verteilten Systemen
  • Navigation - Optimalfilterung von Schiffs-Navigationsdaten

Enge Industriekooperationen stellen sicher, dass die erarbeiteten Beiträge produkt- und anwendungsorientiert genutzt werden. (weitere Informationen)

Ambient Intelligence: Prof. Dr. v. Luck (Sprecher), Prof. Dr. Hübner, Prof. Dr. Klemke, Fr. Prof. Dr. Padberg, Fr. Prof. Dr. Wendholt, Prof. Dr. Zukunft

Die Arbeiten im Gebiet Ubiquitous Computing / Ambient Intelligence am Department Informatik der HAW Hamburg mündeten in der Forschungsgruppe Ambient Intelligence. Schwerpunkte der aktuellen Arbeit sind unter anderem lokalisationsbasierte Dienste, Wearable Computing, interaktive Räume und Frameworks für Indoor- und Outdoor-Spielentwicklungen sowie Untersuchungen zur Benutzbarkeit solcher Systeme und insbesondere deren benutzer­zentrierte Entwicklung. (weitere Infos)

Brennstoffzelle & Rationelle Energieverwendung: Prof. Dr. Winkler (Sprecher), Prof. Dr. Gheorghiu, Prof. Dr. Sievers, Prof. Dr. Vinnemeier

Die Verbesserung der Effizienz bei der Wandlung sowie bei der rationellen Nutzung der Energie steht im Fokus und ist in die Entwicklung innovativer Energiesysteme in den Innovationsbereichen Luftfahrt, Schifffahrt, Automobil- und Nanotechnologie eingebunden. Neben der Weiter­entwicklung der klassischen Energiewandler wie Gasturbinen und Verbrennungsmotoren werden Brennstoffzellen, solar- und geothermische Energiewandler betrachtet. Modelle und Prozess­simulationen sind dabei wesentliche Instrumente. | mehr... |

Nach oben

Dynamik und Interaktion von Strömungen und Strukturen: Prof. Dr.-Ing. Peter Wulf (Sprecher), Prof. Dr.-Ing. Thomas Grätsch, Prof. Dr.-Ing. habil. Frank Ihlenburg, Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Kletschkowski

In der Forschungsgruppe "DISS" wird die numerische Simulation von Fluid-Struktur Interaktion (FSI) in technischen Systemen untersucht. Damit bezeichnet man physikalische Effekte aus der gegen­seitigen Beeinflussung von Strömung und Festkörpern. Die Strömung kann in Flüs­sigkeiten oder Gasen auftreten, die Festkörper können starr oder verformbar sein. Diese Kopplungen und ihre typischerweise dynamischen Auswirkungen zählen zu den wichtigsten Multi­physics-Problemen im Ingenieurbereich.

Die gegenwärtigen Projekte und Forschungsaktivitäten erstrecken sich auf die Themengebiete Fluid-Struktur-Interaktion flexibler Strukturen mit dem Teilschwerpunkt FSI bei Wind- und Wellenenergieanlagen, Computational Acoustics sowie Adaptive Systeme zur Schall- und Schwingungsregelung. (weitere Infos)

Nach oben

Fahrerassistenz- und Autonome Systeme: Prof. Dr. Pareigis (Sprecher), Prof. Dr. Schwarz, Prof. Dr. Korf, Prof. Dr. Meisel, Prof. Dr. Baran, Prof. Dr. Dahlkemper

Industrie- und forschungsrelevante Technologien im Themenbereich verteilte Echtzeit­systeme sollen entwickelt und zur Anwendung gebracht werden. Modell- und Versuchs­fahrzeuge dienen als Technik-Plattformen und ermöglichen die Bearbeitung von Aufgaben­stellungen in industrie­ähnlicher Arbeitsumgebung. Sie bieten Erprobungsfelder für Entwicklungs­techniken und für die Verifikation und Validation von „State of the Art“ Entwurfs­methoden. Konkretisierung finden die Arbeiten in den Feldern:  Sensorik, Bildverarbeitung,  Algorithmik, Systemsimulationen, Time Triggered Systeme,  Software-Modellierung und Hardware-Software-Codesign. (weitere Infos)

Nach oben

Ganzheitliche Gestaltung industrieller Geschäftprozesse: Prof. Dr. Isenberg (Sprecher), Prof. Dr. Heinemann, Prof. Dr. Held,  Prof. Dr. Kreutzfeldt, Prof. Dr. Richters, Prof. Dr. Stallkamp

Die Trends im Produkt- und Produktionsmanagement erfordern Lösungen, die über die reine Techniksicht und lokale Bedürfnisse oder Phasen im Produktlebenszyklus hinausgehen. Diese Geschäftsprozessgesamtsicht vom Kunden zum Kunden im internationalen Umfeld fordert eine unternehmerische Gesamtsicht von der Produktidee bis zur Produktion/After Sales unter technischen, ökologischen und ökonomischen sowie sozialen Aspekten. Wir bearbeiten diese Fragestellungen in 3 Forschungsfeldern in Forschungsprojekten aus der Luftfahrt, dem Maschinenbau, der E-Mobility und Dienstleistungsbranche:

  • der globalen Geschäftsprozessoptimierung,
  • der Nachhaltigkeit in industriellen Wertschöpfungsnetzwerken und
  • der Gestaltung und Flexibilität im Management von Mensch, Organisation und Technik

(bei weiteren Fragen: randolf.isenberg(@)haw-hamburg.de)

Nach oben

Interagierende Multimediale Systeme: Prof. Dr. Renz (Sprecher), Fr. Prof. Dr. Buth, Prof. Dr. Fohl, Prof. Dr. Schmidt, Prof. Dr. Westhoff

Aktuelle Probleme kommunizierender multimedialer Systeme sind vielfältig wie ihre Anwendungen, die von mobiler Echtzeitbearbeitung, etwa im Telefon, über die Ton- und Bildanalyse bis hin zu Wissensorganisation reichen. Entwickelt und analysiert werden Lösungen zur mobilen Echtzeit- und Gruppenkommunikation im Internet, Klanganalyse in Echtzeitverarbeitung, Selbstorganisation von Multi-Agenten-Systemen, Virtual/Augmented Reality, eLearning mit mobilem Content sowie Zuverlässigkeitsanalysen der Komponenten.

Nach oben

Neues Fliegen (ehem.Flugzeugbau): Prof. Dr. Netzel (Sprecher), Prof. Dr. Gleine, Prof. Dr. Huber, Prof. Dr. Konieczny, Prof. Dr. Schulze,  Prof. Dr. Seibel, Prof. Dr. Volker Wendt, Prof. Dr. Zingel, Dr. Jutta Abulawi

Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit Fragen aus dem Bereich des Entwurfs und der Entwicklung ziviler Passagier- und Frachtflugzeuge. Dabei geht es insbesondere um eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit durch die Verringerung von Widerstand, Gewicht und Sekundärenergieverbrauch sowie die Senkung von Entwicklungs-, Herstellungs- und Wartungskosten. Weitere Fragen betreffen die Steigerung der Effizienz, der Umweltfreundlichkeit, der Passagiersicherheit und des Passagierkomforts.

weiter

Nach oben

Optische Sensorik und Bildverarbeitung: Prof. Dr. Wolff (Sprecher), Prof. Dr. Baumann, Prof. Dr. Stein,
Dr. Bruhns, Prof. Dr. Dahlkemper, Prof. Dr. Gleine


Die Forschungsgruppe OS bündelt die Forschungs- und Entwicklungs-Aktivitäten der HAW Hamburg auf dem Gebiet der optischen Technologien und der Photonik. Die anwendungsbezogenen Aufgabenstellungen werden dabei in Kooperation mit unseren industriellen, universitären und institutionellen Partnern bearbeitet. Diese gute Vernetzung gewährleistet eine effiziente Strukturierung und Förderung unserer Aktivitäten. Die aktuellen Projekt beschäftigen sich hauptsächlich mit neuen Verfahren der optischen Messtechnik, insbesondere der spektrokopischen Gassensorik. Deren Anwendungen finden sich u.a. in der industriellen Prozess-Messtechnik, der Emissionskontrolle und der Medizintechnik. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Untersuchung photoakustischer und photothermischer Phänomene. Informationen  zu laufenden Projekten sind unter dem entsprechenden Menüpunkt aufgeführt. 

Kontakt: Prof. Dr. Marcus Wolff

Nach oben

Letzte Änderung: 30.10.18

An die Redaktion

Archiv

abgeschlossene Projekte