Campusleben_HAW_Hamburg_44

Lehrende_HAW_Hamburg_26

Studierende_HAW_Hamburg_26

Informationen für:

Dynamik und Interaktion von Strömungen und Strukturen (DISS)

Im Forschungsschwerpunkt "DISS" wird die numerische Simulation von Fluid-Struktur Interaktion (FSI) in technischen Systemen untersucht. Damit bezeichnet man physikalische Effekte aus der gegen­seitigen Beeinflussung von Strömung und Festkörpern. Die Strömung kann in Flüs­sigkeiten oder Gasen auftreten, die Festkörper können starr oder verformbar sein. Diese Kopplungen und ihre typischerweise dynamischen Auswirkungen zählen zu den wichtigsten Multi­physics-Problemen im Ingenieurbereich.

Beispiele dafür sind die Rotorblattdynamik von Windkraftanlagen, das akustische Verhalten von Fahr­zeugen und Maschinen, Flü­gelschwingungen eines Flugzeugs, die Airbag­ent­faltung, die Dynamik von Ven­tilen in Strömungsmaschinen, der pneumatische Papier­trans­port in Druckmaschinen oder auch Blutströmungen in künstlichen Venen oder um künstliche Herzklappen. Aus den strö­mungs­induzierten Bewe­gungen können sich große Ein­flüsse auf die Lebensdauer, Betriebssicherheit und Komfort dieser Bau­teile und Systeme ergeben. Um­gekehrt kann eine statische oder dynamische Struk­tur­antwort die Strömungs­ver­hältnisse in oder um die Struktur massiv verändern und somit z.B. den Wirkungsgrad einer Anlage deut­lich reduzieren.

Durch die Gründung und Etablierung des FSP im November 2010 wurden die bisherigen und zukünftigen Forschungs- und Lehraktivitäten zur FSI an der HAW gebündelt und koordiniert. Die For­schungsthemen und ‑projekte orientieren sich an aktuellen Fragestellungen aus der Industrie und sind anwendungsorientiert ausgerichtet. In die Forschungs­tätig­keiten des FSP werden Stu­dierende zudem aktiv einge­bun­den.

Die gegenwärtigen Projekte und Forschungsaktivitäten erstrecken sich auf die Themengebiete Fluid-Struktur-Interaktion flexibler Strukturen mit dem Teilschwerpunkt FSI bei Wind- und Wellenenergieanlagen, Computational Acoustics sowie Adaptive Systeme zur Schall- und Schwingungsregelung.

Nach oben

Letzte Änderung: 20.02.13

An die Redaktion

Professor für Technische Mechanik und Numerische Strömungssimulation

Prof. Dr.-Ing. Peter Wulf

T +49.40.428 75-8695

peter.wulf(@)haw-hamburg.de

FSP-Sprecher:

Prof. Dr.-Ing. Peter Wulf

Department Maschinenbau und Produktion
Berliner Tor 21
20099 Hamburg

T  +49.40.428 75 -8695
F  +49.40.428 75 -8799
wulf(@)rzbt.haw-hamburg.de


Internet: http://www.mp.haw-hamburg.de/pers/Wulf

 

 

weitere FSP-Mitglieder:

Prof. Dr.-Ing. Thomas Grätsch
Prof. Dr.-Ing. habil. Frank Ihlenburg
Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Kletschkowski