Campusleben_HAW_Hamburg_21

Lehrende_HAW_Hamburg_12

Studierende_HAW_Hamburg_2

Informationen für:

Forschungs- und Transferzentrum "Nachhaltigkeit und Klimafolgenmanagement"
Forschungs- und Transferzentrum "Nachhaltigkeit und Klimafolgenmanagement"

LS-Forschungskolloquium 2018: „Hochschulen und die Nachhaltigkeitsziele der UNO: Modernisierung und Transformation“, HAW Hamburg, 7. Juni 2018

Ziele

Das Symposium „Hochschulen und die Nachhaltigkeitsziele der UNO“ hat folgende Ziele:

  • i. den Lehrender/Forscher, die an den Nachhaltigkeitszielen aktiv beteiligt und/oder interessiert sind, Gelegenheit zu bieten, ihre Arbeiten zu präsentieren (z.B. ihre neuentwickelten internen Curricula, ihre empirischen Arbeiten, Aktivitäten, und Fallstudien und sonstigen Projekte);
  • ii. den Austausch an Informationen, Ideen und Erfahrungen aus den erfolgreichen Initiativen und der bewährten Praxis zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele zu pflegen;
  • iii. die methodischen Herangehensweisen und Projekte zu diskutieren, die zu einem besseren Verständnis darüber führen, wie die Nachhaltigkeitsziele grundsätzlich in Forschung und Lehre berücksichtigt werden können;
  • iii. die Teilnehmer zusammenzubringen und ihnen eine Plattform zu bieten, auf der sie sich über mögliche zukünftige Kooperationen verständigen können.

Eine Special Session, koordiniert vom eLearning-Team der HAW Hamburg, widmet sich dem Sonderthema „Die Nachhaltigkeitsziele in der digitalen Lehre“. Am Beispiel von ausgewählten Projektbeispielen der Hamburg Open Online University und weiteren digitalen Initiativen aus ganz Deutschland wird die zunehmende Bedeutung und vielfältigen Möglichkeiten der Integration der SDGs in digitalen Lehrangeboten in die universitäre Lehre aufgezeigt.

Last but not least wird ein weiteres Ziel der Veranstaltung sein, den Reichtum der Erfahrungen mit den Nachhaltigkeitszielen zu dokumentieren und zu verbreiten. Zu dieser Absicht wird das Buch „Hochschulen und die Nachhaltigkeitsziele der UNO“ mit all den aus dem Symposium hervorgegangenen Papers veröffentlicht. Das wird Teil der Bandreihe „Theorie und Praxis der Nachhaltigkeit“ vom Springer Verlag: http://www.springer.com/series/13898.

Im Rahmen des Symposiums werden State-of-the-Art-Projekte und -Initiativen im Bereich Nachhaltigkeitsziele präsentiert. Insbesondere Ansätze die „cross-sectoral“ und innovativ sind, und als Beispiel für internationale Kooperationen dienen, sollen im Rahmen des Symposiums vorgestellt werden.

Zielgruppe

Das LS-Forschungskolloquium 2018 „Hochschulen und die Nachhaltigkeitsziele der UNO“ eignet sich für Professorinnen und Professorinnen, sowie für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Dozentinnen und Dozenten, die in der Lehre tätig sind und/oder sich für Forschung, aber auch für Lehr –und Lernmethoden im Bereich Nachhaltigkeit interessieren. Auch für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die in Forschungszentren oder NGOs tätig sind, sowie für Doktorandinnen und Doktoranden, die sich mit dem Thema befassen, wird die Veranstaltung interessant sein.

Es wird davon ausgegangen, dass diese große Bandbreite an Teilnehmern zeigen wird, wie wichtig integrative Herangehensweisen im Hinblick auf die Umsetzung der SDGs sind. Die nötige integrative Herangehensweise wird durch dieses Symposium noch weiter verstärkt.

Letzte Änderung: 05.11.17

An die Redaktion

Life Sciences Forschungskolloquium 2018

HAW Hamburg

FTZ-NK

Jennifer Pohlmann
Forschungs- und Transferzentrum „Nachhaltigkeit und Klimafolgenmanagement“
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Fakultät Life Sciences
Ulmenliet 20, 21033 Hamburg
iusdrp(@)ls.haw-hamburg.de