Campusleben_HAW_Hamburg_46

Lehrende_HAW_Hamburg_7

Studierende_HAW_Hamburg_3

Informationen für:

Fakultät Technik und Informatik
Fakultät Technik und Informatik

Duale Studiengänge und -inhalte

StudiengängeInhalte
Angewandte Informatikallgemeine Informationen zum Studiengang 

Elektrotechnik und Informationstechnikallgemeine Informationen zum Studiengang
 
Fahrzeugbauallgemeine Informationen zum Studiengang
 
Flugzeugbauallgemeine Informationen zum Studiengang
 
Maschinenbau / Energie- und Anlagensystemeallgemeine Informationen zum Studiengang
Studien-/ Lehrinhalte
Maschinenbau / Entwicklung und Konstruktionallgemeine Informationen zum Studiengang
Studien-/ Lehrinhalte 
Mechatronikallgemeine Informationen zum Studiengang
 
Produktionstechnik und -managementallgemeine Informationen zum Studiengang
Studien-/ Lehrinhalte
Regenerative Energiesysteme und Energiemanagement allgemeine Informationen zum Studiengang
Studien-/ Lehrinhalte
Technische Informatikallgemeine Informationen zum Studiengang
 
Verfahrenstechnikallgemeine Informationen zum Studiengang

Wirtschaftsinformatikallgemeine Informationen zum Studiengang
 

Qualifikationsziele in den Praxisphasen

Die Studierenden werden an die Tätigkeit eines Ingenieurs/ einer Ingenieurin herangeführt und lernen ihr theoretisches Wissen zu Methoden und Erkenntnissen in vorgegebenen Praxissituationen zur erfolgreichen Problemlösung anzuwenden. Gleichzeitig entwickeln sie eine berufliche Identität, indem sie ihre zukünftige Berufssituation, die wesentlichen Arbeitsvorgänge in ihrem Fachgebiet und verschiedenen Aspekte der betrieblichen Entscheidungsprozesse kennenlernen. Das schließt Einblicke in technische, organisatorische, ökonomische und soziale Zusammenhänge des Betriebsgeschehens mit ein. In der praktischen Anwendung ihrer Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen lernen die Studierenden frühzeitig Verantwortung für komplexe fachliche Tätigkeiten zu übernehmen.

Die Aufgabenstellung der Praxisphasen soll dem Ausbildungsstand des Studierenden entsprechen und dem Ziel der Praxisausbildung dienen. Die Aufgabenstellung soll in fachlicher und terminlicher Hinsicht für den Studierenden überschaubar sein. Um die Zusammenhänge des Betriebsgeschehens zu verstehen, soll der Studierende in mindestens fünf der nachfolgend genannten Betriebsbereiche eingesetzt werden:

  • Entwicklung
  • Rechenzentrum
  • Wartung
  • Organisation
  • Konstruktion
  • Planung
  • Instandsetzung
  • Qualitätskontrolle
  • Fertigung
  • Laboratorium
  • Sicherheitswesen
  • Prüfwesen
  • Datenverarbeitung
  • Arbeitsvorbereitung
  • Montage

Letzte Änderung: 29.11.16

An die Redaktion