Lehren & Lernen mit digitalen Medien

Digitale Medien spielen auch an der HAW Hamburg eine wichtige Rolle in vielen Lehr- und Lernprozessen. Sie können eine sinnvolle Unterstützung zur Aufbereitung und Aneignung von Studieninhalten darstellen. Der Mehrwert ist dabei weniger aus einer rein technischen Perspektive zu verstehen,  sondern resultiert aus einem didaktisch aufbereiteten Medienkonzept.

Vorteile der mediengestützten Lehre können in der Kollaboration und Kooperation der Studierenden untereinander oder mit den Lehrenden liegen. Eine vertiefende Beschäftigung mit fachlichen Inhalten über die Seminarzeit hinaus stellt ein weiteres Potenzial digitaler Lehre dar. Diese kann den Studienverlauf positiv beeinflussen.

Wie Sie digitale Medien in Ihrer Lehre einsetzen können und welche Möglichkeiten in diesem Bereich bestehen, möchten wir Ihnen hier näherbringen.

In den einzelnen Fakultäten stehen Ihnen Ansprechpartner/-innen für weitere Fragen und den First Level Support zur Verfügung. Bitte zögern Sie nicht, sich bei Fragen an uns oder den oder die E-Learning-Berater/-in Ihrer Fakultät oder Ihres Departments zu wenden! Wir hören gerne von Ihnen und freuen uns über Anregungen und Fragen!

E-Learning an der HAW Hamburg

Die HAW Hamburg hat ein hochschulweites E-Learning-Netzwerk und bietet allen Lehrenden Unterstützung beim Einsatz netzbasierter, digitaler Medien in der Lehre an.

Das Thema E-Learning ist bei der Vizepräsidentin für Studium und Lehre sowie Gleichstellung, Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals angesiedelt, die sich hierfür eng mit zwei Bereichen abstimmt: Die strategische und technische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Angebote koordiniert die Beauftragte des Präsidiums für E-Learning, Prof. Heike Neumann, während die didaktische Konzeption und Beratung der Lehrenden bei der Arbeitsstelle Studium und Didaktik (ASD) liegt, hier Margitta Holler, der Leitung der Stabsstelle bzw. Corinna Peters, Referentin E-Learning und Mediendidaktik.

Um Synergien zu nutzen und Standards für die HAW zu definieren, findet eine enge Zusammenarbeit zwischen den Fakultäten statt. Die zentrale  Moodle-Installation (EMILHAW) wird gemeinsam von allen Fakultäten genutzt. Der technische Support und die Weiterentwicklung werden durch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des zentralen ITSC (Informationstechnik Sercie Center) gewährleistet. Dies findet in enger Absprache mit den E-Learning-Beraterinnen und -Beratern (E-LBe) aller Fakultäten statt.

So sind sowohl die Hilfe jeweils vor Ort an den Standorten als auch eine zentrale Abstimmung und die Praxisorientierung gewährleistet.

Arbeitskreis der E-Learning-Berater/-innen aller Fakultäten

................................................................................................................................................................................................

Der E-Learning-Lenkungskreis

................................................................................................................................................................................................

Netzwerktreffen der E-Learning-Interessierten

................................................................................................................................................................................................