Campusleben_HAW_Hamburg_54

Lehrende_HAW_Hamburg_3

Studierende_HAW_Hamburg_10

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Fakultät Technik und Informatik

Qualifikationsziele in den Praxisphasen

Die Studierenden werden an die Tätigkeit eines Ingenieurs/ einer Ingenieurin herangeführt und lernen ihr theoretisches Wissen zu Methoden und Erkenntnissen in vorgegebenen Praxissituationen zur erfolgreichen Problemlösung anzuwenden. Gleichzeitig entwickeln sie eine berufliche Identität, indem sie ihre zukünftige Berufssituation, die wesentlichen Arbeitsvorgänge in ihrem Fachgebiet und verschiedenen Aspekte der betrieblichen Entscheidungsprozesse kennenlernen. Das schließt Einblicke in technische, organisatorische, ökonomische und soziale Zusammenhänge des Betriebsgeschehens mit ein. In der praktischen Anwendung ihrer Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen lernen die Studierenden frühzeitig Verantwortung für komplexe fachliche Tätigkeiten zu übernehmen.

Formular zur Bestätigung der Praxisphasen für Studiengänge in dualer Form

Die Aufgabenstellung der Praxisphasen soll dem Ausbildungsstand des Studierenden entsprechen und dem Ziel der Praxisausbildung dienen. Die Aufgabenstellung soll in fachlicher und terminlicher Hinsicht für den Studierenden überschaubar sein. Um die Zusammenhänge des Betriebsgeschehens zu verstehen, soll der Studierende in mindestens fünf der nachfolgend genannten Betriebsbereiche eingesetzt werden:

  • Entwicklung
  • Rechenzentrum
  • Wartung
  • Organisation
  • Konstruktion
  • Planung
  • Instandsetzung
  • Qualitätskontrolle
  • Fertigung
  • Laboratorium
  • Sicherheitswesen
  • Prüfwesen
  • Datenverarbeitung
  • Arbeitsvorbereitung
  • Montage

Studienfachberater Dual

Name Funktion Raum
Gebäude
Telefon
428 75-
E-Mail
Professor für Mechanische Verfahrenstechnik
N5.14
UL20
6267
11.18
BT5
7904
Physik, Mathematik
1280
BT7
8112
Prof. Dr. Ing.
1084
BT7
8060
Professor für Technische Mechanik mechatronischer Systeme
220a
BT21
8777

Letzte Änderung: 29.10.18

An die Redaktion