Campusleben_HAW_Hamburg_51

Lehrende_HAW_Hamburg_3

Studierende_HAW_Hamburg_27

Informationen für:

Gleichstellung
Gleichstellung

Diese Broschüre bietet einen Überblick über die Geschichte der Gleichstellung an der HAW Hamburg.

Internationaler Frauentag 8.März

Am 8. März 2011 feierte der Internationale Frauentag seinen 100. Geburtstag.

Vor einhundert Jahren ging es vor allem um die Gleichberechtigung von Frau und Mann und das Frauenwahlrecht.  Einhundert Jahre später stellten die Vereinten Nationen das 100. Jubiläum unter das Motto „Gleicher Zugang zu Bildung, Ausbildung, Wissenschaft und Technik“.

Dieses inspirierte vier Studentinnen des Studiengangs Media Systems der HAW Hamburg. Sie kreierten eine App mit dem Namen „Frauenpunkte“ der bedeutenden Hamburgerinnen auf der Spur ist. 

mehr zu Frauenpunkte

Equal Pay Day am 18. März

„Der Equal Pay Day kennzeichnet den Zeitpunkt, bis zu dem Frauen seit dem Jahreswechsel hätten länger arbeiten müssen, um auf das gleiche Vorjahresgehalt der Männer zu kommen. Dieses Jahr fällt dieser Zeitpunkt auf den 18. März – keine große Änderung zu den Vorjahren. In Deutschland beträgt die Einkommenslücke von Frauen immer noch ca. 3 Monatsgehälter.“

Ziele des Equal Pay Day:

  • Reduzierung der Lohnschere in Deutschland
  • Gleiche Verdienstchancen schaffen
  • Schärfung des Problembewusstseins
  • Mobilisierung aller beteiligten Akteure - Beschäftigte und Unternehmensseite sind gleichermaßen gefordert.

  Noch immer verdienen Frauen weniger als Männer:

  • in  Deutschland sind es 22 % Lohndifferenz, in Europa sind es 16 % Lohndifferenz
  • nach Studienabschluss bekommen Frauen durchschnittlich 15 % weniger als Männer
  • Ingenieurinnen verdienen 17 %, Betriebswirtinnen18 % weniger
  • in Führungspositionen verdienen Frauen durchschnittlich 22 % weniger als die Männer, auf der Ebene der Abteilungsleitungen sogar 30 %, bei den Gruppenleitungen noch 23 %.

 Eine Bloggerin erklärt warum Gleichstellung in den Köpfen beginnen muss, Video der Autorin, Moderatorin und Slam Poetin Ninia LaGrande zum 10. Equal Pay Day.

Internationaler Gedenktag "NEIN zu Gewalt an Frauen!"

Internationaler Gedenktag  "NEIN zu Gewalt an Frauen!"  25. November

1981 wurde dieser Tag von Frauen in Kolumbien ins Leben gerufen, um den Kampf der drei Mirabal-Schwestern gegen den Diktator Trujillo zu würdigen. Er wurde 1999 von der UNO als internationaler Gedenktag für die Opfer von Gewalt an Frauen anerkannt.

zur Geschichte und zu aktuellen Aktionen zu "terre des femmes e.V."

https://frauenrechte.de/online.php/fahnenaktion-2011html   
 

Hilfe gibt es bei:

www.allerleihrauh.de  Das Ziel der Beratungsstelle Allerleirauh ist Mädchen und junge Frauen durch Beratung und therapeutische Begleitung darin zu unterstützen, die Folgen der Gewalterfahrung zu verarbeiten und sich aus einem evtl. akut bestehenden Gewaltverhältnis zu lösen. Bezugspersonen dabei zu unterstützen, ihrerseits Mädchen und Jungen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben, zur Seite zu stehen und eine präventive Erziehungshaltung zu entwickeln. einen Beitrag dazu zu leisten, gesellschaftlichen Bedingungen, die sexualisierte Gewalt an Mädchen ermöglichen, entgegenzuwirken

http://www.beratungsstelle-isis.de
Wir beraten Frauen und Mädchen (ab 14 Jahren) bei
- Konfliktsituationen in Familie, Partnerschaft und Umfeld (bei Interesse Paarberatung)
- Beziehungsproblemen wie Trennung, Scheidung
- persönlichen Schwierigkeiten wie Einsamkeit, Angst, Überforderung im Alltag
- Erfahrung mit Gewalt, sexueller Mißhandlung, Nötigung
- sexuellen Schwierigkeiten
- Erfahrungen mit Krankheit und Sucht z.B. Essstörungen 

http://www.bifff.de
Wir beraten Frauen bei:
-Problemen in Partnerschaft und Familie

Letzte Änderung: 05.07.18

An die Redaktion