Malteser Nordlicht

Arbeitsfeld:

Soziale Sicherung
Sucht / Abhängigkeiten

Das Malteser Nordlicht ist eine Übergangseinrichtung für drogenabhängige obdachlose Männer in Hamburg. Wir versuchen unseren Klienten die Führung eines menschenwürdigen Lebens und die Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen. Den Klienten wird ein Schlafplatz, Mahlzeiten, die Möglichkeit zur Körperhygiene und Wäschepflege sowie Beratung, sozialpädagogische Begleitung und psychosoziale Unterstützung angeboten. Wir helfen ihnen bei der Wiedererlangung lebenspraktischer Fertigkeiten, fördern ihre individuellen Fähigkeiten sowie sozialen Kompetenzen und unterstützen sie dabei, ein soziales Umfeld zu gestalten. Den Klienten werden weiterführende Hilfen wie medizinische und psychiatrische Behandlung, psychologische und psychosoziale Beratung, Suchttherapien und betreute Wohnformen vermittelt. Gegebenenfalls werden sie dabei unterstützt eine Wohnung zu finden, um eigenständig zu leben.

Hinweis

Für die dargestellten Inhalte ist die Praktikumsstelle verantwortlich. Über die fachliche Eignung und Passung zum Theorie-Praxis-Seminar entscheiden die jeweiligen TPS-Leiterinnen und TPS-Leiter der HAW Hamburg. 


Anschrift:
Hogenfeldweg 2, 22525 Hamburg
www.malteser-nordlicht.de

Ansprechperson für Bewerbungen:
Waltraut Campen

Sprechzeiten für Praktikumsanfragen:
Montag - Freitag von 10 - 16 Uhr

Anforderungsprofil
ggf. Voraussetzungen:

Wir erwarten:
- Offenheit gegenüber unserem Klientel und die Bereitschaft, sich mit den 
  Lebenswelten unserer Klienten auseinanderzusetzen
- Zuverlässigkeit und verantwortliches Handeln
- Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und Belastbarkeit sind sinnvoll
- Selbstständigkeit, Engagement und Kreativität
- Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur Selbstreflexion 
- Interesse an Themen, die unsere Arbeit berühren, wie Drogenabhängigkeit,
  psychische Erkrankungen, Obdachlosigkeit etc.

Vergütung:
nein

Weitere Infos:
[ggf. Links zu weiteren Infos]