SmartDrum

Smart Drum – Entwicklung einer mehrdimensionalen Trommelbewegung mit smarten Bewegungsmustern zur Konstruktion einer innovativen Waschmaschine zur Verbesserung der Nachhaltigkeit und Usability

Aktuell existieren auf dem Haushaltsgerätemarkt eine Vielzahl an unterschiedlichsten Waschmaschinentypen. Es werden aber hauptsächlich Front- oder Toplader Modelle verkauft, welche alle gemeinsame Probleme aufweisen. Sei es von der Problematik der Be- und Entladung oder die Verschwendung von Energie- und Wasserressourcen bei unkorrekter Waschladung. Die innovative "Smart Drum" soll als Waschmaschine mit mehrdimensionaler Trommelbewegung und smarten Bewegungsmustern konstruiert werden. Neben der Rotationsbewegung wird es außerdem eine Drehbewegung von horizontaler bis vertikaler Position geben. Dies führt zu einer Verringerung der Verbrauchswerte von Energie und Wasser besonders bei Waschladungen, bei denen nicht die volle Kapazität der Waschmaschine ausgenutzt wird. Durch die Anpassung der Trommelposition befindet sich der Zugang des Be- und Entladens im 45° Winkel zum Nutzer was Tiefes hineingreifen wie beim Toplader oder in die Knie gehen wie bei Frontlader vermeidet und so den Komfort beim Be- und Entladen erhöht. Durch die Neuentwicklung der Schleuderalgorithmen werden Vibration und Geräusche minimiert.

Projektlaufzeit
-
ProjektBudget
158.303
Mittelgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Einrichtungen
Fakultät Life Sciences
x