Campusleben_HAW_Hamburg_17

Lehrende_HAW_Hamburg_8

Studierende_HAW_Hamburg_8

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Fakultät Technik und Informatik

Ziele der Evaluation von Studium und Lehre

  • Ein aufeinander abgestimmtes Set an unterschiedlichen Evaluationsinstrumenten stellt sicher, dass die sehr unterschiedlichen Facetten der Qualität von Studium und Lehre berücksichtigt werden.
  • Ziel der Evaluationsverfahren an der Fakultät Technik und Informatik ist es,  Diskussions- und Reflexionsprozesse zur Qualität von Studium und Lehre zwischen Studierenden und Lehrenden anzuregen.
  • Während die Lehrveranstaltungsevaluation schwerpunktmäßig ein direktes Feedback für die Lehrenden darstellt,  sollen die Ergebnisse der Studiengangsanalysen eine Diskussion zur Qualität der Studiengänge und Studienbedingungen auf Ebene der Departments anregen.

Evaluationsverfahren

Die Betriebseinheit EQA unterstützt die Departments bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von standardisierten Evaluationsverfahren.

Folgende Evaluationsinstrumente wurden an der HAW Hamburg etabliert: Lehrveranstaltungsevaluation, Studiengangsanalysen

Verwendung der Ergebnisse zur Weiterentwicklung von Studium und Lehre

  • Durch die Einbettung der Evaluationsverfahren in kontinuierliche Qualitätsregelkreise soll sichergestellt werden, dass nicht nur evaluiert wird, sondern die erhobenen Daten tatsächlich zur Weiterentwicklung verwendet werden.
  • Auf Ebene der Lehrveranstaltungen werden die Evaluationsergebnisse noch im laufenden Semester mit den Studierenden diskutiert. Auf Ebene der Studiengänge werden den Departments in regelmäßigen Abständen Studiengangsanalysen zur Verfügung gestellt.
  • In sog. QM-Gesprächen wird über die aus Studiengangsanalysen abgeleiteten Maßnahmen diskutiert. Der Teilnehmerkreis besteht aus Vertretern des jeweiligen Departments, der Fakultät, dem Präsidium sowie Studierendenvertretern der betreffenden Studiengänge. Departments- und Fakultätsleitung berichten – unter Einbeziehung der Studierenden des Departments – dem Präsidium, welche Maßnahmen zur Optimierung der Studienorganisation- und Studienbedingungen eingeleitet wurden. Für diese Maßnahmenplanung bekommen die Departments zwei bis drei Semester nach Eingang des Departmentreports Zeit.

Letzte Änderung: 02.04.15

An die Redaktion