Campusleben_HAW_Hamburg_1

Lehrende_HAW_Hamburg_16

Studierende_HAW_Hamburg_21

Informationen für:

Publikationen von Professorinnen und Professoren der HAW Hamburg

Jahr:  
Alle : 1975, ... , 2011, 2012, 2013, ... , 2019
Autor:  
Alle : A, À, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, Ö, P, Q, R, S, T, U, V, W, Y, Z 
Alle : t. Straten, ... , Tiedemann, Tien, Timen, ... , Tyson 
Präferenzen: 
Referenzen pro Seite: Zeige Schlüsselwörter Zeige Zusammenfassung
Referenzen

Zeitschriftenbeiträge:

default
Thorsten Smit, Friedrich Türckheim und Robert Mores
Fast and robust formant detection from LP data
Elsevier Speech Communication, 54(7):893-902
September 2012

Marker: DMI-Mt

default
James W. Rudge, Piya Hanvoravongchai, Ralf Krumkamp, Irwin Chavez, Wiku Adisasmito, Pham Ngoc Chau, Bounlay Phommasak, Weerasak Putthasri, Chin-Shui Shih, Mart Stein, Aura Timen, Sok Touch, Ralf Reintjes und Richard Coker
AsiaFluCap Project Consortium. Health system resource gaps and associated mortality from pandemic influenza across six Asian territories
PLoS One, 7(2):e31800
2012
default
Charlie P. van der Weijden, Mart L. Stein, André J. Jacobi, Mirjam E. E. Kretzschmar, Ralf Reintjes, Jim E. van Steenbergen und Aura Timen
Choosing pandemic parameters for pandemic preparedness planning: A comparison of pandemic scenarios prior to and following the influenza A(H1N1) 2009 pandemic
Health Policy, 109(1):52-62
2012

Marker: LS

default
Jan Fritsche, Dirk Lewandowski, Boris Tolg, Christoph Wegmann, Alexandra Krewinkel, Georg Schreiber, Sigrid Löbell-Behrends, Julia Hengen, Dirk Lachenmeier, Thorsten Scharmacher, Waltraud Fesser, Alexander Decker und Ingolf Schubert
E-Commerce- Chancen und Risiken für die Lebensmittelbranche im 21. Jahrhundert
Journal für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit,
2012

Marker: LS-MT

Zusammenfassung: Food Science Summer School der Hochschule f?r Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg, 20.–21. Juni 2012 Zweit?gige wissenschaftliche Veranstaltungsreihe zum Thema ,,E-Commerce – Chancen und Risiken f?r die Lebensmittelbranche im 21. Jahrhundert‘‘ bringt unter der Leitung von Prof. Dr. Jan Fritsche Spezialisten der Food-Branche und Food Science-Studierende der HAW Hamburg zusammen. Im Rahmen der ersten ,,Food Science Summer School‘‘ haben zwo?lf Referentinnen und Referenten aus Verbraucherorganisationen, der Lebensmittelbranche, der amtlichen Lebensmittel?berwachung und der HAW Hamburg intensiv ?ber die Chancen und Risiken des ,,E-Commerce‘‘ f?r die Lebensmittelbranche diskutiert. Den Auftakt der Vortragsreihe machte ein Redner aus den eigenen Reihen: Prof. Dr. Christoph Wegmann von der Fakult?t Life Sciences gab dem Publikum eine marktorientierte Einf?hrung in die Thematik ,,E-Commerce‘‘. Es folgten weitere Vortr?ge unter anderem von Ingolf Schubert (EDEKA), der ?ber die Transformation eines klassischen Lebensmitteleinzelhändlers in einen online Vollsortiment-Lebensmittelmarkt referierte. Dr. Alexander Decker (Nestl?) beschrieb die unterschiedlichen Herausforderungen bei der Realisierung einer integrierten Kommunikations- und Shop- Plattform hinsichtlich Kundenerwartung, Kommunikation und Prozessen. Der zweite Tag der ,,Food Science Summer School behandelte unter anderem das Thema Lebensmittelsicherheit im Internet. Spezialisten f?r dieses Thema waren Dr. Georg Schreiber und Alexander Krewinkel vom Bundesamt f?r Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Berlin. M.Sc. Alexandra Krewinkel, Alumni der HAW Hamburg im Studiengang Food Science, stellte in ihrem Vortrag, Entwicklung IT-basierter Suchstrategien zur Kontrolle des virtuellen Lebensmittelmarkts; die derzeitig bestehenden technischen Herausforderungen für eine effektive Kontrolle des internetbasierten Lebensmittelhandels dar. Lösungsansätze für das Monitoring des Online-Lebensmittelhandels im Rahmen eines interdisziplin?ren Forschungsprojektes stellten die HAW Professoren Dirk Lewandowski, Boris Tolg und Jan Fritsche vor. Auf den folgenden Seiten sind Kurzfassungen verschiedener Vorträge der Veranstaltung nachzulesen.

default
T. Smit, F. Türkheim und R. Mores
Fast and robust formant detection from LP data
Elsevier Speech Communication, 54:893-902
2012

Marker: DMI-Mt

default
Mateja Mancek, A. Majerle, Jörg Andrä, Klaus Brandenburg, Kathy Triantafilou, Martha Triantafilou und Roman Jerala
MARCKS as a Negative Regulator of Lipopolysaccharide Signaling
The Journal of Immunology, 188(8):3893-3902
2012

Marker: LS

Bücher/Monographien:

default
Jessica Kube, Laura Schran, Maria Tetzlaff, Julia Holtmann, Simone Kesting, Jasmin Dreyer, Jelena Haeschke, Dustin Dornbusch, Antonia Kühn, Julika Notzke, Galya Panchenko, Alexia Henrion, Juan cai-xia, Lena Hällmayer, Kathrin Klingner und Karin Kraemer
15 Bücher einer Serie mit dem Titel " Milch und Kohle"
Verlag: MamiVerlag, Hamburg
2012

Marker: DMI-D

Herausgeberschaften (Sammlungen, Tagungen, Konferenzen):

default
Petra Düren und Werner Tannhof
Aus der Praxis für die Praxis – Veröffentlichungen der Universtitätsbibliothek der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
Verlag: Helmut-Schmidt-Univ./Univ. der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
2012

Marker: DMI-I

Konferenz, Symposium, Vortragsreihe, Einzelausstellung, Modenschau, Künstl. Leitung (als Ausrichter):

default
Wolfgang Fohl, Ivan Turkalj und Andreas Meisel
A Feature Relevance Study for Guitar Tone Classification
Porto, Portugal
Proc. of the 13th International Society for Music Information Retrieval Conference

Marker: TI-I

pdf
Matthias Wählisch, Sebastian Trapp, Jochen Schiller, Benjamin Jochheim, Theodor Nolte, Thomas C. Schmidt, Osman Ugus, Dirk Westhoff, Martin Kutscher, Matthias Küster, Christian Keil und Jochen Schönfelder
Vitamin C for your Smartphone: The SKIMS Approach for Cooperative and Lightweight Security at Mobiles
Proc. of ACM SIGCOMM, Demo Session , Seite 271-272.
Verlag: ACM, New York

Marker: TI-I

Zusammenfassung: Smartphones are popular attack targets, but usually too weak in applying common protection concepts. SKIMS designs and implements a cooperative, cross-layer security system for mobile devices. Detection mechanisms as well as a proactive and reactive defense of attacks are core components of this project. In this demo, we show a comprehensive proof-of-concept of our approaches, which include entropy-based malware detection, a mobile honeypot, and spontaneous, socio-inspired trust establishment.

Seite:  
Zurück | 1, 2 | Weiter
Total:
262
Export als:
BibTeX, XML

Letzte Änderung: 23.01.15

An die Redaktion