Hölderlin e.V.

Arbeitsfeld:

Behindertenhilfe
Psychiatrie

Hölderlin e. V. ist ein unabhängiger Trägerverein, der 1993 aus dem Impuls heraus gegründet wurde, eine sinnvolle Versorgung für psychisch erkrankte Menschen im Nordosten Hamburgs anzubieten. Seit 2015 gibt es einen weiteren Standort in Ahrensburg.

Ziel dieser Versorgung ist, dass psychisch erkrankte Menschen eine hinreichende gesundheitliche Stabilität erlangen (oder behalten), um ihr Leben so gut wiemöglich in eigener Verantwortung und Selbstbestimmung zu führen. Die zu diesem Zweck von Hölderlin e. V. angebotenen Hilfen (AmbulanteSozialpsychiatrie in Hamburg, Teilstationäre Hilfe in Ahrensburg) können sowohl in den Räumen der Tagesstätte als auch zu Hause in Anspruch genommenwerden.

Hölderlin e.V. fühlt sich einem integrativen Ansatz verpflichtet, das heißt der Begegnung und Integration verschiedener Arbeitsansätze und Menschenbilder.

Diesem integrativen Ansatz entsprechend kommt der Achtung der Würde und Integrität sowie dem Recht auf freie persönliche Entfaltung und Selbstbestimmung in der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen wie auch im gegenseitigen kollegialen Umgang die höchste Bedeutung zu.

Wir orientieren uns am mehrdimensionalen Krankheitsmodell der Psychiatrie, das von den Wechselwirkungen biologischer, psychischer und sozialerEinflussfaktoren bei der Entstehung und dem Verlauf von psychischen Erkrankungen, sowie einem komplexen, im Verlauf oft wechselnden Hilfebedarf ausgeht.

Aufgabenbereich während des Praktikums:

Die inhaltliche Ausgestaltung eines Praktikums orientiert sich auch an denen Interessen und Fähigkeiten der Praktikanten Folgende Möglichkeiten bieten wir:

  • Regelmäßige Anleitung durch eine(n) erfahrenen Anleiter*in
  • Mitarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Kennenlernen sozialpsychiatrischer Arbeitsweise
  • Teilnahme an und Begleitung von Gruppenangeboten zur Förderung von sozialen und Alltagskompetenzen
  • Teilnahme an Aufnahmegesprächen und Hilfeplankonferenzen
  • Teilnahme an Dienst- und Fallbesprechungen
  • Beteiligung an Prozessen der Qualitätssicherung
  • Einblick in sozialrechtliche Zusammenhänge der Eingliederungshilfe
  • Ggf. Teilnahme an Gremienarbeit
  • Ggf. Teilnahme an regelmäßigen Supervisionen (orientiert sich an der Dauer des Praktikums)
  • Ggf. Beteiligung an der Betreuung von einzelnen Klient*innen in Form von Doppelbetreuung
  • Ggf. Beteiligung an der Evaluation der Hilfeplanung im Rahmen der Weiterbewilligungsverfahren
  • Ggf. Planung und Umsetzung eigener Projekte

Hinweis:

Für die dargestellten Inhalte ist die Praktikumsstelle verantwortlich. Über die fachliche Eignung und Passung zum Theorie-Praxis-Seminar entscheiden die jeweiligen TPS-Leiterinnen und TPS-Leiter der HAW Hamburg.


Anschrift:
Hölderlin e.V.
Standort Hamburg Volksdorf:
Kattjahren 4
22359 Hamburg

Standort Ahrensburg:
An der Reitbahn 3
22926 Ahrensburg

www.hoelderlin-ev.de

Ansprechperson für Bewerbungen:
Michele Quacquarelli
Barbara Claußen

Sprechzeiten für Praktikumsanfragen:
Mo. u. Fr. 9:00 - 16:00 Uhr
Di. u. Do. 9:00 - 18:00 Uhr
Mi. 13:00 - 16:00 Uhr

Anforderungsprofil
ggf. Voraussetzungen:

Ein Führerschein wäre wünschenswert aber nicht zwingend erforderlich